Nikola Milacic und Karo Murat überzeugen in Berlin

Karo Murat - Erol Ceylan



Twitter  Facebook    Youtube





Hamburg Pressemitteilung 26.04.2015

Nikola Milacic und Karo Murat überzeugen in Berlin

Für den Hamburger Promoter Erol Ceylan war die Kooperation mit Sauerland Event am 25. April ein großer Erfolg. Neben einem gelungen Boxsportabend, der live im Internet übertragen wurde, gewannen auch Ceylans zwei Kämpfer vom EC-Boxing-Team. In der Berliner Columbiahalle ging er mit dem alten Hasen Karo Murat und dem ungeschliffenen Juwel Nikola Milacic an den Start. Im Halbschwergewicht gewann der erfahrene Murat (31) souverän gegen den hoch eingestuften Benjamin Simon. In der Königsklasse, dem Schwergewicht, konnte sich der erst 21jährige Milacic seinen achten Sieg sichern.

„Kooperationen sind im Profiboxen ungewöhnlich“, so Ceylan. „Doch der Kampfabend hat die Potenziale der Promoter Sauerland und EC-Boxing vereint. Zukünftig werde ich auch international mit professionellen Promotern gemeinsame Wege gehen.“

Gemeinsamkeiten gab es auch beim Boxer Karo Murat, der für Ceylan in den Ring stieg, sich aber bei Sauerlands Cheftrainer Ulli Wegner vorbereitet hatte. Murats Gegner im Ring war der Berliner Benjamin Simon, der bisher nur einen von 26 Kämpfen verlor. Auf dem Papier sah es nach einem Duell auf Augenhöhe aus, doch im Ring setzte sich der routiniertere Murat ab dem ersten Gong durch und baute seinen Vorsprung auf den Punktzetteln von Runde zu Runde aus. Während Simon versuchte mit harten Einzeltreffern zu beeindrucken, zermürbte Murat seinen Kontrahenten mit harten Körpertreffern. Nachdem Simon in der siebenten Runde zwei Mal zu Boden musste, brach der Ringrichter Holger Wiemann das ungleich gewordene Duell ab.

Benjamin Simon will nach dieser Niederlage nur noch im leichteren Super-Mittelgewicht starten. „Im Halb-Schwergewicht bin ich nicht konkurrenzfähig“, so Simon nach dem Kampf. Für Karo Murat steht die Welt nun wieder offen. Mit dem Sieg verbesserte er sich in der unabhängigen Computerrangliste BoxRec auf den 32. Platz. „Wir werden nun die Weltranglisten der vier großen Verbände beobachten und einen bedeutenden Titelkampf für Murat organisieren“, versprach Ceylan. „Mit dem Sieg über Simon gewann er den internationalen Titel der IBF. Das bringt ihn bereits unserem Ziel, einer dritten WM-Herausforderung, bedeutend näher.“ Ob sich Murat auch weiterhin in Berlin bei Ulli Wegner oder in Hamburg bei EC-Coach Bülent Baser vorbereitet, hängt von der weiteren Kooperation zwischen Sauerland Event und EC-Boxing ab.


Punktsieg für Milacic über Uzunkaya

Von den WM-Aussichten seines Stallkollegen Karo Murat ist der erst 21jährige Schwergewichtler Nikola Milacic noch weit entfernt. „Für Nikola geht es im Wettkampf darum Erfahrungen zu sammeln. In seiner Gewichtsklasse geht es erst mit 30 Jahren richtig los.“

In Berlin hieß Milacic´ neunte „Erfahrung“ Zahit Uzunkaya. Der 38jährige Berliner machte es dem Youngster über sechs Runden schwer und blieb stets gefährlich. Am Ende sahen zwei Punktrichter einen Sieg für Milacic, ein Punktrichter wollte ein Unentschieden gesehen haben. Trainer Bülent Baser sah den Kampf klar bei seinem Boxer. „Zahit hat sich aufgrund seiner Erfahrung gut aus gefährlichen Situationen befreit. Er kann auch hart schlagen, immerhin gewann er jeden seiner sechs Siege vorzeitig. Doch Nikola hatte in jeder Runde die Nase vorn. Trotzdem habe ich bei ihm einige Fehler gesehen, an denen wir nun im Hamburger Gym arbeiten müssen.“

Promoter Erol Ceylan gibt seinem Cruisergewichtler noch Zeit. „Wir haben mit Christian Hammer und Adrian Granat zwei Schwergewichtler und mit Nuri Seferi im Cruisergewicht Weltklasseniveau im Gym. Jeden Tag muss sich Nikola mit allen messen. Wenn er eines Tages zum Überholen ansetzt, werde ich ihn die entsprechenden Kämpfe organisieren. Bei seinem Potenzial könnte er ein Großer werden.“



Back to the event.



EC – Boxing

is FRIEND & PARTNER No: 36 with the

FIGHTER LEGION®







Conex MediaFight View



 
   FIGHTER LEGION ®
   Owner : André Keubler
   Our : Trailer
: Result Database
: Warm-Up Video
   Meet : The Fighting World
   Is on : Twitter  Facebook    Youtube





.

