SAT.1 WIRD NEUER TV-PARTNER VON SUAERLANDS EVENT

Sauerland Event GmbH







SAUERLAND NEWS






FIGHTER LEGION® is onTwitter  Facebook    Youtube

PRESSEMITTEILUNG 09.10.2014

DIE ZUKUNFT HAT BEGONNEN! SAUERLAND EVENT HAT EINEN NEUEN TV-PARTNER. SAT.1 WIRD AB 2015 EXKLUSIV DIE BOXKÄMPFE VOM „TEAM SAUERLAND“ ÜBERTRAGEN. HEUTE WURDE EIN LANGFRISTIGER RAHMENVERTRAG ABGESCHLOSSEN. UNTER DEN AUGEN NATIONALER WIE INTERNATIONALER MEDIENVERTRETER SOWIE ZAHLREICHER BOXER, TRAINER UND VERANTWORTLICHEN DES TEAMS SAUERLAND, WURDE BEI DER GEMEINSAMEN PRESSEKONFERENZ IM BERLINER „HOTEL ADLON“ DIE ZUSAMMENARBEIT DER ÖFFENTLICHKEIT PRÄSENTIERT UND GEBÜHREND GEFEIERT.

„WIR SIND SEHR GLÜCKLICH, EINEN NEUEN UND KOMPETENTEN TV-PARTNER IN DEUTSCHLAND GEFUNDEN ZU HABEN. WIR FREUEN UNS AUF DIE ZUSAMMENARBEIT. VOR UNS LIEGEN AUFREGENDE ZEITEN!“, SAGTE KALLE SAUERLAND. PROSIEBENSAT.1-GESCHÄFTSFÜHRER ZELJKO KARAJICA: „DIE VEREINBARTE ZUSAMMENARBEIT MIT UNSEREM NEUEN PARTNER SAUERLAND EVENT IST EIN MEILENSTEIN FÜR DEN DEUTSCHEN BOXSPORT. SAT.1 IST DAMIT DIE ERSTE ADRESSE FÜR BOXEN IM TV. WIR WERDEN MIT DEM SAUERLAND-BOXSTALL, FELIX STURM UND SES BOXING HOCHKARÄTIGE KÄMPFE VERANSTALTEN, DIE MAßSTÄBE SETZEN WERDEN.“ ÜBER VERTRAGLICHE UND FINANZIELLE INHALTE DES VERTRAGES WURDE BEIDSEITIGES STILLSCHWEIGEN VEREINBART.

SICHER IST, DASS SOWOHL DIE GESTANDENEN WELTMEISTER ALS AUCH DIE NACHWUCHSHOFFNUNGEN DES SAUERLAND-STALLS VON SAT.1 GEZEIGT WERDEN. „DAS WAR EIN WICHTIGES KRITERIUM BEI DEN VERTRAGSVERHANDLUNGEN MIT SAT.1“, BESTÄTIGT KALLE SAUERLAND. „WIR WOLLEN GEMEINSAM BESTEHENDE HIGHLIGHTS UND GROSSE KÄMPFE PRÄSENTIEREN, ABER AUCH DEN DEUTSCHEN NACHWUCHS, DEN WIR JAHRELANG GEFÖRDERT HABEN, WEITERHIN EINE GROßE BÜHNE GEBEN.“

NEBEN DEN STARS WIE SUPER-MITTELGEWICHTS-WELTMEISTER ARTHUR ABRAHAM, HALBSCHWERGEWICHTS-WELTMEISTER JÜRGEN BRÄHMER ODER DEN CRUISERGEWICHTS-CHAMPIONS YOAN PABLO HERNANDEZ UND MARCO HUCK, WERDEN ALSO AUCH JACK CULCAY, STEFAN HÄRTEL, NOEL GEVOR, VINCENT FEIGENBUTZ, ENRICO KÖLLING UND TYRON ZEUGE ZUM FESTEN PROGRAMMBESTANDTEIL DER SAT.1/SAUERLAND-BOXNÄCHTE UNTER DER MARKE „RAN BOXEN“ GEHÖREN.

