No Mercy Fight Night Oberhausen

No Mercy Fight Night

 
 

weeks
-25
-1
days
0
-1
hours
-1
0
minutes
0
-1
seconds
-4
-9

07.07.2013 SUNDAY
Germany  GERMANY / DEUTSCHLAND / OBERHAUSEN
 
 
 

Pressebericht WAZ


Hauptkämpfe + Ergebnisse


(09.07.2013 updated)
 

Knock Out Gym

Youssef al Zein


win

versus
KO
3. Runde
Fight Gym Ahlen

Ozan Solmaz


lose

Germany  IKBO – Deutsche Meisterschaft Boxen
-73K / C-Klasse / 5×2 minute

Germany  Germany
Team Vogel

Alex Vogel


win

versus
nach Punkten
The Netherlands  The Netherlands
Team Furios

Jay da Veiga


lose

K-1 / -69KG / A-Klasse / 3×3 minute

ASK-Fighter

Jerome Kock


win

versus
nach Punkten
Lanna Gym

Kojo Ennin


lose

K-1 / -73KG / B-Klasse / 3×3 minute

 
 
Veranstalter:  ASK Fighter  No: 214  Michael Kock
Veranstaltungsort:   Discothek Steffy Oberhausen
[wpspoiler name=“Klick-Eventadress:“]Im Lipperfeld 23, 46047 Oberhausen, Germany  Germany[mappress mapid=“84″][/wpspoiler]
 
 


 
 
 
 
Quelle:  Sauerland
ASK – Fighter  No: 214
Michael Kock
 
 
FIGHTER LEGION®   is on Twitter
 
 

Buakaw – Boxer,Legend,Legacy

Buakaw

 
 
FIGHTER LEGION®   is on 
 
 
Germany  Dokumentation  „Buakaw – Boxer,Legend,Legacy“

Ich habe nicht erwartet, Champion zu werden. Alles was ich wollte, war mein Heimatland Thailand mit Ehre zu vertreten.

Mit diesen Worten resümiert Sombat Banchamek – Kampfname Buakaw – den Tag, der sein Leben veränderte. Schon als kleiner Junge begann Buakaw mit Thailands Nationalsport Muay Thai. Er gewann seinen ersten Kampf, blieb dabei, kämpfte sich durch und gewann im Juli 2004 überraschend das Finale des K1 World Max World Tournament. Zwei Jahre später wiederholte er den Erfolg sogar. Er begann als eine von vielen – heute ist der der bekannteste Muay ThaiKämpfer seines Landes.

Die Dokumentation BUAKAW – BOXER, LEGEND, LEGACY zeigt Thailands Nationalhelden so nah wie nie zuvor. Sie nimmt den Zuschauer mit auf eine sportliche Reise: Akribisches Training, der Gegner K.O. im Ring – dazwischen Reisernte in seinem Heimatdorf. Ein Blick zurück auf die Erfolge in der Vergangenheit.

Ein Blick in die Gegenwart: Buakaw als Boxer, Trainer, Camp-Besitzer und Familienmensch.
Ein Ausblick in die Zukunft: Was kommt nach dem letzten Kampf?

Link zum FILM in HD (47 Minuten)

 
 
Production:  Timo Ruge / Gerrit Staron
 
 
England  Documentary  „Buakaw – Boxer,Legend,Legacy“

I really did not expect to become the Champion. I just wanted to represent my country, Thailand, with honour.

These are the words Sombat Banchamek, better known as Buakaw, uses to describe the day his life changed. As a young boy he started to practice Thailand’s national sport “Muay Thai”, he won his first fight, stayed with he sport, battled his way through and finally shocked the world in July 2004, by winning the finale of the “K1 Max World Tournament”. Two years later he even repeated this success. He started as one of many – today he is the most famous Muay Thai fighter of his country.

The documentary “Buakaw – Boxer,Legend,Legacy” brings you closer than ever to Thailand’s national hero. It takes the audience on a fascinating journey: Painstaking training, ponents knocked out in the ring – mixed with the rice harvest in his rural home-village. A look back to his past victories. .