Die Nacht der Berliner Jungs

Die Nacht der Berliner Jungs



Twitter  Facebook    Youtube




Karo Murat vs. Benjamin Simon





weeks
-23
-4
days
0
-6
hours
0
-1
minutes
-1
-2
seconds
-1
-5

25.04.2015 Saturday

Germany  Germany | Deutschland | Berlin
[GER]








 
   Die Nacht der Berliner Jungs
   Eventmaker ECB : Facebook     ECB
   Eventmaker Sauerland : Facebook     Sauerland Event GmbH
 
   Federation
   USA  [USA]
 
:
 
I.B.F.
International Boxing Federation
   Presse
   26.04.2015
 
:
 
EC Boxing
Nikola Milacic und Karo Murat überzeugen in Berlin
   18.04.2015
 
:
 
EC Boxing
IBF-International Meisterschaft im Halb-Schwergewicht
Karo Murat gegen Benjamin Simon
    Wo | Wann
   Where | When
   Waar | Wanneer
   Date : 25.04.2015
   Eventplace : Columbiahalle Berlin
   Ring Announcer :
   Einlass | Entrance | Entrée : 17:30 Uhr
   Anfang | Start | Begin : 18:00 Uhr
   Ende | End | Einde : 23:00 Uhr

[wpspoiler name=“Adresse | Landkarte:
    Adress | Map:
    Adres | Landkaart:“]Columbiahalle Berlin
Columbiadamm 13-21
10965 Berlin
Germany
  Germany” width=  [mappress mapid=“266″ hidden=“true“][/wpspoiler]


 
   Kamfpaarungen + Ergebnisse
   Matchmaking + Result
 
    Match EC - Boxing

Sauerland Event GmbH

Fight Info

1

Germany Germany
Burak Sahin

7 ( 6 KO ) – 0 – 0
win
versus
by point
Hungary Hungary
Tamas Bajzath

11 ( 5 KO ) -14 ( 6 KO ) – 1
lose
Heavyweight
6×3 Min

2

Germany Germany
Nico Salzmann
Puma

17 ( 3 KO ) – 7 – 3
win
versus
by point
 Hungary Hungary
Janos Varga
Spider

20 ( 15 KO ) -27 ( 16 KO ) – 1
lose
Super Welterweight
6×3 Min

3

Germany Germany
Nikola Milacic

8 ( 4 KO ) – 1 – 0
win
versus
by point
Germany Germany
Zahit Uzunkaya

6 ( 2 KO ) – 2 – 0
lose
Heavyweight
6×3 Min

4

Germany Germany
Enrico Koelling

17 ( 6 KO ) – 1 – 0
win
versus
by point
Germany Germany
Andrej Maurer

5 ( 3 KO ) -2 ( 1 KO ) – 1
lose
Light – Heavyweight
8×3 Min

5

Germany Germany
Noel Gevor

17 ( 10 KO ) – 0 – 0
win
versus
KO
Round 5.
France France
Mohamed Azzaoui

26 ( 8 KO ) -7 ( 4 KO ) – 3
lose
Cruiserweight
8×3 Min

6

Poland Poland
Mateusz Masternak
Master

17 ( 3 KO ) – 7 – 3
win
versus
TKO
Round 2.
Argentina Argentina
Ruben Angel Mino
El Hombre de Piedra

26 ( 26 KO )  -3 ( 3 KO ) – 0
lose
Cruiserweight
10×3 Min

7

Germany Germany
Tyron Zeuge

17 ( 10  KO ) – 0 – 0
win
versus
by point
Montenegro Montenegro
Nikola Sjekloca

28 ( 8 KO ) -4 – 0
lose
Super – Middleweight
12×3 Min

8

Germany Germany
Karo Murat
 

27 ( 17 KO ) – 2 ( 1 KO ) – 1
win
versus
TKO
Round 7.
Germany Germany
Benjamin Simon
Iron Ben

20 ( 15 KO ) -27 ( 16 KO ) – 1
lose
Light – Heavyweight
12×3 Min





Quelle:  ECB   &   Sauerland Event GmbH  Germany  Germany






EC – Boxing is FRIEND & PARTNER No: 36

and

Sauerland Event GmbH is FRIEND & PARTNER No: 26

with the

FIGHTER LEGION®









Conex MediaFight View



 
   FIGHTER LEGION ®
   Owner : André Keubler
   Our : Trailer
: Result Database
: Warm-Up Video
   Meet : The Fighting World
   Is on : Twitter  Facebook    Youtube





.

IBF-International Meisterschaft im Halb-Schwergewicht – Karo Murat vs. Benjamin Simon

Die Nacht der Berliner Jungs



Boxen am 25. April in der Berliner Columbia-Halle

Eine Kooperation zwischen den Promotern

EC-Boxing und Sauerland Event





Twitter  Facebook    Youtube





Hamburg Pressemitteilung 18.04.2015

Für den Kampf gegen Benjamin Simon hat sich Murat bei seinem früheren Trainer Ulli Wegner vorbereitet. „Es kann im Boxen nur gemeinsam funktionieren“, weiß Murats Promoter Erol Ceylan, der die Kämpfe zusammen mit Sauerland Event organisiert. „Karo hat in den letzten Jahren bei Ulli Wegner gute Kämpfe gezeigt, deshalb sind wir froh über die Zusammenarbeit“.

Murat sein Gegner, der Berliner Benjamin Simon, trainiert beim früheren Rekordmeister Adnan Özcoban. „Benjamin ist in einer sehr guten Verfassung. Wir haben bei Karo Murat einige Fehler gefunden, die wir zu unseren Gunsten ausnutzen werden“, ist sich der erfahrene Trainer sicher.