„SIE SIND DIE ZUKUNFT DES DEUTSCHEN BOXENS UND DIE STARS VON MORGEN. WIR SIND UNS SICHER, MIT EINEM SENDER, DER SEIT VIELEN JAHREN GROSSARTIGE SPORTVERANSTALTUNGEN ZELEBRIERT, DEN PASSENDEN PARTNER GEFUNDEN ZU HABEN“, SAGT SAUERLAND-GESCHÄFTSFÜHRER FREDERICK NESS.

ZUM JAHRESENDE ENDET SOMIT AUCH DIE ZUSAMMENARBEIT MIT DEM BISHERIGEN TV-PARTNER, DER ARD. KALLE SAUERLAND: „WIR SIND UNSEREM LANGJÄHRIGEN PARTNER, DER ARD, SEHR DANKBAR UND MÖCHTEN UNS FÜR DIE GUTE ZUSAMMENARBEIT BEI ALLEN BETEILIGTEN BEDANKEN. DER ABSCHIED FÄLLT NICHT LEICHT, ZUMAL DIE ARD WEITERHIN BOXEN ZEIGEN WILL. GLEICHWOHL TRÜBT DIES NICHT DIE FREUDE AUF EINEN NEUEN ABSCHNITT UNSERES BOXSTALLS. MIT SAT.1 WOLLEN WIR IN ZUKUNFT NEUE WEGE GEHEN. UNSER LANGFRISTIGER VERTRAG MIT PROSIEBENSAT.1 LÄUTET EINE NEUE ÄRA IM BOXEN EIN.“

DENN: NEBEN ZIRKA ACHT VERANSTALTUNGEN PRO JAHR AUF SAT.1, WERDEN AUCH ERSTMALS DIE INTERNATIONALEN STARS DES SAUERLAND-STALLS (WIE MIKKEL KESSLER, CECILIA BRAEKHUS, GEORGE GROVES ODER AUCH DAVID PRICE) DEM DEUTSCHEN TV-PUBLIKUM PRÄSENTIERT. ZUDEM GIBT ES AUCH PLÄNE, MIT PROSIEBENSAT.1 EINEN EIGENEN BOX-KANAL ZU GRÜNDEN.

DIE ZUKUNFT HAT BEGONNEN!





SAUERLAND EVENT GMBH

IS

FRIEND & PARTNER


NO: 26

WITH THE

FIGHTER LEGION
 ®





SOURCE:  Sauerland





Conex MediaTrue StoreFight View



   FIGHTER LEGION ®
   OWNER : ANDRÉ KEUBLER
   OUR : TRAILER
    : RESULT DATABASE
    : WARM-UP VIDEO
   MEET : THE FIGHTING WORLD



FIGHTER LEGION® is onTwitter  Facebook    Youtube





.

PRESSEKONFERENZ – PRESS CONFERENCE

Robert Stieglitz vs. Arthur Abraham III



weeks
-28
-2
days
0
-3
hours
-2
-1
minutes
-5
-1
seconds
-5
0

01.03.2014 SATURDAY

Germany  GERMANY / DEUTSCHLAND / MAGDEBURG

Die O-Töne aus der Pressekonferenz

vom 25.02.2014

im Kulturhistorischen Museum Magdeburg.





Eventmaker:  SES Sport Events Steinforth
Eventplace:   GETEC Arena

[wpspoiler name=“Klick-Eventadress:“]Berliner Chaussee 32, 39114 Magdeburg, Germany  Germany” width=[mappress mapid=“123″][/wpspoiler]

FIGHTER LEGION® is onTwitter  Facebook    Youtube







Pressemitteilung 25.02.2014

Am 7. Dezember 2013 wurde in Budapest das von der WBO festgesetzte Purse Bid zum WM-Fight im Super-Mittelgewicht zwischen WBO-Weltmeister Robert Stieglitz und Pflichtherausforderer Arthur Abraham entschieden. SES Boxing ersteigerte das WM-Duell für 3.135.000 Dollar. Konkurrent und Mitbieter Sauerland Event zog mit seinem Gebot von 1.541.414 Dollar „den Kürzeren“. Als Termin für den Kampf um die WBO-Krone wurde der 1. März 2014 vereinbart. Austragungsort ist Magdeburg.

