SES Jubiläums Box Gala

SES -15 Jubiläums Box Gala



08.03.2015 updated | 18:00 UHR



weeks
-22
-9
days
0
-3
hours
-2
-3
minutes
-1
-8
seconds
-4
-6

07.03.2015 Saturday



Germany  Germany | Deutschland | Magdeburg
[GER]






 
   SES Jubiläums Box Gala
   Eventmaker : SES – Sport Events Steinforth GmbH
Ulf Steinforth
   WEBSITE : Facebook     SES – SPORT EVENTS STEINFORTH GMBH
   History on : FIGHTER LEGION®
 
   Video
   Mainfight : Dominic Bösel vs. Albanian Bomber
 
   Federation
   Germany  [GER]
 
:
 
B.D.B.
Bund Deutscher Berufsboxer
   Dominican Republic  [DOM]
 
:
 
W.B.O.
World Boxing Organization
   USA  [USA]
 
:
 
I.B.F.
International Boxing Federation
    Wo | Wann
   Where | When
   Waar | Wanneer
   Date : 07.03.2015
   Eventplace : Maritim Hotel Magdeburg
   Ring Announcer :
   Einlass | Entrance | Entrée : 17:30 Uhr
   Anfang | Start | Begin : 18:00 Uhr
   Ende | End | Einde : 23:50 Uhr

[wpspoiler name=“Adresse | Landkarte:
    Adress | Map:
    Adres | Landkaart:“]Maritim Hotel Magdeburg
Otto-Guericke-Straße 87
39104 Magdeburg
Germany
  Germany” width=  [mappress mapid=“244″ hidden=“true“][/wpspoiler]


Twitter  Facebook    Youtube



 
Kampfpaarungen + Ergebnisse + Presse
Matchmaking + Result + Press
 
  Match red corner SES – SPORT EVENTS STEINFORTH GMBH blue corner Fight Info

1

Germany Germany
Tom
Pahlmann

Blue Blood Nic

7 ( 2 KO ) – 0 – 0
win
versus
TKO
Round 2.
1MIN 52SEC
Hungary Hungary
Balasz
Horvath

 

12 ( 4 KO ) – 10 ( 9 ) – 0
lose
Cruiserweight
6×3 MIN
weight in result
Red Corner    82,2
Blue Corner    78,7
 

Gegen den erfahrenen Balasz Horvath (22 Fights) ging es für „Team Deutschland“ Boxer Tom Pahlmann hinein in die 100. SES-Gala. Der Eröffnungskampf gegen den Ungarn fand ein schnelles Ende, welches sich bereits nach dem Niederschlag in der ersten Runde andeutete. Die linke Schlaghand von Pahlmann hatte gesessen und der Herausforderer setzte mit großer Unsicherheit fort. Ein erneuter Volltreffer mit seiner linken Schlaghand bescherte Pahlmann den achten Sieg in Folge. Der Greifswalder ist gewappnet für die kommenden Aufgaben im Dienste des SES.


 

2

Germany Germany
Adam
Deines

 

0
win
versus

40:36
40:36
39:37
Poland Poland
Lukasz
Rusiewicz

 

18 ( 9KO ) – 18 ( 2 ) – 0
lose
Cruiserweight
4×3 MIN
weight in result
Red Corner    87,5
Blue Corner    90,7
 

SES-Profi-Debütant Adam Deines (23) aus Salzgitter hatte in seinem ersten Kampf den Polen Lukasz Rusiewicz vor der Brust, der mit einer ausgeglichenen Kampfbilanz den Debütanten forderte. Nach einem wuchtigen Start, kehrte der „Team Deutschland“-Boxer in die volle Konzentration und die Gradlingkeit die Trainer Dirk Dzemski von ihm forderte, zurück. Der Pole, stämmig aus Strarograd Gedanski, kam mit mächtig Erfahrung in den Ring. Der Skorpion, den Deines auf der linken Brust trägt, stach jedoch in der dritten Runde zu: klare Treffer mit der Linken, die lange Führhand brachte zusätzliche Treffer und Sicherheit. Mit „Adam! Adam!“ Rufen würdigten die boxbegeisterten Magdeburger den leidenschaftlichen Kampf des Debütanten, der den Polen mit einer Punktniederlage und verzerrter Mine zurück ließ.


 

3

Germany Germany
Domenic
von Chrzanowski

Blue Blood Nic

16 ( 9 KO ) – 0 – 1
win
versus

99:91
99:91
100:90
Hungary Hungary
Istvan
Zeller

Zeke

16 ( 6 KO ) – 4 ( 4 ) – 0
lose
International
German
Championship Middleweight
10×3 MIN
weight in result
Red Corner    72,2
Blue Corner    72,0
 

Der erste Titelkampf der SES-Gala wurde von Domenic von Chrzanowski eröffnet. Im Kampf um die Internationale Deutsche Meisterschaft hieß Herausforderer Istvan Zeller (Ungarn) den Berliner in der roten Ecke bereits Willkommen. Der Ungar startete mit einem sauberen Jab, entwich geschickt den Angriffen, doch von Chrzanowski kam schlussendlich mit mehreren Links-Rechts-Kombinationen Stück für Stück ins Spiel, bestimmte den Kampf und brachte Zeller in der sechsten Runde erstmals ins Straucheln. Nach der vollen Distanz von zehn Runden Mittelgewicht reckte der Team Deutschland-Boxer bei Verkündung des Punkteurteils die Fäuste im Siegestaumel in die Lüfte. Das Ringrichterurteil war am Ende eindeutig, da von Chrzanowski sich im Kampfverlauf erheblich steigern konnte. Neuer Internationaler Deutscher Meister nach Punkten war Domenic von Chrzanowski, der mit großer Freude den Siegeskranz und seinen ersten Meisterschaftsgürtel im Ring präsentierte.