Simon verlor erst einen von 26 Kämpfen und stand in der IBF-Rangliste lange auf Top-Platzierungen. Karo Murat verlor zwei Mal den Kampf um die Weltmeisterschaft und stand insgesamt 29 Mal als Profi im Ring. Der Sieger des Kampfes zieht wieder in Ranglistenpositionen des Weltverbandes ein. „Es wird eine Schlacht werden“, verspricht Benjamin Simon. „Für uns beide geht es um alles. Dass macht den Kampf so besonders.“



Cruisergewicht

Nikola Milacic gegen Zahit Uzunkaya


Mit Nikola Milacic (21) steigt ein großes Talent der 2 Königsklasse in den Berliner Ring. Trainer Bülent Baser glaubt fest an die Milacic´ Chancen. „Nikola war ein sehr guter Amateur und wird in zwei Jahren auch bei den Profis ganz große Aufgaben übernehmen können.“ Für die Vorbereitung auf seinen nächsten Kampf reiste Milacic nach Hennef. Im Trainingslager der deutschen Nationalmannschaft wurde er vom DBV-Trainer Valentin Silaghi gegen den Schwergewichtler Erik Pfeifer getestet. „Pfeifer soll Deutschland bei den Olympischen Spielen vertreten, deshalb ist es wichtig den DBV auf diesem Weg zu unterstützen“, so Promoter Erol Ceylan. „Auch Nikola lernt sehr viel bei diesen Einsätzen.“


Für den neunten Kampf seines Schwergewichtlers schraubt Promoter Ceylan das sportliche Niveau bereits höher. „Mit dem Berliner Zahit Uzunkaya erwartet Milacic ein harter Brocken. Uzunkaya verlor erst einen Kampf, seine fünf Siege holte er alle vorzeitig“, warnt Ceylan.

Back to the event.



EC – Boxing

is FRIEND & PARTNER No: 36 with the

FIGHTER LEGION®







Conex MediaFight View



 
   FIGHTER LEGION ®
   Owner : André Keubler
   Our : Trailer
: Result Database
: Warm-Up Video
   Meet : The Fighting World
   Is on : Twitter  Facebook    Youtube





.

EC-Boxing und Sauerland

Karo Murat



Seite an Seite

Kooperation ermöglicht erstklassische Kämpfe

live auf www.ran.de






Twitter  Facebook    Youtube





Hamburg Pressemitteilung 30.03.2015

EC-Boxing wird am 25. April, zusammen mit Sauerland Event, in der Berliner Columbiahalle, die Fetzen fliegen lassen. „Wir werden zukünftig enger mit anderen Promotern kooperieren“, so der Hamburger Erol Ceylan. „EC-Boxing und Sauerland können somit auf www.ran.de ein erstklassiges Programm anbieten.“

Da passt es auch, dass der ehemaliger Sauerland-Fighter Karo Murat nun für Erol Ceylan in den Ring steigt. Als Gegner für den Armenier konnte der Berliner Benjamin Simon verpflichtet werden. Das Duell zwischen Murat, dem Techniker, und dem Simon, dem Puncher, verspricht einen spektakulären Verlauf.

Drei wachechte Berliner freuen sich besonders auf ihren Einsatz. Als Amateure trainierten sie am Olympiastützpunkt in Berlin noch unter Trainer Ralf Dickert, teilten sich bei Trainingslagern ein Zimmer – Tyron Zeuge (22), Enrico Kölling (25) und Burak Sahin (23). Mittlerweile sind die Sportler erwachsen geworden. „Ich habe nie daran geglaubt, dass wir gemeinsam einmal die Gesichter einer Profiboxveranstaltung sein würden – und dann auch noch in Berlin“, meint Halbschwergewichtler Enrico Kölling. „Das ist eine große Sache für uns drei“, sagt Super-Mittelgewichtler Tyron Zeuge, der im Hauptkampf des Abends seinen IBF-International-Titel aufs Spiel setzen wird. Der Schwergewichtler Burak Sahin sieht dem Kampfabend ebenfalls mit Freude entgegen: „Vor ein paar Jahren haben wir noch zusammen Länderwettkampfe auf der ganzen Welt bestritten – jetzt boxen wir vor unserer Haustür erstmals wieder im selben Ring!“ Allein für die türkischen Fans von Sahin wird die halbe Columbiahalle, gelegen an der Grenze zwischen den Ortsteilen Kreuzberg und Tempelhof, reserviert sein.

Außerdem steigt mit Mateusz Masternak ein Schützling von Trainer-Legende Ulli Wegner in den Ring. Wegner, der mit der Wahl zum „Trainer des Jahres 2014“ zuletzt das Dutzend vollgemacht hat, sieht in dem polnischen Cruisergewichtler einen potentiellen Weltmeister. „Mateusz bringt technisch und taktisch alles mit, um ein großer Champion zu werden. Das Berliner Publikum sollte die Chance nutzen und sich seinen Kampf auf keinen Fall entgehen lassen!“

Ab sofort sind exklusiv auf Tickethall.de die Eintrittskarten für das Box-Event, erhältlich! Eintrittskarten für die Box-Nacht am 25. April in Berlin sind im Internet erhältlich. Zu sehen sein werden alle Kämpfe im Internet bei „ran Boxen“ auf www.ran.de.





EC – Boxing

is FRIEND & PARTNER
No: 36

with the FIGHTER LEGION®









Conex MediaFight View



 
   FIGHTER LEGION ®
   Owner : André Keubler
   Our : Trailer
: Result Database
: Warm-Up Video
   Meet : The Fighting World
   Is on : Twitter  Facebook    Youtube





.