Die Trilogie: SES-Fighter Robert Stieglitz (46-3, 26 K.o.´s) musste im August 2012 im ersten Gefecht in Berlin, nach drei Jahren als WBO-Titelträger im Supermittelgewicht, seinen Titel an Arthur Abraham (38-4, 28 K.o.´s) nach dessen Punktsieg (116:112, 116:112 und 115:113) in Berlin, abgeben. Im Rematch am 23. März 2013 in Magdeburg, in der oft zitierten „Höhle des Löwen“, konnte sich Robert Stieglitz seinen „verliehenen Titel“ mit einem eindrucksvollen T.Ko.-Sieg in der 4. Runde zurückholen. Jetzt werden sich beide Kontrahenten im „Kampf des Jahres“ in der Magdeburger GETEC-Arena zum dritten Mal gegenüberstehen.



         WBO – WELTMEISTERSCHAFT IM SUPER-MITTELGEWICHT

8

Germany  GERMANY
MAGDEBURG

ROBERT
STIEGLITZ
 
49 / 46(26KO) – 3(2) – 0
TITELVERTEIDIGER
CHAMPION

versus
GERMANY  Germany
BERLIN

ARTHUR
ABRAHAM
KING ARTHUR
42 / 38(28KO) – 4(1) – 0
HERAUSFORDERER
CHALLENGER

World
WBO – WM
SUPER –
MIDDELWEIGHT
-76.203 kg / 168 lbs
12×3 min



Robert Stieglitz: „Ich freue mich, dass die Pressekonferenz wieder hier im Kulturhistorischen Museum stattfindet. Das hat mir beim letzten Mal Glück gebracht, und genau so soll es wieder sein. Samstag wird es im Ring krachen. Außerhalb des Ringes bin ich entspannt, denn ich bin hier zu Hause und Arthur kommt in die „Höhle des Löwen“. Ich werde meinen Titel erfolgreich verteidigen und nicht abgeben. Der Löwe und ich, wir gehören zusammen, denn genau so ungewöhnlich aggressiv, wie er gestern im Zoo Magdeburg war, werde ich am Samstag sein.“ Bezüglich seines 50. Profikampfes: „Ich kann es selbst noch nicht glauben, dass es so viele Kämpfe sind, aber die meisten habe ich erfolgreich beendet. Ich habe noch Zeit! Ich freue mich, dass dieser 50. Kampf in Magdeburg stattfindet.“

Arthur Abraham: „Die letzten Kämpfe sind Vergangenheit, wir sind sehr gut vorbereitet und versprechen einen spannenden Kampf, in welchem wir den Zuschauern Freude bereiten. Ich habe hier viele Fans und werde unterstützt. Ich fühle mich hier nicht wie in der des Löwen, sondern wie in der „Höhle der Katze“. Egal, wo ich boxe, ich fühle mich zu Hause. Es ist alles oder nichts! Etwas Wichtigeres habe ich nicht vor!“

SES-Trainer Dirk Dzemski: „Wir haben einen guten Plan. Die Frage ist, wer die Taktik am Besten umsetzen kann. Und ich bin mir sicher, das ist Robert. Den Unterschied macht unser tolles Team.“

Abraham-Trainer Ulli Wegner: „Es ist ein hochinteressanter Kampf und es ist schön, dass wir so etwas Tolles erleben dürfen. Ich glaube, wir alle können uns am Samstag auf etwas gefasst machen. Wenn das als „Kampf des Jahres“ deklariert wird, ist das in Ordnung. Ich fühle mich in Magdeburg sauwohl, da das Publikum vom Fach ist. Beide Parteien sind sehr gut vorbereitet. Dieser Zweikampf ist das, was Boxen so interessant macht.“

SES-Promoter Ulf Steinforth: „Robert und Dirk Dzemski haben als Team zwei sensationelle Kämpfe hingelegt. Der dritte Kampf musste hier stattfinden, weil wir hier erfolgreich waren. Dass alles so stattfindet, wie beim letzten Mal ist mir wichtig, denn ich bin abergläubisch und das hat sich bisher immer bewahrheitet. Dieses dritte Duell ist super spannend. Wir haben all die Aufmerksamkeit, die wir uns immer gewünscht haben, das ist quasi vom Vorteil unschlagbar. Hier geht es auch um den Kampf der Trainer, jung gegen erfahren und auch ist es ein Kampf der der Promoter. Aber, wir sind hier in Magdeburg gute Gastgeber!“