 

4

Germany Germany
Felix
Lamm

Blue Blood Nic

9 ( 3 KO ) – 1 – 1
win
versus
KO
Round 3.
2MIN 46SEC
Germany Germany
Ahmet
Cicek

Panzer

4 ( 2 KO ) – 0 – 0
lose
German
Chamionsip
Middleweight
10×3 MIN
weight in result
Red Corner    66,5
Blue Corner    65,9

5

Germany Germany
Tom
Schwarz

 

10 ( 7 KO ) – 0 – 0
win
versus
TKO
Round 3.
2MIN 32SEC
Croatia Croatia
Jakov
Gospic

 

15 ( 11 KO ) – 10 ( 5 ) – 0
lose
Heavyweight
6×3 MIN
weight in result
Red Corner    105,6
Blue Corner    121,0
 

Im einzigen Schwergewichtskampf des Abends traf die deutsche Hoffnung, Tom Schwarz, auf den Kroaten Jacov Gospic. Der 32-Jährige Gast, der stattliche 121 Kilogramm auf die Waage brachte, fand sich von der ersten Minute in einem temporeichen Kampf wieder. Der Hallenser Schwarz traf mit schönen Rechts-Links-Kombinationen mehrfach ins „Schwarze“. In der dritten Runde war dann Feierabend. Zunächst gab es einen Niederschlag, den der Kroate noch wegsteckte, doch der zielstrebige „Team Deutschland“-Schwergewichtler aus dem SES-Stall setzte in der neutralen Ecke zum Trommelfeuer an und Ringrichter Frank-Michael Maas brach den Kampf folgerichtig ab. Tom Schwarz bedankte sich beim „tollen Magdeburger Publikum“ mit dem nächsten K.O.-Sieg. Die deutsche Hoffnung im Schwergewicht glänzt weiter mit Zielstrebigkeit und markigen Worten.


 

6

Germany Germany
Dennis
Ronert

Bomber vom Rhein

23 ( 16 KO ) – 3 – 0
Herausforderer
Challanger

lose
versus
113:113
112:114
111:114
Germany Germany
Kai
Kurzawa

 

35 ( 24 KO ) – 4 ( 1 ) – 0
Herausforderer
Challanger

win
IBF | International
Championship
Cruiserweight
12×3 MIN
weight in result
Red Corner   &nbsp85,9
Blue Corner    88,8
 

Ronert verliert nach Punkten und muss gegen den 16 Jahre älteren Kai Kurzawa Lehrgeld zahlen – „Bomber vom Rhein“ erleidet erste Profi-Niederlage (113:113, 112:114, 111:114)
Eine makellose Bilanz hatte der Bomber vom Rhein, Dennis Ronert. Der 22-Jährige trat gegen den erfahrenen Kai Kurzawa in den Ring und legte verdammt stark los. Bereits in der ersten Runde sahen die Zuschauer im Magdeburger Maritim Hotel einen folgerichtigen Niederschlag, weil Ronert mehrere Kopftreffer landete. Die gute Deckung machte sich zunächst bezahlt. Auch in der sechsten Runde wurde der Berliner angezählt – wieder ein Niederschlag durch den IBF-Junioren-Weltmeister. Die Kehrtwende im Kampf schaffte der 37-Jährige in der siebten Runde, als er den SES-Kämpfer mit seiner rechten Schlaghand ins Wanken brachte und für Unsicherheit in den Folgerunden sorgte. Das Fundament für einen spannenden End-Fight war geboten, beide Boxer mussten ordentlich einstecken. Mit dem letzten Gong fielen sich Ronert und Kurzawa in die Arme, sie gingen über die Gesamtrundenzahl zwölf. Der Jungspund, der noch Tage zuvor mit einer Erkältung laborierte verlor nach Punkten und hatte das Nachsehen. Beide Boxer waren sich trotzdem einig: „Wir haben alles gegeben!“ Der IBF-International-Gürtel geht nun zunächst in die Bundeshauptstadt. Doch eine Revanche des Koblenzers ist garantiert, der nun weitere Erfahrung sammeln muss.


 

7

Czech Republic Czech Republic
Fabiana
Bytyqi

 

0
win
versus
TKO
Round 4.
1MIN 48SEC
Hungary Croatia
Andrea
Lakatos

Diamondgirl

1 – 4 ( 4 ) – 0
lose
Flyweight
4×3 MIN
weight in result
Red Corner    49,5
Blue Corner    50,5

Female
 

Bei ihrem Profi-Debüt stieg die hübsche Tschechin Fabiana Bytyqi unter großem Beifall in den Ring. Gegnerin Andrea Lakatos aus Ungarn hatte von Beginn an sichtbar wenig Chancen. Im einzigen Frauenboxkampf des Abends sicherte sich die frisch gebackene SES-Boxerin in der vierten und letzten Runde einen vollends verdienten Sieg und krönte diesen mit einem technischen Ko. Lakatos kassierte von Beginn an unzählige Treffer und trug zahlreiche Blessuren davon. Allein ihr angeschwollenes linkes Auge sprach Bände. Das Aus war daher nur eine Frage der Zeit, denn Fabiana Bytyqi setzte mit ihrem schnellen und willensstarken Auftritt ein erstes Ausrufezeichen im Frauenboxen.


 

8

Germany Germany
Dominic
Bösel

 

17 ( 6 KO ) – 0 – 0
Titelverteidiger
Champion

win
versus
98:92
98:92
97:93
Austria Germany
Timy
Shala

Albanian Bomber

19 ( 8 KO ) – 0 – 1
Herausforderer
Challnger

lose
WBO | International
Continental
Championship
Light-Heavyweight
10×3 MIN
weight in result
Red Corner    79,3
Blue Corner    78,5
 