Igor Mikhalkin

Igor Mikhalkin



Igor Mikhalkin fährt in die Höhle des Löwen.

Europameisterschaft im Halbschwergewicht

steigt in Frankreich





Twitter  Facebook    Youtube





  Match red corner blue corner Fight Info

Germany – Hamburg Germany
Igor Mikhalkin

15 ( 8 KO ) – 1 – 0
Titelverteidiger
Champion
versus


France France – Nouzonville
Hakim Chioui

30 ( 19 KO ) – 3 ( 3 ) – 1
Herausforderer
Challnger
Europe
Championship
Light-Heavyweight
12×3 MIN
weight in result
Red Corner    **,*
Blue Corner    **,*



Hamburg Pressemitteilung 11.03.2015

Am 14. März wird der in Hamburg lebende Russe Igor Mikhalkin seinen Europameistertitel in Frankreich gegen Hakim Chioui (28) riskieren. Geboxt würd im Département Ardennes, der Heimatregion des Franzosen.

„Wir sind auf eine regelrechte Schlacht eingestellt“, so Mikhalkins Promoter Erol Ceylan. „Hakim Chioui gilt in seiner Region Favorit, aber Igor wurde von seinem Trainer Bülend Baser bestens eingestellt. Er wird den Titel auch in Frankreich erfolgreich verteidigen.“

Auf dem Papier erscheint der Herausforderer Chioui mit 34 Profikämpfen (30 Siege) als möglicher Favorit der Begegnung, zumal Mikhalkin als Profi nur 16 Kämpfe absolvierte (15 Siege). Allerdings stand der 28 jährige Franzose vor zwei Jahren erstmalig gegen einen international erfahrenen Gegner im Ring und verlor vorzeitig. „Er hat seine Schwächen“, analysiert Trainer Bülent Baser. „Wir werden nicht versuchen den Knockout zu erzwingen, aber wenn Chioui unkonzentriert kämpft, wird ihn Igor bestrafen.“

Die unabhängige Datenbank Boxrec führt den Europameister bereits auf dem 50. Platz im Halbschwergewicht. Sein Herausforderer wird auf Platz 89 gelistet. Ein auswärtiger Sieg könnte Mikhalkin in den Ranglisten der Weltverbände weit nach vorne bringen.

Boxfans, die das EC-Boxteam in Deutschland erleben möchten, können sich auf die Kämpfe von Karo Murat und Benjamin Simon freuen. Die beiden Boxer werden voraussichtlich im Mai 2015 in Berlin ihre Comebacks geben. Alle Informationen finden sich zeitnah unter www.ecboxing.de.





EC – Boxing

is FRIEND & PARTNER
NO: 36 with the FIGHTER LEGION®





Conex MediaFight View



 
   FIGHTER LEGION ®
   Owner : André Keubler
   Our : Trailer
: Result Database
: Warm-Up Video
   Meet : The Fighting World
   Is on : Twitter  Facebook    Youtube





.

Boxen – Evil Fight Night

Boxen - Evil Fight Night










Kampftag am 6.März in der Bruno-Gehrke-Halle

EC-Boss Ceylan warnt: Nicht zur Toilette gehen!



27.02.2015 Updated | 20:30 UHR



Twitter  Facebook    Youtube



Hamburg Pressemitteilung 26.02.2015

„Wenn ich ein Boxer wäre, dann würde ich jetzt sagen, ich habe einen Tiefschlag bekommen. Aber wir schauen nach vorn, machen das Beste draus!“ EC-Boss Erol Ceylan aus Hamburg hatte den Berliner Box-Fans nach dem Kampf von Arthur Abraham für den 6. März einen neuen Kracher in Spandaus Bruno-Gehrke-Halle versprochen: WM-Boxer Karo Murat gegen Benjamin Simon! Wird leider (vorerst) nichts aus dem Berliner Duell, denn Karo Murat musste den Fight wegen einer schmerzhaften Schulterverletzung absagen.

„Trotzdem ziehen wir den Kampfabend durch und ich kann den Zuschauern versprechen, dass sie bei uns genauso spannende Kämpfe sehen werden wie bei der Sauerland-Veranstaltung“, so Ceylan, der sich zurzeit mit seinem Schwergewichtler Christian Hammer in London befindet, wo dieser am Samstag gegen den „Riesen“ Tyson Fury (2,06 Meter) kämpft. Der Sieger darf dann Wladimir Klitschko herausfordern.

12 Fights stehen für den Kampfabend in Spandau auf der EC-Boxkarte. „Ich bin sicher, dass der Kampf um die internationale Deutsche Meisterschaft im Cruisergewicht zwischen Ehsan Maudodi aus München und Sven Haselhuhn aus Halle an der Saale die Fans begeistern wird“, so Ceylan, der den Berlinern auch zwei Frauen-Kämpfe servieren wird.

Da ist zum Beispiel Rama Amasheh, die starke „Fliege“ aus Karsruhe, die mit Teeraporn Pannimit aus Thailand um den WBC-Silver-Belt fighten will. „Nicht nur die Frauen unter den Zuschauern werden von diesem Duell begeistert sein“, verspricht Ceylan.

