Noch ein Highlight in Berlin: Woge bekommt Sek vor die Fäuste!

 
 

weeks
-31
-6
days
0
-3
hours
-2
-1
minutes
-2
-2
seconds
-4
-5

08.06.2013 SATURDAY
Germany  GERMANY / DEUTSCHLAND / BERLIN
 
 

England  England

Ola Afolabi III

versus
Germany  Germany

Marco Huck

 
 


 
 

Pressemitteilung 03.06.2013

Dritter Titelkampf bei der Box-Nacht in Berlin! Neben dem WM-Kampf im Cruisergewicht mit Marco Huck und der WBA-Intercontinental Meisterschaft im Halbschwergewicht mit Eduard Gutknecht darf sich das Publikum in der Max-Schmeling-Halle auf ein weiteres Highlight freuen: Robert Woge (11-0, 10 K.o.´s) trifft auf Dariusz Sek (19-0-1, 7 K.o.´s). Der Kampf gegen den bisher ungeschlagenen Rechtsausleger aus Polen wird für Woge ein ganz besonderer: Zum ersten Mal steigt er selbst als Champion in den Ring und setzt die IBF-Intercontinental Meisterschaft aufs Spiel!

Errungen hatte Woge den Gürtel ebenfalls an der Stelle, an der er ihn nun erstmalig verteidigen will. Am 2. Februar setzte er sich in der Arena im Berliner Ortsteil Prenzlauer Berg in einer wahren Materialschlacht gegen den Franzosen Hakim Zoulikha durch. „Das war schon ein heißer Tanz Anfang Februar in Berlin. Gleich in der ersten Runde bekam ich einen Schlag aufs Ohr und wie sich später herausstellte, war das Trommelfell gerissen. Doch ich biss wie immer auf die Zähne und machte schließlich in Runde elf alles klar“, so der 29-Jährige rückblickend. „Ich merkte, wie das Publikum die ganze Zeit hinter mir stand. Als dann der K.o.-Schlag kam, war das wie eine Befreiung für mich und meine Freude kannte keine Grenzen.

Dieses Gefühl will Woge nur zu gern wieder erleben. Doch der Kontrahent, der sich ihm diesmal gegenüberstellt, könnte ihn vor eine ungleich schwerere Aufgabe stellen. Denn der 26-jährige Sek hat wie der Mann aus Halle an der Saale bisher noch nie das Gefühl einer Niederlage als Profi erfahren. Mit 20 Kämpfen hat er zudem fast doppelt so viele Ringauftritte wie der Deutsche hinter sich gebracht. Das ist schon ein Prüfstein auf dem Weg nach oben, wie der Schützling von Erfolgscoach Ulli Wegner zu berichten weiß: „Sek ist zwar jünger als ich, hat aber in seinen vier Jahren als Boxprofi viele Erfahrungen gesammelt. Dazu hat er noch nie verloren – solche Leute sind schwer zu brechen. Ich freue mich auf diese Herausforderung!“

Dass sein Gegner Rechtsausleger ist, bereitet Woge keine Kopfschmerzen. „Ich habe in meiner Karriere schon mit solchen Leuten im Ring zu tun gehabt und bin immer noch ungeschlagen. Ich kann eine Sache versprechen: Es wird mit Sicherheit wieder ein unterhaltsamer Kampf – dafür bin ich schließlich bekannt„, so der Mann aus Sachsen-Anhalt mit einem Augenzwinkern.

Der 8. Juni kann also kommen!

 
 
Für weitere Informationen oder Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Frank Bleydorn
Sauerland Event GmbH
Pressesprecher
+49 (0)30 301297-0
f.bleydorn@se-box.de
Sauerland Event GmbH  No: 28
 
 
 
Quelle:  Sauerland
Sauerland Event GmbH  No: 28
Pressesprecher: Frank Bleydorn
 
 
BACK TO THE EVENT
 
 
FIGHTER LEGION®   is on Twitter
 
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.