Sauerland Event-Promoter Kalle Sauerland: Wir freuen uns auf einen tollen Kampf. Man muss nur die ersten beiden Kämpfe anschauen. Trilogien sind besser, als Rematches. Es ist Champions League Boxen. Wir wissen, was zu tun ist und freuen uns, Gast zu sein.“



         WBO- / WBF – WELTMEISTERSCHAFT IM MITTELGEWICHT

7

Germany  GERMANY
DORTMUND

CHRISTINA
HAMMER
 
 

16(8KO) – 0 – 0
TITELVERTEIDIGER
CHAMPION

versus
GERMANY  Germany
AACHEN

JESSICA
BALOGUN
THE HAMMER
SUGAR J

25 / 23(11KO) – 2 – 0
HERAUSFORDERER
CHALLENGER

World
WBO, WBF – WM
MIDDELWEIGHT
-72,574 kg / 160 lbs
10×3 min




Mit dem WM-Duell der ungeschlagenen Weltmeisterin der WBO und WBF in den Gewichtsklassen Mittel- und im Super-Mittelgewicht Christina Hammer aus Dortmund, die als absolute Nummer 1, in einem deutsch-deutschen Duell gegen Jessica Balogun aus Aachen, eine ehemalige Titelträgerin in drei Gewichtsklassen, antritt, wird das Programm der großen SES-Box-Gala verstärkt.

Christina Hammer (16-0-0 (8)), die 23-jährige Doppelweltmeisterin im Mittelgewicht, ist nach ihrem einmaligen Ausflug im Mai 2013 in das Super-Mittelgewicht und dem klaren Eroberung auch dieser beiden WM-Gürtel wieder in ihrer eigentlichen Gewichtsklasse, dem Mittelgewicht, unterwegs. Im Jahr 2013 besiegte sie im Mittelgewicht die Schwedin Mikaela Lauren in Dresden und in Frankfurt/Oder die Mexikanerin Carmen Garcia klar und deutlich.

Jessica Balogun (23-2-0 (11)) hat sich in den letzten Jahren einen Namen im Frauenboxen erkämpft und vielen Boxsportfreunden ist ihr spannendes Duell im Jahr 2012 gegen die Weltmeisterin im Weltergewicht Cecilia Braekhus noch in bester Erinnerung. Nach einer starken kämpferischen Leistung musste sich die schlagstarke Jessica Balogun nur nach Punkten geschlagen geben. Nun will die 24-jährige Aachenerin in ihrem insgesamt sechsten Titelkampf die Kronen im Mittelgewicht angreifen. Die Zuschauer in der GETEC-Arena können sich auf ein Highlight des Frauenboxens, ein Duell auf „Augenhöhe“, mit einer besonderen Brisanz freuen.



         IBF – JUNIOREN WELTMEISTERSCHAFT IM CRUISERGEWICHT

6

Germany  GERMANY
KOBLENZ

DENNIS
RONERT
BOMBER VOM RHEIN
19(14KO) – 0 – 0
TITELVERTEIDIGER
CHAMPION

versus
ALBANIA  Albania
BUJANOVAC

SHEFAT
ISUFI
 
14 / 12(8KO) – 0 – 2
HERAUSFORDERER
CHALLENGER

World
IBF – WM
JUNIOR –
CRUISERWEIGHT
-90,718 kg / 200 lbs
10×3 min



Nun steht er vor seiner ersten Titelverteidigung auf internationalem Parkett. IBF-Junioren-Weltmeister Dennis Ronert aus Koblenz wird am 01. März in der Magdeburger GETEC-Arena seinen Titel im Cruisergewicht verteidigen. Mit dem ungeschlagenen Albaner Shefat Isufi (12-0-2 (8)) steht ihm ein 23-jähriger aufstrebender Herausforderer gegenüber, der als besonders schlagstark gilt. Da „Team Deutschland“ Boxer Dennis Ronert auch als K.o.-König gilt und sich so seinen Kampfnamen „Der Bomber vom Rhein“ erkämpft hat, ist ein Duell mit einem offenen Schlagabtausch zu erwarten.