Einen Kampf auf Biegen und Brechen wird es im Halbschwergewicht geben, wenn der Berliner Leo Tschoula auf den Schweden Sven Fornling aus Malmö trifft. Beide haben bereits auf EC-Veranstaltungen ihre „Visitenkarte“ abgegeben. Ceylan: „Beide sind gute Techniker, dazu schlagkräftig. Ich rate allen Besuchern, während des Kampfes nicht zur Toilette zu gehen, denn wenn sie zurückkommen, dann könnte schon alles vorbei sein“.

In der Bruno-Gehrke-Halle wird am 6. März dann laut Ceylan auch ein prominenter Boxer am Ring sitzen: WM-Herausforderer Christian Hammer nämlich, vorausgesetzt, er kann den Riesen Fury am Samstag wirklich klein machen.



BACK TO THE MAINEVENT



EC – BOXING

IS FRIEND & PARTNER


NO: 36

WITH THE FIGHTER LEGION®





Conex MediaFight View



 
   FIGHTER LEGION ®
   OWNER : ANDRÉ KEUBLER
   OUR : TRAILER
: RESULT DATABASE
: WARM-UP VIDEO
   MEET : THE FIGHTING WORLD
   IS ON : Twitter  Facebook    Youtube





.

Tyrone Spong first time boxing

Dr. Pedro Díaz - Tyrone Spong









Karo Murat muss leider zuschauen.

Aber jetzt schlägt Tyrone Spong zu.



   FIGHTER LEGION ®
   meet : Tyrone Spong in the past.
   make a WARM-UP video to the fight : Tyrone Spong vs. Peter Aerts
30.06.2012 Belgium | Brussels



Twitter  Facebook    Youtube





Hamburg Pressemitteilung 18.02.2015

Die schlechte Nachricht für die Berliner Boxsportfreunde zuerst: Der Hauptkampf der Veranstaltung am 6. März in der Spandauer Bruno-Gehrke-Halle zwischen Karo Murt und Benjamin Simon muss verschoben werden. Grund: Karo Murat hat sich im Training eine schwere Schulterverletzung zugegezogen, muss auf ärztliche Anordnung hin pausieren.

Dazu Veranstalter Erol Ceylan: „Zum Glück ist es kein Muskelriss. Aber die Schmerzen sind so stark, dass Karo die linke Schulter überhaupt nicht belasten kann. Boxen ist also unmöglich. Aber wir werden diesen Berliner Knaller nachholen. Auf meiner nächsten Veranstaltung in der Hauptstadt, das wird in zwei, drei Monaten sein, wird dieses Duell dann endlich steigen!“

Und jetzt die gute Nachricht: Tyrone Spong, K1-Superstar aus den USA, wird am 6.März in Berlin sein Debut als Boxprofi geben. Wer gegen den schlagstarken Schwergewichtler in den Ring steigen wird, ist allerdings noch nicht entschieden. EC-Boss Ceylan: „Wir verhandeln zurzeit mit Özcan Cetinkaya aus Kassel und mit Alexander Ustinov. Auf keinen Fall werden wir dem Knockouter aus Miami Fallobst vorsetzen.“

Eurosport wird die Boxpremiere des US-Stars ebenso live übertragen wie drei weitere Hauptkämpfe.

In dem Spandauer 12-Kämpfe-Programm werden voraussichtlich fünf Berliner in den Ring steigen. Schwergewicht: Sinan Baran, Cruiser: Varol Vekiluglo und Lars Buchholz, Halbschwer: Leo Tschoula, Feder: Adnan Özcoban.



Hamburg press release 18.02.2015

The bad news for the Berlin Boxing friends first: The main fight of the event on March 6 in the Spandau Bruno Gehrke-Hall between Karo Murat and Benjamin Simon needs to be moved. Reason: Karo Murat has been taken a severe shoulder injury in training, will be out on a doctor’s.

These operators Erol Ceylan: „it is not a muscle tear Fortunately. But the pain is so severe that Karo left shoulder can not charge. Boxing is therefore impossible. But we will make up for these Berlin blast. On my next event in the capital, which will be in two or three months, this fight will finally rise!“ And now the good news: Tyrone Spong, K1 superstar from the United States, will give on 6 March in Berlin his debut as a professional boxer. Who will go up against the hard-hitting heavyweight in the ring, but is not yet decided.

EC Boss Ceylan: „We are currently negotiating with Özcan Cetinkaya from Kassel and with Alexander Ustinov. In any case, we are the Knockouter from Miami serve up fallen fruit. “ Euro Sport Boxpremiere of the US stars will also be broadcast live as three other major battles. In Spandau 12 fights program five Berlin are expected to step into the ring. Heavyweight: Sinan Baran, Cruiser: Varol Vekiluglo and Lars Buchholz, heavyweight Leo Tschoula, spring: Adnan Özcoban.



BACK TO THE MAINEVENT



EC – BOXING

IS FRIEND & PARTNER


NO: 36

WITH THE FIGHTER LEGION®





Conex MediaFight View



 
   FIGHTER LEGION ®
   OWNER : ANDRÉ KEUBLER
   OUR : TRAILER
: RESULT DATABASE
: WARM-UP VIDEO
   MEET : THE FIGHTING WORLD
   IS ON : Twitter  Facebook    Youtube





.