A look to the present: Buakaw as boxer, trainer, camp owner and family person.
An outlook to the future: What happens after the last battle has been fought?

Link to the movie in HD (47 minute)

 
 
Production:  Timo Ruge / Gerrit Staron
 

Trailer   I  II  III


 
 

FIGHTER LEGION® has met Buakaw in the past in Eindhoven / The Netherlands he fought against Albert Kraus.


 
 

Jetzt entscheidet das Landgericht im Fall Wallisch.

EC BOXING

 
 
 
 
 
 


 
 

HAMBURG, Germany 28.06.2013

Wie geht es weiter mit Michael Wallisch? Am Donnerstag (27. Juni) war Entscheidung Verkündung durch das Landgericht Magdeburg über die Zukunft des internationalen deutschen Schwergewichts-Meisters. Es wird dort über den Widerspruch von Wallisch gegen die Einstweilige Verfügung von EC-Boxpromotion verhandelt, mit der EC-Boss Erol Ceylan erwirkt hatte, dass Wallisch nicht am 4. Mai diesen Jahres in der Mannheimer SAP-Arena im Rahmen von Klitschko – Pianeta gegen Tomas Mrazek aus Prag in den Ring steigen durfte. Die wurde erstmal verschoben. Der Richter muss es sich nochmal überlegen ob er die einstweilige Verfügung aufhebt und es im normalen Klagefall weitergeht. Denn der einzige Leidtragende in dieser Sache ist der Boxer. Er wird nicht jünger und seinen für den 13 Juli angesetzten Kampf (Geheim) kann er höchstwahrscheinlich auch vergessen. Vielleicht wartet da auch schon eine Einstweilige Verfügung auf ihn.

Hintergrund: In Hamburg pocht man nach wie vor auf den laufenden Vertrag mit dem ungeschlagenen Schwergewichtler (9 Siege [6KO]), der sich trotzdem dem SES-Boxstall von Ulf Steinforth angeschlossen hat.

EC-Boss Erol Ceylan: „Einen gültigen Vertrag zu haben bedeutet, dass schriftlich fixierte Vereinbarungen eingehalten werden müssen. Das ist bei Michael Wallisch leider nicht der Fall.

Im EC-Team zeigt man sich enttäuscht von dem Neu-Magdeburger.

Cheftrainer Oktay Urkal: „Bei uns war er auf dem richtigen Weg. Er hätte ganz weit nach oben kommen können. Wie, das hat er ja schon im Kampf mit Yakub Saglam vor zwei Jahren angedeutet, als er topvorbereitet den Kampf um die internationale Deutsche Meisterschaft in Berlin gewonnen hat. Darauf wollten wir aufbauen, aber plötzlich war er verschwunden, einfach weg.

EC-Boss Ceylan hatte immer auf eine gütliche Einigung gehofft: „Ulf Steinforth war ja sogar bei mir in Hamburg, hat von einem finanziellen Ausgleich gesprochen, aber da ist nie etwas passiert. Jetzt hoffe ich, dass vor dem Landgericht in Magdeburg die endgültige Entscheidung fällt. Michael Wallisch ist für mich, menschlich gesehen, eine große Enttäuschung, trotzdem wünsche ich ihm auf seinem weiteren boxerischen Weg, wo auch immer der sein mag, alles Gute und viel Erfolg.

Tatsächlich trauen Experten dem 27-jährigen Wallisch immer noch den Gewinn des EM-Titels zu.

 
 
 
 
Quelle:  EC-Boxing  Evil Fight Night
EC-Boxing – Evil Fight Night / No: 36 Erol Ceylan 
 
 
 
FIGHTER LEGION®  is on Twitter
 
 
 

Sauerland unter den 50 einflussreichsten Personen im Boxen!

Sauerland Event GmbH

 
 
 
 
 
 
 


 

Pressemitteilung 25.06.2013

Wie in jedem Jahr kürte die angesehene englischsprachige Boxfachzeitschrift „Boxing News“, die bereits seit 1909 auf dem Markt ist, die Top-50 der einflussreichsten Personen des Boxens. An der Spitze dieser Liste findet sich Stephen Espinoza, der Chef des US-Senders Showtime, dicht gefolgt von Box-Superstar Floyd Mayweather auf dem zweiten Rang. Und auch ein bekanntes Gesicht aus Deutschland findet sich in diesem „Who is Who“ des Boxsports wieder.