Der erst 21-jährige Dennis Ronert (19-0-0 (14)) sicherte sich mit 19 Jahren in seinem achten Profikampf als jüngster Deutscher Meister aller Zeiten seinen ersten Titel im Cruisergewicht. Nach 10 weiteren siegreichen Profikämpfen im Cruisergewicht konnte sich der SES-Fighter als Mitglied des „Team Deutschland“ im Juni 2013 in Halle/Saale dann als weiteren Höhepunkt seiner Karriere den IBF-Weltmeistertitel der Junioren sichern.



         DEUTSCHE MEISTERSCHAFT IM SCHWERGEWICHT

5

Germany  GERMANY
HALLE AND DER SAALE

MICHAEL
WALLISCH
 
11 (7KO) – 0 – 0
TITELVERTEIDIGER
CHAMPION

versus
GERMANY  Germany
HALBERSTADT

FRANK
SCHADWILL
 
7 (7KO) – 0 – 0
HERAUSFORDERER
CHALLENGER

Germany

GERMAN
CHAMPIONSHIP
HEAVYWEIGHT
+90.718 kg / over 200 lbs
10×3 min



Endlich tritt der SES-Schwergewichtler Michael Wallisch vor heimischem Publikum in Magdeburg auf. Nach seinen Titelverteidigungen in Dresden und Frankfurt/Oder kann der Deutsche Meister im Schwergewicht Michael Wallisch (11-0-0 (7)) nun dem Magdeburger Publikum seine Ambitionen auf „höhere Weihen“ im Schwergewicht beweisen. Gegen den ungeschlagenen Frank Schadwill (7-0-0 (6)) ist dafür nun am 1. März in der GETEC-Arena ein weiterer Prüfstein auf dem Weg zum „internationalen Parkett“ zu besiegen. Der 30-jährige Frank Schadwill lebt in Halberstadt, hat bisher alle seine Profikämpfe klar und deutlich gewonnen und kann als Sachsen/Anhalter in Magdeburg auch ein „Quasi Heimspiel“ bestreiten.





         ZURÜCK ZUR VERANSTALTUNG  –  BACK TO THE EVENT






FIGHTER LEGION® is onTwitter  Facebook    Youtube





SOURCE / QUELLE:  SES Sport Events Steinforth GmbH





SES BOXING RESSEABTEILUNG:  SES Sport Events Steinforth GmbH  presseinfo@sesboxing.de  SES Sport Events Steinforth GmbH



SES SPORT EVENTS STEINFORHT GMBH

IS

FRIEND & PARTNER


No.65

WITH THE

FIGHTER LEGION®





.

Christina Hammer vs. Jessica Balogun

Robert Stieglitz vs. Arthur Abraham III



weeks
-28
-2
days
0
-3
hours
-2
-1
minutes
-5
-1
seconds
-5
0

01.03.2014 SATURDAY

Germany  GERMANY / DEUTSCHLAND / MAGDEBURG

Weltmeisterin Christina Hammer verteidigt

gegen Jessica Balogun ihre WM-Titel

Hauptkampf:

Willkommen in der „Höhle des Löwen“

Die Trilogie:

WBO-Weltmeisterschaft im Super-Mittelgewicht

Robert Stieglitz vs. Arthur Abraham



Eventmaker:  SES Sport Events Steinforth
Eventplace:   GETEC Arena

[wpspoiler name=“Klick-Eventadress:“]Berliner Chaussee 32, 39114 Magdeburg, Germany  Germany” width=[mappress mapid=“123″][/wpspoiler]

FIGHTER LEGION® is onTwitter  Facebook    Youtube





Pressemitteilung 27.01.2014


Germany  GERMANY
DORTMUND

CHRISTINA
HAMMER
 
 

16(8KO) – 0 – 0
TITELVERTEIDIGER
CHAMPION

versus
GERMANY  Germany
AACHEN

JESSICA
BALOGUN
THE HAMMER
SUGAR J

25 / 23(11KO) – 2 – 0
HERAUSFORDERER
CHALLENGER

World
WM
MIDDELWEIGHT
 



Mit dem WM-Duell der Dortmunder Doppelweltmeisterin Christina Hammer gegen Jessica Balogun aus Aachen wird die große SES-Box-Gala am 01. März in der Magdeburger GETEC-Arena verstärkt.