Christian Hammer

Christian Hammer - Alexander Ustinov



Hammer schnuppert schon „Höhenluft“

Ustinov (2.02 m) macht ihn fit für Fury






Twitter  Facebook    Youtube





Hamburg Pressemitteilung 12.02.2015

Im Hamburger EC-Gym geht es mächtig rund! Hochbetrieb in allen Ringen, an allen Geräten! Kein Wunder, denn zwei hammerharte Termine stehen an. Am 28. Februar 2015 , also in gut zwei Wochen, kämpft Schwergewichtler Christian Hammer (27) in London gegen Tyson Fury (26) um das Ticket für ein Duell mit Weltmeister Wladimir Klitschko. Und schon eine Woche später, am 6. März 2015, lässt EC-Boss Erol Ceylan auf seiner Veranstaltung (Hauptkampf: Karo Murat – Benjamin Simon) in Berlin, in der Spandauer Bruno–Gehrke-Halle zuschlagen…

„Ja, wir haben uns für dieses Jahr viel vorgenommen“, so Ceylan, „ich denke, wir werden es schaffen, zwei unserer Boxer um den WM-Titel boxen zu lassen. Und genau deshalb muss Christian am 28. Februar in London das Ding gegen Tyson Fury für sich entscheiden.“

Ceylan ist optimistisch, obwohl er gerade in Polen eine herbe Schlappe hat einstecken müssen, als sein Schützling Nuri Seferi gegen Lokalmatador Krzysztof Glowacki völlig von der Rolle war, eine enttäuschende Leistung bot und verlor. Damit war die Chance auf einen Fight gegen Cruisergewichts-Weltmeister Marco Huck verspielt. „Ich verstehe es heute noch nicht, was in Torun mit Nuri los war“, so Ceylan, „er stand während der gesamten 12 Runden irgendwie neben sich. Da kam einfach zu wenig von ihm, er zeigte keinen Biss, so kann man nicht WM-Herausforderer werden.“

Das soll in London nicht wieder passieren, wenn Ceylan und Hammer dort schon am 22. Februar, also bereits eine Woche vor dem Fight, aufschlagen. „Deshalb arbeitet Trainer Bülent Baser noch härter mit Christian als er es schon mit Nuri gemacht hat. Christian, Bülent, wir alle wollen den Erfolg. Und wir glauben fest daran, dass Christian es auch in der Höhle des Löwen schaffen wird.“

Um schon mal entsprechende „Höhenluft“ zu schnuppern, schließlich ist der in 23 Kämpfen siegreiche Fury 2,06 Meter lang, verpflichtete Ceylan den Weißrussen Alexander Ustinov (2,02 Meter) als Sparringspartner. „Ein Klassemann“, so Ceylan, „der nur einen einzigen seiner 31 Kämpfe verloren hat – und das gegen Kubrat Pulev. Ich glaube fest daran, dass er für Christian genau der richtige Sparringspartner ist“. Von der Klasse Ustinovs konnten sich die Hamburger Box-Fans übrigens schon im Jahr 2007 überzeugen, denn damals stieg der Weissrusse zu zwei Kämpfen für Ahmet Öners Boxstall ARENA in den Ring.





EC – BOXING

IS FRIEND & PARTNER


NO: 36

WITH THE FIGHTER LEGION®





Conex MediaFight View



 
   FIGHTER LEGION ®
   OWNER : ANDRÉ KEUBLER
   OUR : TRAILER
: RESULT DATABASE
: WARM-UP VIDEO
   MEET : THE FIGHTING WORLD
   IS ON : Twitter  Facebook    Youtube





.

Karo Murat vs. Benjamin Simon

Karo Murat vs. Benjamin Simon



Berliner Duell: Karo Murat – Benjamin Simon

Am 6. März steigt der Kracher in Spandau






Twitter  Facebook    Youtube





Hamburg Pressemitteilung 05.02.2015

Genau in vier Wochen, am 6. März 2015, steigt in der Spandauer Bruno-Gehrke-Halle der Kracher im Halbschwergewicht: Karo Murat vs. Benjamin Simon. Das Berliner Duell ist für beide Fighter wegweisend für die Zukunft. Nur der Sieger bekommt die Chance, bald um einen großen Titel zu boxen und Kasse zu machen. Veranstalter Erol Ceylan: „Ich habe mit Karo in diesem Jahr noch viel vor. Er soll sich bei der IBF ganz nach oben durchschlagen, um noch in diesem Jahr wieder um den WM-Titel boxen zu können. Dafür werden Karo und auch ich hart arbeiten.“

Eigentlich wollte der Hamburger EC-Boss ja schon vorher einen WM-Kandidaten aus seinem Stall präsentieren, doch scheiterte Cruisergewichtler Nuri Seferi beim Fight gegen Krzysztof Glowacki in Torun (Polen). „Ja, da waren wir alle enttäuscht“, gesteht Ceylan nach der deutlichen Punktniederlage seines Schützlings. „Im Vorwege lief alles hundertprozentig, Nuri war auf die Minute topfit, sprühte vor Selbstbewusstsein. Doch im Kampf war plötzlich alles weg, er wirkte gehemmt, boxte mit angezogener Handbremse, ja, er wirkte teilweise wie gelähmt. Das war einfach nicht der Nuri, der sich in Hamburg so toll mit Trainer Bülent Baser auf diesen wichtigen Kampf vorbereitet hatte.“

Umso mehr hofft Ceylan jetzt, dass Karo Murat, der übrigens bei Uli Wegner in Berlin trainiert, nicht auch in ein solches Loch fällt. „Sicher, das Duell mit Benjamin Simon wird für Karo nicht einfach, doch er geht als klarer Favorit in den Kampf. Karo hat mehr Erfahrung, mehr Routine und er hat schließlich ja schon mal um die WM geboxt. Gegen Bernard Hopkins hat er sich bei seiner Punktniederlage 2013 in Atlantic City doch wacker geschlagen.“

Natürlich sehen der 32-jährige Benjamin Simon und sein Trainer Adnan Özcoban auch ihre Chance. Schließlich hat Simon auch schon 25 Kämpfe bestritten, wenn auch nicht gegen so namhafte Gegner wie eben Karo Murat. Allerdings hat „Iron Simon“ den Ring 24 mal als Sieger verlassen und 23 seiner „Opfer“ hörten den Schlussgong nicht mehr. Der Berliner ist schlagstark – also ein gefährlicher und damit schwer zu berechnender Gegner.