Kalle Sauerland, Promoter von Sauerland Event, erreichte in diesem Jahr den elften Platz und ließ somit Leute wie Eddie Hearn, Frank Warren, Bernd Bönte sowie Don King, hinter sich. Als Grund dafür nannte die Zeitschrift die hervorragende Arbeit, die Kalle Sauerland zusammen mit seinem Vater Wilfried und Bruder Nisse in Deutschland und Europa leistet und die beeindruckende Ansammlung an Stars aus dem Box-Sport wie Marco Huck, Alexander Povetkin und Mikkel Kessler

Mit dem elften Rang verbesserte sich Sauerland im Vergleich zum Vorjahr um ganze acht Plätze und wurde somit einflussreichster Deutscher. Unter andrem mit der Halbschwergewichts-EM zwischen Jürgen Brähmer und Stefano Abatangelo, dem heiß erwarteten Rematch zwischen WBO-Cruisergewichts-Weltmeister Marco Huck und Herausforderer Firat Arslan sowie den Kämpfen von Arthur Abraham und Alexander Povetkin hat Sauerland noch in diesem Jahr weitere Highlights im Programm.

Kalle Sauerland: „Wir sind stolz und freuen uns über diese Platzierung. Das ist eine Leistung des gesamten Teams und vor allen Dingen die unserer Boxer.

 
 
Für weitere Informationen oder Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Frank Bleydorn
Sauerland Event GmbH
Pressesprecher
+49 (0)30 301297-0
f.bleydorn@se-box.de
Sauerland Event GmbH  No: 28
 
 
 
Quelle:  Sauerland
Sauerland Event GmbH  No: 28
Pressesprecher: Frank Bleydorn
 
 
FIGHTER LEGION®   is on Twitter
 
 

Kittisak Noiwibon – Interview

Battle of Lund 5



weeks
-23
-8
days
0
-2
hours
0
-7
minutes
0
-1
seconds
-4
-9

05.10.2013 SATURDAY
Sweden  SWEDEN / SCHWEDEN / LUND




3

Sweden  Sweden
Real Fighter

Kittisak Noiwibon
TUNG

versus
The Netherlands  The Netherlands
Scorpion Gym

Augin Masoud
 

Muay Thai
-67KG
A
5x3min
on Fightplay



Eventmaker:  Real Fighter  No:178 / FIGHTER LEGION®  meet   Toni Guinovic
Eventplace:   Idrotshallen Högevall
[wpspoiler name=“Klick-Eventadress:“]Högevallsgatan, 222 29 Lund, Sweden  Sweden [mappress mapid=“66″][/wpspoiler]




Real Fighter som är arrangören bakom Battle of Lund 5 går från klarhet till klarhet med idel bra matchningar. Nu har man valt att utannonsera en av sina toppmatcher på galan som komma skall den 5 oktober 2013. Det är den meriterade och farlige hemmasonen Kittisak ”Tung” Noiwibon som tar sig an den hårdhudade Augin Masoud från Holland. Nedan kan ni först och främst se nya teasern med just Kittisak Noiwibon i huvudrollen och längre ner läsa arrangörens pressmeddelande i dess helhet:



Kittisak Noiwibon behöver knappast någon vidare presentation för den skandinaviska publiken. Trots att han bara är 22 år gammal har han redan hunnit gå 65 matcher med 45 vinster i bagaget(ett antal på knock out). ”Tung” som han även kallas är ISKA skandinavisk mästare 2012, ISKA europeisk mästare 2012 och IFMA European Cup-vinnare 2008.
Augin Masoud kommer från Scorpion Gym Almeo och är bra representant för den holländska thaiboxningsskolan med sin aggressivitet och tuffhet som kryddas med spektakulära flying knees!