Im Rahmen der WBO-Weltmeisterschaft von Titelverteidiger Robert Stieglitz gegen Pflichtherausforderer Arthur Abraham tritt die ungeschlagene Weltmeisterin der WBO und WBF in den Gewichtsklassen Mittel- und im Super-Mittelgewicht Christina Hammer als die absolute Nummer 1 in einem deutsch-deutschen Duell gegen Jessica Balogun, eine ehemalige Titelträgerin in drei Gewichtsklassen, an.

Christina Hamm er (16-0-0 (8)), die 23-jährige Doppelweltmeisterin im Mittelgewicht, ist nach ihrem einmaligen Ausflug im Mai 2013 in das Super-Mittelgewicht und dem klaren Eroberung auch dieser beiden WM-Gürtel wieder in ihrer eigentlichen Gewichtsklasse, dem Mittelgewicht, unterwegs. Im Jahr 2013 besiegte sie im Mittelgewicht die Schwedin Mikaela Laure n in Dresden und in Frankfurt/Oder die Mexikanerin Carmen Garcia klar und deutlich.

Jessica Balogun (23-2-0 (11)) hat sich in den letzten Jahren einen Namen im Frauenboxen erkämpft und vielen Boxsportfreunden ist ihr spannendes Duell im Jahr 2012 gegen die Weltmeisterin im Weltergewicht Cecilia Braekhus noch in bester Erinnerung. Nach einer starken kämpferischen Leistung musste sich die schlagstarke Jessica Balogun nur nach Punkten geschlagen geben. Nun will die 24-jährige Aachenerin in ihrem insgesamt sechsten Titelkampf die Kronen im Mittelgewicht angreifen.

Die Zuschauer in der GETEC-Arena können sich auf ein Highlight des Frauenboxens, ein Duell auf „Augenhöhe“, mit einer besonderen Brisanz freuen.

Auf der Pressekonferenz am morgigen Dienstag werden die Kampfansetzungen für weitere hochkarätige Fights in der SES-Box-Gala in Magdeburg bekannt gegeben.





         ZURÜCK ZUR VERANSTALTUNG  –  BACK TO THE EVENT






FIGHTER LEGION® is onTwitter  Facebook    Youtube





SOURCE / QUELLE:  SES Sport Events Steinforth GmbH





SES BOXING RESSEABTEILUNG:  SES Sport Events Steinforth GmbH  presseinfo@sesboxing.de  SES Sport Events Steinforth GmbH



SES SPORT EVENTS STEINFORHT GMBH

IS

FRIEND & PARTNER


No.65

WITH THE

FIGHTER LEGION®





.

NEWS – SAUERLAND EVENT GMBH

Sauerland Event GmbH





„Herr der Ringe“ weiter an Bord – Wegner

verlängert mit Sauerland bis Anfang 2016!





FIGHTER LEGION® is onTwitter  Facebook    Youtube

Pressemitteilung 05.11.2013


Ulli Wegner hat seinen Erfolgshunger noch lange nicht gestillt. Der 71-Jährige, der Sven Ottke, Markus Beyer, Arthur Abraham, Marco Huck, Yoan Pablo Hernandez und Cecilia Braekhus zu Weltmeistern im Profisport formte, unterschrieb am Dienstag einen neuen Vertrag mit dem Sauerland-Team bis Anfang 2016.

Ich will mit dieser Entscheidung bei meinen Jungs für Klarheit sorgen“, so der zehnfache „Trainer des Jahres“, der nach den Olympischen Spielen 1996 den Schritt vom Amateur- ins Profilager wagte. „Die Vertragsverlängerung soll für alle ein Zeichen sein, dass ich mit meinen Schützlingen noch viel erreichen will“, schaut der Meistercoach optimistisch in die Zukunft.

Ulli Wegner ist nach wie vor nicht nur ein fester Bestandteil unseres Boxstalls, sondern der gesamten deutschen Boxszene. Er ist einfach nicht wegzudenken. Wir freuen uns alle sehr, dass er seinen Vertrag verlängert hat“, sagt Kalle Sauerland .

Ulli Wegner befindet sich zurzeit im Trainingslager in Kienbaum. Dort bereitet er IBF-Champion ¬ Yoan Pablo Hernandez auf seinen WM-Kampf im Cruisergewicht gegen Alexander Alekseev sowie seinen Schützling Eduard Gutknecht (Ausscheidungskampf der IBF gegen Dmitry Sukhotsky) vor.