BACK TO THE EVENT



EC – BOXING

IS FRIEND & PARTNER


NO: 36

WITH THE FIGHTER LEGION®





Conex MediaFight View



 
   FIGHTER LEGION ®
   OWNER : ANDRÉ KEUBLER
   OUR : TRAILER
: RESULT DATABASE
: WARM-UP VIDEO
   MEET : THE FIGHTING WORLD
   IS ON : Twitter  Facebook    Youtube





.

Boxen – Evil Fight Night

Boxen - Evil Fight Night



The mainfight

KARO MURAT vs. BENJAMIN SIMON

has been canceled by the eventmaker.



08.03.2015 updated | 10:00 UHR



weeks
-24
-1
days
0
0
hours
0
-2
minutes
-4
-2
seconds
-1
-5

06.03.2015 Friday



Germany  Germany | Deutschland | Berlin
[GER]






 
   Boxen | Evil Fight Night
   Eventmaker
 
:
 
Erol Ceylan meet FIGHTER LEGION®
   Website : Facebook     ECB
   History on : FIGHTER LEGION®
 
   FEDERATION
   Germany  [GER]
 
:
 
B.D.B.
Bund Deutscher Berufsboxer
   Presse
   26.02.2015 : Boxen – Evil Fight Night
   18.02.2015 :
 
Karo Murat muss leider zuschauen
Aber jetzt schlägt Tyrone Spong zu.
   06.02.2015 : Am 6. März steigt der Kracher in Spandau.
    Wo | Wann
   Where | When
   Waar | Wanneer
   Date : 06.03.2015
   Eventplace : Bruno Gehrke Halle
   Ring Announcer :  
   Einlass | Entrance | Entrée : 18:00 UHR
   Anfang | Start | Begin : 19:00 UHR
   Ende | End | Einde : 24:00 UHR



Twitter  Facebook    Youtube



[wpspoiler name=“Adresse | Landkarte:
    Adress | Map:
    Adres | Landkaart:“]Bruno Gehrke Halle
Neuendorfer Straße 67
13585 Berlin
Germany
  Germany” width=  [mappress mapid=“249″ hidden=“true“][/wpspoiler]

 
Kampfpaarungen + Ergebnisse
Matchmaking + Result
  Match  
EC - BOXING
 
Fight Info

1

Suriname Suriname
Tyrone
Spong

1 ( 1 KO ) – 0 – 0
win
versus
KO
Round 1.
Hungary Hungary
Gabor
Farkas

7 ( 3 KO ) – 36 ( 14 KO ) – 6
lose
Heavyweight
4×3 MIN
 
Da war zum Beispiel Schwergewichtler Tyrone Spong. Der Kraftprotz aus Miami, ein in Surinam geborener Holländer, ließ bei seinem Profidebut nichts anbrennen. Den Ungarn Gabor Farkas (47 Kämpfe) haute er schon nach einer Minute aus den Latschen. Zwei Niederschläge nach rechten Kopfhaken – da musste Ringrichter Michael Maas gar nicht mehr zählen. Spong will jetzt als Profi Boxer durchstarten.
 

2

Germany Germany
Toni
Cezar

2 ( 1 KO ) – 0 – 0
win
versus
TKO
Round 2.
Hungary Hungary
Gabor
Farkas

1 ( 1 KO ) – 1 ( 1 KO ) – 0
lose
Cruiserweight
4×3 MIN

3

Sweden Sweden
Sven
Fornling

6 ( 4 KO ) – 0 – 0
win
versus
By Point
Serbia Serbia
Aleksandar
Todorovic

4 ( 3 KO ) – 4 ( 3 KO ) – 1
lose
Cruiserweight
4×3 MIN

4

Romania Romania
Viorel
Simion

Bombardierul

18 ( 8 KO ) – 1 – 0
win
versus
TKO
Round 4.
Germany Germany
Adnan
Oezcoban

The Last Ottoman

11 ( 4 KO ) – 25 ( 17 KO ) – 1
lose
Welterweight
8×3 MIN
 
Und da war Adnan Özcoban. Der mittlerweile 49-jährige Berliner demonstrierte eindrucksvoll, wozu ein Box-“Opa“ noch fähig sein kann. Nach drei flotten Runden kam für Özcoban allerdings das Aus – eine Schulterverletzung machte ihm arg zu schaffen, er gab auf. Aber was die Feder bis zu diesem Zeitpunkt gegen Weltklasseboxer Viorel Simion aus Rumänien gezeigt hat, das verdient große Anerkennung.
 