Der Hauptkampf der 100. SES-Box-Gala wurde mit großer Spannung erwartet. Für den „schwersten Kampf“ wappnete sich der ungeschlagene SES-Halb-Schwergewichtler Dominic Bösel über viele Wochen, um seine dritte Titelverteidigung anzustreben. Ebenfalls ungeschlagen: sein Herausforderer Timy Shala, der „Albanische Bomber“ aus dem Kosovo. Schon vor dem Einmarsch postierten sich die zahlreich angereisten Fans vom Freyburger Titel-Verteidiger auf der Tribüne im restlos ausverkauften „Großen Saal“ des Maritim in Magdeburg. Das Banner war erhoben, Bösel ging mit einem starken Jab hinein in das Duell auf Augenhöhe gegen den in Wien lebenden Boxer. Nach dem flotten Auftakt unter Leitung von Referee Ingo Barrabas zeichnete sich gerade auf Heimseite ab, dass man mit hoher Konzentration und dem richtigen Fokus seinen Gegner im Griff haben kann. Der Topfight, in dem Shala mehrfach frontale Treffer und schnelle Kombinationswechsel einstecken musste, war stets unter der Kontrolle des Chefs vom Team Deutschland. Vor den Augen von SES-Promoter Ulf Steinforth stemmte sich der Kosovare gegen die drohende Niederlage und versuchte zu punkten, doch die Bösel-Führhand störte viele Aktionen des Widersachers. Mehrfach ließ sich Timy Shala locken und seine Deckung fiel, doch einen K.O.-Schlag konnte der Titelverteidiger nicht setzen. Die Magdeburger Wand stand auch in der zehnten und letzten sehenswerten Runde hinter Dominic Bösel, um dessen Hals sich Ulf Steinforth und Dirk Dzemski gratulierend mit dem Gongschlag warfen. Der Goldregen des Maritim Hotels prasselte verdient auf den erfolgreichen Titelverteidiger, der weiterhin ungeschlagen bleibt. Shala verlor erstmals, und das nach Punkten. Doch er zog sich sympathisch aus dem Ring zurück: „Danke an Magdeburg und meine Landsleute!“









Quelle:  SES – Sport Events Steinforth GmbH  Germany  Germany







SES – Sport Events Steinforth GmbH

IS FRIEND & PARTNER

NO: 65

WITH THE FIGHTER LEGION®









Conex MediaFight View



 
   FIGHTER LEGION ®
   Owner : André Keubler
   Our : Trailer
: Result Database
: Warm-Up Video
   Meet : The Fighting World
   Is on : Twitter  Facebook    Youtube





.

Michael Wallisch vs. Frank Schadwill

Robert Stieglitz vs. Arthur Abraham III



weeks
-28
-2
days
0
-3
hours
-2
-1
minutes
-4
-8
seconds
-4
-6

01.03.2014 SATURDAY

Germany  GERMANY / DEUTSCHLAND / MAGDEBURG

Jetzt wird es auch noch „schwergewichtiger“:

Michael Wallisch

verteidigt seinen Deutschen Meistertitel

im Schwergewicht gegen

Frank Schadwill.





Eventmaker:  SES Sport Events Steinforth
Eventplace:   GETEC Arena

[wpspoiler name=“Klick-Eventadress:“]Berliner Chaussee 32, 39114 Magdeburg, Germany  Germany” width=[mappress mapid=“123″][/wpspoiler]

FIGHTER LEGION® is onTwitter  Facebook    Youtube





Germany  GERMANY
HALLE AND DER SAALE

MICHAEL
WALLISCH
 
11 (7KO) – 0 – 0
TITELVERTEIDIGER
CHAMPION

versus
GERMANY  Germany
HALBERSTADT

FRANK
SCHADWILL
 
7 (7KO) – 0 – 0
HERAUSFORDERER
CHALLENGER

Germany
GERMAN
CHAMPIONSHIP
HEAVYWEIGHT
 



Pressemitteilung 05.02.2014

Endlich tritt der SES-Schwergewichtler Michael Wallisch vor heimischem Publikum in Magdeburg auf. Nach seinen Titelverteidigungen in Dresden und Frankfurt/Oder kann der Deutsche Meister im Schwergewicht Michael Wallisch nun dem Magdeburger Publikum seine Ambitionen auf „höhere Weihen“ im Schwergewicht beweisen. Gegen den ungeschlagenen Frank Schadwill ist dafür nun am 1. März in der GETEC-Arena ein weiterer Prüfstein auf dem Weg zum „internationalen Parkett“ zu besiegen. Der 30-jährige Frank Schadwill lebt in Halberstadt, hat bisher alle seine Profikämpfe klar und deutlich gewonnen und kann als Sachsen/Anhalter in Magdeburg auch ein „Quasi Heimspiel“ bestreiten.

Mit den „Schweren Jungs“ Tom Schwarz (Schwergewicht) und Tom Pahlmann (Cruisergewicht) sind zwei weitere ungeschlagene SES-Fighter im Programm der Magdeburger Box-Gala, die als Vertreter des „Team Deutschland“ seit gut sechs Monaten für viel Furore im deutschen Profi-Boxsport sorgen. Auch diese beiden deutschen Box-Hoffnungen werden sich das erste Mal in Magdeburg, in der „Höhle des Löwen“, der GETEC-Arena, präsentieren.

Die Titelkämpfe der SES-Box-Gala:

Im Programm der WBO-Weltmeisterschaft von Titelverteidiger Robert Stieglitz gegen Pflichtherausforderer Arthur Abraham wird die ungeschlagene WBO/WBF-Weltmeisterin im Mittelgewicht Christina Hammer aus Dortmund als die absolute Nummer 1 ihrer Gewichtsklasse ihre WM-Titel gegen die Aachenerin Jessica Balogun verteidigen. Auch IBF-Junioren-Weltmeister Dennis Ronert aus Koblenz will seinen WM-Gürtel im Cruisergewicht gegen den ungeschlagenen Albaner Shefat Isufi in seiner ersten Titelverteidigung behalten.

Mit insgesamt acht Profikämpfen können die Boxfans und Zuschauer in der GETEC-Arena ein tolles Box-Programm erwarten.





         ZURÜCK ZUR VERANSTALTUNG  –  BACK TO THE EVENT






FIGHTER LEGION® is onTwitter  Facebook    Youtube





SOURCE / QUELLE:  SES Sport Events Steinforth GmbH





SES BOXING RESSEABTEILUNG:  SES Sport Events Steinforth GmbH  presseinfo@sesboxing.de  SES Sport Events Steinforth GmbH



SES SPORT EVENTS STEINFORHT GMBH

IS

FRIEND & PARTNER


No.65

WITH THE

FIGHTER LEGION®





.