Beide Kämpfe finden am 23. November in der brose Arena in

Bamberg (live in der ARD) statt.





Für weitere Informationen oder Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Sauerland Event GmbH – Presseabteilung
Mail:    Jan Kucht  or  Thomas Schlabe
Fon:     +49 (0)30 301297-0
Web:   Sauerland Event GmbH  No: 28



Source / Quelle:  Sauerland
Sauerland Event GmbH  No: 28



.

Cecilia Braekhus vs. Oxandia Castillo

Sauerland Event GmbH










Braekhus bestätigt Status als weltbeste Boxerin – vorzeitiger Sieg über Castillo




Norway  Norway

Cecilia Braekhus
(23-0, 7 K.o.´s)
Champion

versus
TKO
9. round
Dominican Republic  Dominican Republic

Oxandia Castillo
(12-1-2, 8 K.o.´s)
Challenger

Europe  WBA / WBC / WBO
Worldchampionship
Welterweight
10×2 minute



Pressemitteilung 08.09.2013

Spektakulärer Sieg für Cecilia Braekhus (23-0, 7 K.o.´s): Im Duell der ungeschlagenen Champions schlug die „First Lady“ die hoch gehandelte WBO-Halb-Mittelgewichts-Weltmeisterin Oxandia Castillo (12-1-2, 8 K.o.´s) aus der Dominikanischen Republik durch technischen K.o. in der neunten Runde. Damit verteidigte sie ihre Weltmeister-Gürtel (WBA, WBC, WBO) sowie ihren Status als beste Boxerin der Welt – sowohl die angesehene Zeitschrift „The Ring“ als auch die unabhängige Weltrangliste „BoxRec“ führen Braekhus in der gewichtsklassenübergreifenden Weltrangliste auf Platz eins. „Cecilia ist die beste Boxerin der Welt“, sagte Promoter Nisse Sauerland. „Mit dieser Vorstellung hat sie das wieder einmal eindrucksvoll bewiesen.

Der Beginn des Fights in Frederikshavn, Dänemark, hatte es gleich in sich. Beide Kämpferinnen gingen sofort in die Offensive. Dabei war es Braekhus, welche die klareren Treffer für sich verbuchen konnte. Doch Castillo war brandgefährlich und setzte immer wieder zu Angriffen an, die durch die Titelverteidigerin geschickt pariert wurden. Auch in Runde zwei und drei ging es hin und her, doch Braekhus behielt weiterhin die Oberhand.

In der Folge dominierte die „First Lady“ das Geschehen im Ring. Immer wieder fanden ihre Führhände das Ziel. Mit schönen Links-Rechts-Kombinationen drängte sie die 18-Jährige immer mehr in die Defensive – sehr zur Freude der Heerscharen von norwegischen Fans, die sie frenetisch anfeuerten.

Die Herausforderin steckte allerdings nicht auf und zeigte Herz – wusste aber nicht, wie der 13 Jahre älteren Titelverteidigerin beizukommen war. Als Braekhus in der neunten Runde einige knallharte Hände zum Kopf ihrer Gegnerin unterbrachte und diese verteidigungsunfähig schien, brach der englische Ringrichter Mickey Vann das mittlerweile einseitige Gefecht ab.

Das war eine sehr gute Leistung von Cecilia – gegen eine bärenstarke Gegnerin„, so Georg Bramowski, der Braekhus als Trainer in der Ecke betreute. „Wir wussten, dass Castillo aggressiv starten würde, doch Cecilia hat ihre Angriffe geschickt abgewehrt und in jeder Runde ihr Können gezeigt. Wir sind sehr zufrieden.

Ich freue mich riesig, die Unterstützung war wieder einmal fantastisch„, sagte die Siegerin direkt nach ihrem Kampf. „Castillo war unglaublich gefährlich, aber unsere Strategie ist komplett aufgegangen.“ Ein paar Worte gab Braekhus der Unterlegenen noch mit auf den Weg: „Sie ist noch jung, und wenn ich einmal nicht mehr boxe, wird auch sie eine ganz große Titelträgerin sein.

Castillo wusste, dass sie zurecht verloren hatte. „Sie ist die beste Boxerin der Welt und hat mich deutlich geschlagen“, so ihre Analyse.