5

Germany Germany
Raja
Amasheh

 

18 ( 4 KO ) – 0 – 1
win
versus
By Point
Thailand Thailand
Teeraporn
Pannimit

Teeraporn Pariyakorn Gym

20 ( 5 KO ) – 8 ( 1 KO ) – 0
lose
Flyweight
10×3 MIN
 
Das Duell der weiblichen Fliegen zwischen Raja Amasheh aus Karlsruhe und Teeraporn Pannimit aus Thailand fand ein gespaltenes Echo der Zuschauer. Im Kampf um den WBC-Silver-Belt marschierte Titelverteidigerin Amasheh alle 10 Runden nach vorn, begleitete jeden Schlag mit einem kleinen Schrei (was viele Fans nervte), siegte haushoch nach Punkten. Die Bubihafte Pannimit schien den Boxring mit einem Spielplatz verwechselt zu haben. Obwohl sie schon fünf Mal (!) um die Weltmeisterschaft gekämpft hat, alberte sie fast nur herum, machte Faxen, zeigte aber nur wenig gute Schläge. Also durfte Supervisor Malte Müller-Michaelis der Karlsruherin zu Recht wieder den WBC-Silver-Belt umbinden.
 

6

Germany Germany
Ehsan
Maudodi

The Soldier

7 ( 4 KO ) – 0 – 0
win
versus
By Point
Germany Germany
Sven
Haselhuhn

 

9 ( 2 KO ) – 14 ( 2 KO ) – 0
lose
Cruiserweight
10×3 MIN
 
Um den vakanten Deutschen Meistertitel im Cruisergewicht kämpften Ehsan Maudodi aus München und Sen Haselhuhn aus Halle an der Saale. Der lange Maudodi (1,93 m) hielt seinen 15 Zentimeter kleineren Gegner meist geschickt auf Distanz, erkämpfte sich einen einstimmigen Punktsieg gegen den zum Ende stark aufdrehenden Haselhuhn. Der Hallenser hatte sich in der 9. Runde eine böse Platzwunde an der Stirn zugezogen, hielt aber tapfer durch, auch wenn er in der Schlussrunde noch einmal kurz zu Boden musste. Eurosport-Kommentator Werner Kastor über den 22-jährigen Maudodi nach seinem 7. Sieg im 7. Kampf: „Der Junge hat Talent, aus dem kann mal was werden.“
 

7

Bosnia-Herzegovina Bosnia-Herzegovina
Damir
Beljo

20 ( 17 KO ) – 0 – 0
win
versus
KO
Round 1.
Germany Germany
Maik
Kurzweil

14 ( 14 KO ) – 5 ( 3 KO ) – 0
lose
Cruiserweight
10×3 MIN
 
Aufpassen, um bloß nichts zu verpassen, mussten auch die Ehrengäste Ulli Wegner und Marco Huck beim Kampf um die WBO-Europameisterschaft im Cruisergewicht zwischen Damir Beljo (19-0-0) aus Mostar und Maik Kurzweil (14-4-0) aus Bad Muskau. Kurzweil machte seinem Namen alle Ehre – denn es ging alles sehr schnell. Ruckzuck kassierte er zwei Leberhaken von Beljo, erholte sich davon nicht mehr rechtzeitig, und schon nach der ersten halben Runde konnten die beiden wieder unter die Dusche. Das Interessante an dieser Begegnung war das der Sieger als Pflicht des WBO Europe Titel es gegen den vorigen Champion Nuri Seferi verteidigen muss. Dieser Kampf wird wohl Juli oder August ausgetragen. Marko Huck versprach Damir Beljo noch im Ring das er den Sieger aus diesem Duell als Freiwillige Verteidigung eine WM Chance geben wird. Quasi eine Ausscheidung für die WM Chance nach der Pflichtverteidigung von Marko Huck gegen Kryztof Glowatzcki…das dürfte sowohl Damir Beljo und auch Nuri Seferi eine baldige WM Chance bringen.
 

8

France France
Zine Eddine
Benmakhlouf

 

20 ( 17 KO ) – 0 – 0
win
versus
KO
Round 1.
Germany Germany
Gabor
Halasz

Big Daddy Fisherman

14 ( 14 KO ) – 5 ( 3 KO ) – 0
lose
Cruiserweight
12×3 MIN
 
Den letzten Kampf kämpften im Cruisergewicht Zine Eddine Benmaklouf (Frankreich) gegen Gabor Halasz (Ungarn) um die WM der WBF. In der ersten Runde nach 10 Sekunden brachte der frühere Roy Jones Jr Gegner Banmaklouf, den Ungaren mit einem Krachenden rechten auf die Bretter. Der schien es nicht gemerkt zu haben das er nach 3 Minuten wieder aufstand das der Kampf vorbei war und wollte den Kampf fortsetzen. Mit Mühe und Not hat der Ringarzt Tim Kuchenbuch den Tapferen Ungarn doch überzeugen können das der Kampf zu Ende ist.

Veranstalter Erol Ceylan: „Ich hatte den Fans versprochen , dass sie bei uns zwar keine ganz großen Namen im Ring sehen würden, dafür aber spannende Kämpfe. Das haben wir auch gehalten. Beim nächsten Mal wird es dann das Berliner Duell zwischen Karo Murat und Benjamin Simon geben, das ja jetzt leider wegen Karos Schulterverletzung ausfallen musste.“
 





Quelle:  ECB  Germany  Germany







European Commitment Boxpromotion GmbH & Co.

IS FRIEND & PARTNER

NO: 36

WITH THE FIGHTER LEGION®









Conex MediaFight View



 
   FIGHTER LEGION ®
   Owner : André Keubler
   Our : Trailer
: Result Database
: Warm-Up Video
   Meet : The Fighting World
   Is on : Twitter  Facebook    Youtube





.