Christina Hammer vs. Jessica Balogun

Robert Stieglitz vs. Arthur Abraham III



weeks
-28
-2
days
0
-3
hours
-2
-1
minutes
-4
-8
seconds
-4
-6

01.03.2014 SATURDAY

Germany  GERMANY / DEUTSCHLAND / MAGDEBURG

Weltmeisterin Christina Hammer verteidigt

gegen Jessica Balogun ihre WM-Titel

Hauptkampf:

Willkommen in der „Höhle des Löwen“

Die Trilogie:

WBO-Weltmeisterschaft im Super-Mittelgewicht

Robert Stieglitz vs. Arthur Abraham



Eventmaker:  SES Sport Events Steinforth
Eventplace:   GETEC Arena

[wpspoiler name=“Klick-Eventadress:“]Berliner Chaussee 32, 39114 Magdeburg, Germany  Germany” width=[mappress mapid=“123″][/wpspoiler]

FIGHTER LEGION® is onTwitter  Facebook    Youtube





Pressemitteilung 27.01.2014


Germany  GERMANY
DORTMUND

CHRISTINA
HAMMER
 
 

16(8KO) – 0 – 0
TITELVERTEIDIGER
CHAMPION

versus
GERMANY  Germany
AACHEN

JESSICA
BALOGUN
THE HAMMER
SUGAR J

25 / 23(11KO) – 2 – 0
HERAUSFORDERER
CHALLENGER

World
WM
MIDDELWEIGHT
 



Mit dem WM-Duell der Dortmunder Doppelweltmeisterin Christina Hammer gegen Jessica Balogun aus Aachen wird die große SES-Box-Gala am 01. März in der Magdeburger GETEC-Arena verstärkt.

Im Rahmen der WBO-Weltmeisterschaft von Titelverteidiger Robert Stieglitz gegen Pflichtherausforderer Arthur Abraham tritt die ungeschlagene Weltmeisterin der WBO und WBF in den Gewichtsklassen Mittel- und im Super-Mittelgewicht Christina Hammer als die absolute Nummer 1 in einem deutsch-deutschen Duell gegen Jessica Balogun, eine ehemalige Titelträgerin in drei Gewichtsklassen, an.

Christina Hamm er (16-0-0 (8)), die 23-jährige Doppelweltmeisterin im Mittelgewicht, ist nach ihrem einmaligen Ausflug im Mai 2013 in das Super-Mittelgewicht und dem klaren Eroberung auch dieser beiden WM-Gürtel wieder in ihrer eigentlichen Gewichtsklasse, dem Mittelgewicht, unterwegs. Im Jahr 2013 besiegte sie im Mittelgewicht die Schwedin Mikaela Laure n in Dresden und in Frankfurt/Oder die Mexikanerin Carmen Garcia klar und deutlich.

Jessica Balogun (23-2-0 (11)) hat sich in den letzten Jahren einen Namen im Frauenboxen erkämpft und vielen Boxsportfreunden ist ihr spannendes Duell im Jahr 2012 gegen die Weltmeisterin im Weltergewicht Cecilia Braekhus noch in bester Erinnerung. Nach einer starken kämpferischen Leistung musste sich die schlagstarke Jessica Balogun nur nach Punkten geschlagen geben. Nun will die 24-jährige Aachenerin in ihrem insgesamt sechsten Titelkampf die Kronen im Mittelgewicht angreifen.

Die Zuschauer in der GETEC-Arena können sich auf ein Highlight des Frauenboxens, ein Duell auf „Augenhöhe“, mit einer besonderen Brisanz freuen.

Auf der Pressekonferenz am morgigen Dienstag werden die Kampfansetzungen für weitere hochkarätige Fights in der SES-Box-Gala in Magdeburg bekannt gegeben.





         ZURÜCK ZUR VERANSTALTUNG  –  BACK TO THE EVENT






FIGHTER LEGION® is onTwitter  Facebook    Youtube





SOURCE / QUELLE:  SES Sport Events Steinforth GmbH





SES BOXING RESSEABTEILUNG:  SES Sport Events Steinforth GmbH  presseinfo@sesboxing.de  SES Sport Events Steinforth GmbH



SES SPORT EVENTS STEINFORHT GMBH

IS

FRIEND & PARTNER


No.65

WITH THE

FIGHTER LEGION®





.

Presseeinladung

Arthur Abraham vs. Robert Stieglitz



weeks
-28
-2
days
0
-3
hours
-2
-1
minutes
-4
-8
seconds
-4
-6

01.03.2014 SATURDAY

Germany  GERMANY / DEUTSCHLAND / MAGDEBURG

Germany  GERMANY
MAGDEBURG

ROBERT
STIEGLITZ
 
49 / 46(26KO) – 3(2) – 0
HERAUSFORDERER
CHALLENGER

versus
GERMANY  Germany
BERLIN

ARTHUR
ABRAHAM
KING ARTHUR
42 / 38(28KO) – 4(1) – 0
HERAUSFORDERER
CHALLENGER

World
WBO
WORLD-CHAMPIONSHIP
SUPER – MIDDELWEIGHT
12×3 min



Eventmaker:  SES Sport Events Steinforth
Eventplace:   GETEC Arena

[wpspoiler name=“Klick-Eventadress:“]Berliner Chaussee 32, 39114 Magdeburg, Germany  Germany” width=[mappress mapid=“123″][/wpspoiler]

FIGHTER LEGION® is onTwitter  Facebook    Youtube





Pressemitteilung 24.01.2014


Weltmeister Robert Stieglitz im Trainingscamp

im

Strandhotel Fischland, Dierhagen

„Frischer Wind – hartes Training an der schönen

Ostseeküste“

Medientag SES am Donnerstag, 30.01.2014

Mit dem Weltmeistern Robert Stieglitz

und

Weltmeisterin Christina Hammer




Große Ereignisse werfen lange Schatten voraus! Vor dem großen WM-Duell von WBO-Weltmeister Robert Stieglitz gegen seinen Pflichtherausforderer Arthur Abraham am 1. März 2014 in der Magdeburger GETEC-Arena bieten wir in schöner Tradition zum Trainingslager von Robert Stieglitz und Christina Hammer den Medienvertretern einen Medientag zur Vertiefung der Berichterstattung an.

Da zur Pressekonferenz am nächsten Dienstag in Magdeburg nur ein kurzes Zeitfenster für Interviews, Fotomotive und TV- bzw. Hörfunkinterviews zur Verfügung steht und viele Kollegen in der Berichterstattung über die Olympischen Winterspiele eingebunden sind, haben wir diesen Medientermin im schönen Strandhotel Fischland direkt an der Ostseeküste in entspannter Atmosphäre geplant.