Für weitere Informationen oder Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Frank Bleydorn
Sauerland Event GmbH
Pressesprecher
+49 (0)30 301297-0
f.bleydorn@se-box.de
Sauerland Event GmbH  No: 28





Quelle:  Sauerland
Sauerland Event GmbH  No: 28
Pressesprecher: Frank Bleydorn



FIGHTER LEGION®   is on Twitter




Bayern gegen Dortmund und Kessler vs. Froch II: London fest in deutscher Hand!

Sauerland Event GmbH

 
 
 
 

Mikkel Kessler vs. Carl Froch

 
 
 
 


 

Pressemitteilung (20.05.2013)

 

Eine Weltstadt, zwei Mega-Events, drei deutsche Teams: London rüstet sich für einen historischen Sportabend. Am 25. Mai treffen im Wembley-Stadion der FC Bayern München und Borussia Dortmund im Champions-League-Finale aufeinander. Auch die zweite Großveranstaltung in der britischen Hauptstadt findet mit deutscher Beteiligung statt. In der O2 Arena organisiert das Sauerland-Team das Rematch zwischen Mikkel Kessle und Carl Froch. Das Interesse ist riesig: Alle 18.000 Tickets für die Box-Nacht waren innerhalb eines Tages ausverkauft, US-TV-Gigant HBO überträgt nach Amerika und im englisch/dänischen Pay-per-View winken neue Rekorde.

In der roten Ecke: WBA-Weltmeister Mikkel Kessler, der „Viking Warrior“, dänischer Nationalheld mit 46 Siegen aus 48 Kämpfen (35 K.o.´s). In der blauen Ecke: Carl Froch, die Kobra, der in England zum Superstar aufgestiegene IBF-Champion mit 30 Siegen in 32 Kämpfen (22 K.o.´s). Vor drei Jahren standen sich die beiden Kontrahenten im Rahmen des Super-Six-Turniers gegenüber. Damals siegte Kessler in Dänemark in einem Wahnsinns-Kampf, der in die Geschichtsbücher einging. Jetzt reist er auf die Insel, um Froch das Rematch zu gewähren. „Im boxverrückten London hat es seit den neunziger Jahren keinen vergleichbaren Kampf gegeben“, so Promoter Kalle Sauerland. „Das ist ein Mega-Duell zwischen zwei Superstars auf Augenhöhe.

Durch das deutsch-deutsche Finale ist das Interesse am Kampf noch weiter gestiegen. „Jetzt ist es an Carl Froch, die englische Ehre zu retten“, sagt Sauerland. „Doch das wird ihm nicht gelingen. Einen Mikkel Kessler in Topform wird er niemals schlagen können.

Das Konzept, große PPV-Kämpfe direkt nach dem Champions-League-Finale auszustrahlen, hat sich bewährt. „Das haben wir letzten Mai im PARKEN-Stadion in Kopenhagen auch gemacht“, so Sauerland. „Damals knockte Kessler den Amerikaner Allan Green in der vierten Runde aus. Wir hoffen auf einen ähnlich erfolgreichen Abend. Es ist eine Ehre, einen solchen Kampf ausrichten zu dürfen.

In Skandinavien ist der Sauerland-Boxstall seit langem Marktführer. Im Rahmen der „Nordic Fight Night“, die bis zu sieben Mal pro Jahr stattfindet, werden neue Talente an die Weltspitze herangeführt. Die Einschaltquoten im Viasat-Netzwerk in Dänemark, Schweden und Norwegen sind beachtlich, ebenso der sportliche Erfolg: der Däne Patrick Nielsen ist WBA-Intercontinental Champion im Mittelgewicht, Erik Skoglund erster WBC-Junioren-Weltmeister (Halbschwergewicht) Schwedens und Cecilia Braekhus nicht nur WBA-, WBC- und WBO-Weltmeisterin, sondern auch die beliebteste Sportlerin Norwegens.

 
 
Für weitere Informationen oder Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Johannes Berendt
Team Sauerland
+49-160-1599-899
jb@sauerlandpr.com
 
 
Quelle:  Sauerland
Sauerland Event GmbH  No: 28
Pressesprecher: Frank Bleydorn
 
 
FIGHTER LEGION®   is on Twitter