Source:  Fightplay   Real Fighter
Text: Fightplay / Keyvan Zarea-Ganji
Video: Realfighter / Toni Guinovic


BACK TO THE EVENT / ZURÜCK ZUR VERANSTALTUNG


FIGHTER LEGION®   is on Twitter




Brähmer-Gemälde versteigert – Erlös geht an Nachwuchsboxer

Jürgen Brähmer vs. Stefano Abatangelo / Arthur Abraham vs.Willbeforce Shihepo

 
 

weeks
-24
-4
days
0
-2
hours
0
-6
minutes
-4
-1
seconds
-4
-9

24.08.2013 SATURDAY
Germany  GERMANY / DEUTSCHLAND / SCHWERIN
 
 

Italy  Italy

Stefano Abatangelo

Challenger

versus
Germany  Germany

Jürgen Brähmer

Champion

Europe  WBO European  
Light Heavyweight
12×3 minute

 
 


 
 

Pressemitteilung 21.06.2013

Jürgen Brähmer (40-2, 31 K.o.´s) macht nicht nur im Ring eine gute Figur. Das dachte sich auch der Künstler Hans Wilfried Scheibner und hielt den Europameister im Halbschwergewicht vor seinem erneuten Titelgewinn im Februar 2013 gegen Eduard Gutknecht mit Öl auf Leinwand fest. Bei einer Auktion in Zusammenarbeit mit der Ostsee-Zeitung am Donnerstag im Wismarer Filmbüro wurde das Brähmer-Gemälde an den Meistbietenden versteigert und erzielte einen Erlös von 1.000,- Euro.

Das ist natürlich ein stolzer Preis„, sagte Brähmer vor Ort, der momentan im Grundlagentraining für seine nächste Titelverteidigung am 24. August gegen Stefano Abatangelo (17-2-1, 6 K.o.´s) in Schwerin steckt. „Weil das Ganze aber für einen guten Zweck ist und damit der Nachwuchs im Boxsport gefördert wird, habe ich noch einmal 500 Euro drauf gepackt.

Der neue Besitzer des Gemäldes ist wie ich Sportlehrer„, weiß Karsten Röwer zu berichten. Der Trainer des 34-jährigen EM-Champions begleitete seinen Schützling mit in die Hansestadt. Das eingenommene Geld, insgesamt 1.500,- Euro, wird dem Nachwuchsbereich der Boxabteilung des PSV Wismar zugutekommen.

Der in Maßlow wohnhafte Scheibner, den es in seiner Jugend selbst in den Ring zog, malte neben Brähmer schon bekannte Boxer wie Arthur Abraham, Nikolai Valuev und Felix Sturm.

 
 
ZURÜCK ZUR VERANSTALTUNG / BACK TO THE EVENT
 
 
Für weitere Informationen oder Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Frank Bleydorn
Sauerland Event GmbH
Pressesprecher
+49 (0)30 301297-0
f.bleydorn@se-box.de
Sauerland Event GmbH  No: 28
 
 
 
Quelle:  Sauerland
Sauerland Event GmbH  No: 28
Pressesprecher: Frank Bleydorn
 
 
FIGHTER LEGION®   is on Twitter
 
 

Das ist der Hammer! In Constanza gegen Leif Larsen

EC BOXING

 
 
 
 
 
 


 
 

HAMBURG, Germany 21.06.2013

Da muss Christian aber wirklich den Hammer rausholen, wenn er diesen Brocken umhauen will!

Am 23. August steigt in Constanza (Rumänien) das Duell zwischen EC-Fighter Christian Hammer (Deutschland) und dem Norweger Leif Larsen, der vor drei Monaten in der Berliner Universal Hall einen Riesenkampf gegen Odlanier Solis zeigte, den er aber knapp nach Punkten verlor. Es war die bisher einzige Niederlage des in Valencia (Spanien) lebenden Wikingers.

Ja, wir sind uns mit allen wichtigen Leuten einig, der Kampftag an der Schwarzmeerküste bei Mamai steigt“, sagt EC-Boss Erol Ceylan, der mit seiner letzten Veranstaltung am 22. Februar in Rumänien (Galaţi) nur gute Erfahrungen sammeln konnte. „Wir werden von Bürgermeister Radu Mazäre ebenso unterstützt wie vom rumänischen TV-Sender pro-tv und Eurosport. Beide Sender werden die Veranstaltung live übertragen“. Ex-Weltmeister Michael Löwe (früher Universum) will in seiner Funktion als WBO-Funktionär ebenfalls zum Gelingen der Veranstaltung beitragen.