ABLAUF VOM SES – MEDIENTAG DONNERSTAG 30.01.2014 / 13 UHR


ORT – ADDRESSE / PLACE – ADRESS: STRANDHOTEL FISCHLAND

ERNST-MORITZ-ARNDT-STRASSE 6
18347 OSTSEEBAD DIERHAGEN
GERMANY  Germany

ABLAUF:

13:00 UHR > BEGRÜSSUNG

13:15 UHR > GEMEINSAMES MITTAGESSEN SPORTLER / JOURNALISTEN

14:15 UHR > TRAINING IM RING / AM SANDSACK / FITNESSÜBUNGEN

                        (TAGUNGSZENTRUM, RAUM FISCHLAND / DARSS)

15:00 UHR > ÜBUNGEN AM STRAND / STRANDLAUF / FOTOTERMINE

IM ANSCHLUSS ODER AUCH ZWISCHENDURCH STEHEN ALLE SPORTLER UND TRAINER IN DER OSTSEE-LOUNGE FÜR INTERVIEWS ETC. ZUR VERFÜGUNG (TERMINE NACH ANFRAGE / NACH VEREINBARUNG).

VORBEHALTLICH DER WETTERSITUATION AN DER OSTSEE SIND ABWEICHUNGEN / KURZFRISTIGE VERSCHIEBUNGEN MÖGLICH!!!




TEILNEHMER:

Robert Stieglitz  WBO-Weltmeister im Super-Mittelgewicht
Christina Hammer  WBO-/WBF-Weltmeisterin im Mittelgewicht
Dirk Dzemski  Chef-Trainer SES Boxing
Dimtri Kirnos  Trainer Christina Hammer
Mario Meier  SES-Konditionstrainer
Tom Schwarz  Boxer – Team Deutschland
Felix Lamm  Boxer – Team Deutschland
Ulf Steinforth  SES-Promoter


WICHTIG: BITTE MELDEN SIE SICH UNTER DIESER

E-MAIL-ADRESSE AN UND GEBEN SIE FRÜHZEITIG IHRE

BESONDEREN WÜNSCHE FÜR INTERVIEWS UND

FOTOMOTIVE AN!





ZURÜCK ZUR VERANSTALTUNG

BACK TO THE EVENT






FIGHTER LEGION® is onTwitter  Facebook    Youtube





SOURCE / QUELLE:  SES Sport Events Steinforth GmbH





SES BOXING RESSEABTEILUNG:  SES Sport Events Steinforth GmbH  presseinfo@sesboxing.de  SES Sport Events Steinforth GmbH



SES SPORT EVENTS STEINFORHT GMBH

IS

FRIEND & PARTNER


No.65

WITH THE FIGHTER LEGION®





.

Dennis Ronert vs. Shefat Isufi

Arthur Abraham vs. Robert Stieglitz



weeks
-28
-2
days
0
-3
hours
-2
-1
minutes
-4
-8
seconds
-4
-7

01.03.2014 SATURDAY

Germany  GERMANY / DEUTSCHLAND / MAGDEBURG

Germany  GERMANY
KOBLENZ

DENNIS
RONERT
BOMBER VOM RHEIN
19(14KO) – 0 – 0
TITELVERTEIDIGER
CHAMPION

versus
ALBANIA  Albania
BUJANOVAC

SHEFAT
ISUFI
 
14 / 12(8KO) – 0 – 2
HERAUSFORDERER
CHALLENGER

World
IBF
JUNIOR –
WORLD-CHAMPIONSHIP
CRUISERWEIGHT
 



Eventmaker:  SES Sport Events Steinforth
Eventplace:   GETEC Arena

[wpspoiler name=“Klick-Eventadress:“]Berliner Chaussee 32, 39114 Magdeburg, Germany  Germany” width=[mappress mapid=“123″][/wpspoiler]

FIGHTER LEGION® is onTwitter  Facebook    Youtube





Pressemitteilung 22.01.2014


Junioren-Weltmeister Dennis Ronert wird von

Shefat Isufi aus Serbien gefordert

IBF-Junioren-WM im Cruisergewicht

Hauptkampf:

Willkommen in der „Höhle des Löwen“

Die Trilogie

WBO-Weltmeisterschaft im Super-Mittelgewicht

Robert Stieglitz vs. Arthur Abraham III



( Die beiden Kämpfe in der Vergangenheit I   II )



Nun steht er vor seiner ersten Titelverteidigung auf internationalem Parkett. IBF-Junioren-Weltmeister Dennis Ronert aus Koblenz wird am 01. März in der Magdeburger GETEC-Arena seinen Titel im Cruisergewicht verteidigen. Mit dem ungeschlagenen Albaner Shefat Isufi (12-0-2 (8)) steht ihm ein 23-jähriger aufstrebender Herausforderer gegenüber, der als besonders schlagstark gilt. Da „Team Deutschland“ Boxer Dennis Ronert auch als K.o.-König gilt und sich so seinen Kampfnamen „Der Bomber vom Rhein“ erkämpft hat, ist ein Duell mit einem offenen Schlagabtausch zu erwarten.

Der erst 21-jährige Dennis Ronert (19-0-0 (14)) sicherte sich mit 19 Jahren in seinem achten Profikampf als jüngster Deutscher Meister aller Zeiten seinen ersten Titel im Cruisergewicht. Nach 10 weiteren siegreichen Profikämpfen im Cruisergewicht konnte sich der SES-Fighter als Mitglied des „Team Deutschland“ im Juni 2013 in Halle/Saale dann als weiteren Höhepunkt seiner Karriere den IBF-Weltmeistertitel der Junioren sichern.

Im Programm der WBO-Weltmeisterschaft von Titelverteidiger Robert Stieglitz gegen Pflichtherausforderer Arthur Abraham wird auch die ungeschlagene WBO/WBF-Weltmeisterin im Mittelgewicht Christina Hammer als die absolute Nummer 1 ihrer Gewichtsklasse ihre WM-Gürtel verteidigen.

Mit insgesamt acht Profikämpfen können die Boxfans und Zuschauer in der jetzt schon fast ausverkauften GETEC-Arena ein tolles Box-Programm erwarten.

Auf einem Pressetermin in den nächsten Tagen werden die weiteren Kampfansetzungen für die SES-Box-Gala in Magdeburg bekannt gegeben.





ZURÜCK ZUR VERANSTALTUNG

BACK TO THE EVENT






FIGHTER LEGION® is onTwitter  Facebook    Youtube





SOURCE / QUELLE:  SES Sport Events Steinforth GmbH





SES BOXING RESSEABTEILUNG:  SES Sport Events Steinforth GmbH  presseinfo@sesboxing.de  SES Sport Events Steinforth GmbH



SES SPORT EVENTS STEINFORHT GMBH

IS

FRIEND & PARTNER


No.65

WITH THE FIGHTER LEGION®





.

Zweite weitere WM-Kämpfe in Magdeburg!

Robert Stieglitz vs. Arthur Abraham III



weeks
-28
-2
days
0
-3
hours
-2
-1
minutes
-4
-8
seconds
-4
-7

01.03.2014 SATURDAY

Germany  GERMANY / DEUTSCHLAND / MAGDEBURG

MAGDEBURG – GERMANY  Germany

ROBERT STIEGLITZ
 
49 / 46(26KO) – 3(2) – 0

versus
Germany  GERMANY – BERLIN

ARTHUR ABRAHAM
KING ARTHUR
42 / 38(28KO) – 4(1) – 0

World
WBO
Worldchampionship
Super – Middelweight
12×3 min



Eventmaker:  SES Sport Events Steinforth
Eventplace:   GETEC Arena

[wpspoiler name=“Klick-Eventadress:“]Berliner Chaussee 32, 39114 Magdeburg, Germany  Germany” width=[mappress mapid=“123″][/wpspoiler]

FIGHTER LEGION® is onTwitter  Facebook    Youtube





Pressemitteilung 20.01.2014


Weltmeisterin Christina Hammer und Junioren-Weltmeister

Dennis Ronert verteidigen ihre Titel!

Hauptkampf:

Willkommen in der „Höhle des Löwen“

Die Trilogie

WBO-Weltmeisterschaft im Super-Mittelgewicht

Robert Stieglitz vs. Arthur Abraham III


I   II



Mit den WM-Duellen der Doppelweltmeisterin Christina Hammer und von IBF-Junioren-Weltmeister Dennis Ronert wird die große SES-Box-Gala am 01. März in der Magdeburger GETEC-Arena verstärkt.

Im Programm der WBO-Weltmeisterschaft von Titelverteidiger Robert Stieglitz gegen Pflichtherausforderer Arthur Abraham wird die ungeschlagene WBO/WBF-Weltmeisterin im Mittelgewicht Christina Hammer als die absolute Nummer 1 ihrer Gewichtsklasse ihre WM-Gürtel verteidigen. „Team Deutschland“ Boxer Dennis Ronert aus Koblenz will in seiner ersten Titelverteidigung als IBF-Junioren-Weltmeister im Cruisergewicht beweisen.

Christina Hammer (16-0-0 (8)), die 23-jährige Doppelweltmeisterin im Mittelgewicht aus Dortmund, ist nach ihrem einmaligen Ausflug im Mai 2013 in das Super-Mittelgewicht und der klaren Eroberung auch dieser beiden WM-Gürtel wieder in ihrer eigentlichen Gewichtsklasse, dem Mittelgewicht, unterwegs. Im Jahr 2013 besiegte sie im Mittelgewicht die Schwedin Mikaela Lauren in Dresden und in Frankfurt/Oder die Mexikanerin Carmen Garcia klar und deutlich.

Dennis Ronert (19-0-0 (14)) sicherte sich vor zwei Jahren im Alter von erst 19 Jahren in seinem achten Profikampf als jüngster Deutscher Meister aller Zeiten seinen ersten Titel im Cruisergewicht. Nach 10 weiteren siegreichen Profikämpfen im Cruisergewicht konnte er sich als Mitglied des „Team Deutschland“ im Juni 2013 in Halle/Saale dann als weiteren Höhepunkt seiner Karriere den IBF-Weltmeistertitel der Junioren sichern.

Mit insgesamt acht Profikämpfen können die Zuschauer in der jetzt schon fast ausverkauften GETEC-Arena ein tolles Box-Programm erwarten.

Auf einem Pressetermin in den nächsten Tagen werden Kampfansetzungen für diese weitere hochkarätige Fights für die SES-Box-Gala in Magdeburg bekannt gegeben.





ZURÜCK ZUR VERANSTALTUNG

BACK TO THE EVENT






FIGHTER LEGION® is onTwitter  Facebook    Youtube





PRESSESTELLE:  SES Sport Events Steinforth GmbH  Thomas Wischnewski  SES Sport Events Steinforth GmbH





SOURCE / QUELLE:  SES Sport Events Steinforth GmbH



SES SPORT EVENTS STEINFORHT GMBH
IS FRIEND & PARTNER No.65 WITH THE FIGHTER LEGION®





.

SES Boxing blickt auf sein erfolgreichstes Jahr zurück

SES - NEWS





SES-Promoter Ulf Steinforth:

„Im Rückblick auf das Jahr 2013 kann ich nur stolz auf meine Sportler

und mein Team sein!“

Die Fakten zum SES-Box-Jahr 2013:





FIGHTER LEGION® is onTwitter  Facebook    Youtube



Pressemitteilung 30.12.2013


Fakt ist…, dass WBO-Weltmeister Robert Stieglitz sich im März 2013 in Magdeburg seinen „verliehenen Gürtel“ im Rematch gegen Arthur Abraham durch einen beeindruckenden TKO-Sieg in der 4. Runde zurückholen konnte. Mit zwei Titelverteidigungen, live übertragen im Programm „ran-Boxen“ des neuen TV-Partners SAT.1, demonstrierte er seine Ausnahmestellung im Super-Mittelgewicht und seine Position als Nummer 1 des deutschen Boxsports. Mit den daraus resultierenden Auszeichnungen als „Boxer des Jahres“, „BDB-Boxer des Jahres“, „Sportler des Jahres“ in Sachsen-Anhalt und Magdeburg und der speziellen Auszeichnung des Weltverbandes WBO krönte Robert Stieglitz sein erfolgreichstes Jahr seiner bisherigen Karriere. In seinem dann 50. Profikampf tritt er am 1. März 2014 in Magdeburg gegen Pflichtherausforderer Arthur Abraham zum dritten Duell an. Die Boxwelt erwartet die „Trilogie Stieglitz vs. Abraham III“ mit großer Spannung.