Der Kracher: Konstanzas Bürgermeister möchte das Spektakel in dem Urlaubsparadies am liebsten direkt am Strand durchführen.

Ceylan: „Wir müssen zwar noch einige Sachen recherchieren, aber möglich wäre es durchaus“.

Hammer (1,88 m) gegen Larsen (1,93 m) – das wird ein richtiger Schwergewichts-Kracher! Während WBO-Europameister Hammer (25) neun seiner 13 Siege durch k.o. beendete (K.o.-Quote 56.25 Prozent), kann Wikinger Larsen (38) auf 14 Knockouts bei 17 Siegen verweisen (K.o.-Quote 77.78 Prozent).

Ceylan: „Ich bin sicher, auch dieser Kampf wird nicht über die Runden gehen, Natürlich hoffe ich, dass Christian am Ende triumphiert“.

 
 
 
 
Quelle:  EC-Boxing  Evil Fight Night
EC-Boxing – Evil Fight Night / No: 36 Erol Ceylan 
 
 
 
FIGHTER LEGION®  is on Twitter
 
 
 

Tyrone Spong / Winner GLORY 9 New York

Tyrone Spong

 
 
 
 
 
 
 

GLORY 9 – Highlights


 

Matchmaking + Result + Video

GLORY 9 HEAVYWEIGHT TOURNAMENT

Suriname  Suriname

Tyrone Spong

win

versus
KO 1.round
32sec.
The Netherlands  The Netherlands

Michael Duut

Lose

QUARTER FINAL  I


 

Belgium  Belgium

Filip Verlinden

win

versus
by point
30-27 / 29-28 / 28-29
Australia  Australia

Steve McKinnon

Lose

QUARTER FINAL  II

USA  USA

Brian Collette

Lose

versus
by point
29-28 / 29-28 / 27-30
USA  Australia

Dustin Jacoby

win

QUARTER FINAL  III

Congo  Germany  Congo / Germany

Danyo Ilunga

Win

versus
by point
30-27 / 30-27 / 29-28
The Netherlands  The Netherlands

Mourad Bouzidi

Lose

QUARTER FINAL  IIII

Suriname  Suriname

Tyrone Spong

win

versus
by point
30-27 / 30-27 / 29-28
The Netherlands  The Netherland

Filip Verlinden

Lose

HALF FINAL

Round 1 / 3

Round 2 / 3

Round 3 / 3


 

Suriname  Suriname

Tyrone Spong

win

versus
TKO 1.round
16sec.
Congo  Germany  Congo / Germany

Danyo Ilunga

Lose

FINAL


 
 
 
 

From Fightfactory Carbin in Amsterdam to the biggest fighting rings in the world: an EXCLUSIVE look at the rise of Surinamese superstar

Tyrone „The King of the Ring“ Spong

 
 

 
 
 
 
About GLORY:

The GLORY World Series is the world’s premier martial arts stand-up fighting league, staging events across the globe and offering up to $1,000,000 in prize money to the winners of 16-man ‘Grand Slam’ tournaments, which are open to only the best fighters in each weight class. The fight series also includes 8-man ‘Slam’ tournaments and events with traditional, single bouts.

With television deals spanning every continent, plus a groundbreaking online video streaming system and the world’s largest online martial arts library, GLORY is one of the world’s most widely-broadcast sporting organizations.

Owned and operated by Glory Sports International (GSI), the organization has offices in Holland, the UK, Tokyo, Thailand, Malaysia and Singapore. Its personnel includes a diverse mix of award-winning hedge-fund and private equity investors; principals from pioneering sports marketing agency Total Sport Asia; and senior level executives from several leading sports franchises, including WWE, FIFA, Golden Glory, Champions League and It’s Showtime.

 
 
Source:  
Glory World Series
Website: Glory World Series / No:37
 
 
FIGHTER LEGION®   is on