Fakt ist…, dass die Box-Weltmeisterinnen Ramona Kühne und Christina Hammer 2013 ihre Titel verteidigt haben. Ramona Kühne ließ sich auch durch Verletzungspech nicht vom Erfolgsweg abbringen und verteidigte ihre WBO-/ WBF- und WIBF-Gürtel im Super-Federgewicht in zwei „Heimspielen“ in Potsdam und Frankfurt/Oder. Die Weltmeisterin im Mittelgewicht Christina Hammer verteidigte nicht nur ihre WBO- / WBF-Titel in ihrer angestammten Gewichtsklasse, sondern holte sich in Mannheim auch die beiden Titel im Super-Mittelgewicht.

Fakt ist…, dass sich SES Boxing im Schwergewicht in diesem Jahr besonders positionieren konnte. SES-Schwergewichtler Francesco Pianeta konnte sich nach seiner Niederlage im WM-Kämpf gegen Wladimir Klitschko im Mai des Jahres 2013 mit einem eindrucksvollen TKO-Sieg wieder zurückmelden und seine Ambitionen auf einen baldigen Titelkampf unterstreichen. Mit Michael Wallisch, der seinen Deutschen Meistertitel dieses Jahr zweimal verteidigte, klopft ein weiterer SES-Schwergewichtler bei der Weltspitze an. Das Schwergewicht im SES-Team wird nun auch durch Steffen Kretschmann und das große Talent Tom Schwarz verstärkt.

Fakt ist…, dass SES Boxing auch auf internationalem Parkett und in „Auswärtsspielen“ eine gute Rolle spielte. Die beiden Ex-Weltmeister Lukas Konecny aus Tschechien und Slowene Jan Zaveck zeigten auf, dass ihre Weltranglistenpositionen nach oben verbessern wollen und auf eine baldige Titelchance lauern. Besonders der Weltergewichtler Jan Zaveck konnte sich nach einer harten Niederlage in New York mit einem deutlichen Sieg in Leipzig wieder zurückmelden. Auch der Münchner Robin Krasniqi, der mit seinen erst 26 Jahren noch als Talent im Halbschwergewicht gilt, hat seine Niederlage in seiner ersten WM-Chance gegen den WBO-Weltmeister Nathan Cleverly in London gut verkraftet und wird nach seinem Sieg in Dresden 2014 wieder ganz oben angreifen wollen.

Fakt ist…, dass sich das „Team Deutschland“ im Jahr seiner Gründung sehr erfolgreich durchsetzen konnte und für viel Furore sorgte. Team-Kapitän Dominic Bösel verteidigte mehrfach und sehr überzeugend seinen WBO-Junioren-Weltmeistertitel im Halb-Schwergewicht und Cruisergewichtler Dennis Ronert eroberte den IBF-Junioren-WM-Titel in seiner Gewichtsklasse. Schwergewichtler Tom Schwarz, Cruisergewichtler Tom Pahlmann und Felix Lamm im Junior-Weltergewicht konnten in diesem Jahr 2013 alle ihre Kämpfe souverän gewinnen. Das Talent im Super-Mittelgewicht Moritz Stahl musste nach zwei Siegen in diesem Jahr verletzungsbedingt im zweiten Halbjahr aussetzen. Nun, mit diesem neuen „Team Deutschland“ ist eine ideale Grundlage für die positive Entwicklung im deutschen Boxsport gelegt und die Erfolge in 2013 machen „Mut für mehr“.

SES-Promoter Ulf Steinforth:

Im Rückblick auf das Jahr 2013, da besonders auf unsere großen Erfolge und Innovationen, kann ich nur stolz auf meine Sportler und mein gesamtes Team sein!






FIGHTER LEGION® is onTwitter  Facebook    Youtube





PRESSESTELLE:  SES Sport Events Steinforth GmbH  Thomas Wischnewski  SES Sport Events Steinforth GmbH





SOURCE / QUELLE:  SES Sport Events Steinforth GmbH



SES SPORT EVENTS STEINFORHT GMBH
IS FRIEND & PARTNER No.65 WITH THE FIGHTER LEGION®





.

Robert Stieglitz vs. Arthur Abraham

Robert Stieglitz vs. Arthur Abraham III



weeks
-28
-2
days
0
-3
hours
-2
-1
minutes
-4
-8
seconds
-4
-7

01.03.2014 SATURDAY

Germany  GERMANY / DEUTSCHLAND / MAGDEBURG

Eventmaker:  SES Sport Events Steinforth
Eventplace:   GETEC Arena

[wpspoiler name=“Klick-Eventadress:“]Berliner Chaussee 32, 39114 Magdeburg, Germany  Germany” width=[mappress mapid=“123″][/wpspoiler]

FIGHTER LEGION® is onTwitter  Facebook    Youtube







 
         KAMPFPAARUNGEN
         MATCHMAKING  02.03.2014 UPDATED
 
MATCH red corner blue corner TITLE
WEIGHT CLASS
DISTANCE

1

Germany  GERMANY
NORHAUSEN

FELIX
LAMM
 
8 / 7(3KO) – 1 – 0
win

versus


BY POINT
SLOVAKIA  Slovakia
BRATISLAVA

IVAN
GODOR
LITTLE DRAGON
52 / 14(6KO) – 38(7) – 4
lose

JUNIOR WELTERWEIGHT
-63,503 kg / 140 lbs
4×3 min

2

Germany  GERMANY
GREIFSWALD

TOM
PAHLMANN
2(1KO) – 0 – 0
win

versus

BY POINT
GERMANY  Germany
MAGDEBURG

PATRICK
LINKERT
8 / 3(1KO) – 5(3) – 0
lose

CRUISERWEIGHT
-90,718 kg / 200 lbs
4×3 min

3

USA  USA
FLORIDA

DARIO
BREDICEAN
5(2KO) – 0 – 0
win

versus

BY POINT
LATVIA  Latvia
RIGA

JANIS
GINTERS
30 / 9(7KO) – 19(3KO) – 2
lose

SUPER MIDDLEWEIGHT
-76.203 kg / 168 lbs
4×3 min

4

Germany  GERMANY
HALLE AND DER SAALE

TOM
SCHWARZ
3 (2KO) – 0 – 0
win

versus

BY POINT
LATVIA  Latvia
RIGA

JANIS
GINTERS
11 / 5(5KO) – 6(4KO) – 0
lose

HEAVYWEIGHT
+90.718 kg / over 200 lbs
4×3 min

5

Germany  GERMANY
HALLE AND DER SAALE

MICHAEL
WALLISCH
11 (7KO) – 0 – 0
TITELVERTEIDIGER
CHAMPION

win

versus



KO
ROUND 2.
2:11 MIN
GERMANY  Germany
HALBERSTADT

FRANK
SCHADWILL
7 (7KO) – 0 – 0
HERAUSFORDERER
CHALLENGER

lose

Germany
GERMAN
CHAMPIONSHIP
HEAVYWEIGHT
+90.718 kg / over 200 lbs
10×3 min

6

Germany  GERMANY
KOBLENZ

DENNIS
RONERT
BOMBER VOM RHEIN
19(14KO) – 0 – 0
TITELVERTEIDIGER
CHAMPION

win

versus




BY POINT
ALBANIA  Albania
BUJANOVAC

SHEFAT
ISUFI
 
14 / 12(8KO) – 0 – 2
HERAUSFORDERER
CHALLENGER

lose

World
IBF – WM
JUNIOR –
CRUISERWEIGHT
-90,718 kg / 200 lbs
10×3 min

7

Germany  GERMANY
DORTMUND

CHRISTINA
HAMMER
 
 

16(8KO) – 0 – 0
TITELVERTEIDIGER
CHAMPION

win

versus





BY POINT
GERMANY  Germany
AACHEN

JESSICA
BALOGUN
THE HAMMER
SUGAR J

25 / 23(11KO) – 2 – 0
HERAUSFORDERER
CHALLENGER

lose

World
WBO, WBF – WM
MIDDELWEIGHT
-72,574 kg / 160 lbs
10×3 min

8

Germany  GERMANY
MAGDEBURG

ROBERT
STIEGLITZ
 
49 / 46(26KO) – 3(2) – 0
TITELVERTEIDIGER
CHAMPION

lose

versus




BY POINT
GERMANY  Germany
BERLIN

ARTHUR
ABRAHAM
KING ARTHUR
42 / 38(28KO) – 4(1) – 0
HERAUSFORDERER
CHALLENGER

win

World
WBO – WM
SUPER –
MIDDELWEIGHT
-76.203 kg / 168 lbs
12×3 min





         PRESSEMITTEILUNG – PRESS RELEASE
DATE TITLE
05.02.2014 Michael Wallisch verteidigt seinen Deutschen Meistertitel im Schwergewicht gegen Frank Schadwill
03.02.2014 Eiskalt – Robert Stieglitz beendet sein Trainingscamp…
28.01.2014 Die O-Töne aus der Pressekonferenz am 28.01.2014 im Maritim Hotel Magdeburg.
27.01.2014 Christina Hammer vs. Jessica Balogun
26.01.2014 PRESSETERMIN
24.01.2014 PRESSETERMIN
22.01.2014 Dennis Ronert vs. Shefat Isufi
20.01.2014 Zweite weitere WM-Kämpfe in Magdeburg!
20.12.2013 Die Trilogie – Robert Stieglitz vs. Arthur Abraham III<&strong>
08.12.2013 SES ersteigert Robert Stieglitz vs. Arthur Abraham





SOURCE / QUELLE:  SES Sport Events Steinforth GmbH





SES SPORT EVENTS STEINFORHT GMBH

IS

FRIEND &PARTNER

No.65

WITH THE

FIGHTER LEGION®



FIGHTER LEGION® is onTwitter  Facebook    Youtube



FIGHTER LEGION®  MEET THE FIGHTING WORLD



 

ORDER OUR NEWSLETTER

SEND A MAIL WITH

“YES” + “YOUR NAME”

newsletter@fighterlegion.com


 





.

Francesco Pianeta machte in der 2. Runde kurzen Prozess

SES Fight Night



weeks
-29
-4
days
0
-4
hours
-2
-1
minutes
-4
-8
seconds
-4
-7

06.12.2013 FRIDAY

Germany  GERMANY / DEUTSCHLAND / FRANKFURT-ODER

Eventmaker:  SES Sport Events Steinforth  No.65  Ulf Steinforth
Eventplace:   Brandenburg-Halle

[wpspoiler name=“Klick-Eventadress:“]Stendaler Straße 26, 15234 Frankfurt-Oder, Germany  Germany” width=[mappress mapid=“118″][/wpspoiler]

FIGHTER LEGION® is onTwitter  Facebook    Youtube



Pressemitteilung 07.12.2013


SES Fight Night in Frankfurt/Oder
Ergebnisse – Brandenburg-Halle 06.12.2013
Francesco Pianeta machte in der 2. Runde kurzen Prozess
Internationale Deutsche Meisterschaft im Schwergewicht
Francesco Pianeta vs. Robert Teuber
TKO – Sieg Francesco Pianeta, 2. Runde, 1:43 min


Im Kampf um die Internationale Deutsche Meisterschaft im Schwergewicht begegneten sich in Frankfurt/Oder Francesco Pianeta und Robert Teuber. Der SES-Profi zeigte in der 1. Runde bereits eine technisch ausgezeichnete Leistung. Der bis dahin in acht Kämpfen ungeschlagene Robert Teuber hatte schon zu Beginn sichtlich Schwierigkeiten, den variantenreichen Angriffen Francesco Pianetas standzuhalten. In der zweiten Runde traf der Gelsenkirchener seinen Gegner mehrfach hart und wirkungsvoll. Daraufhin setzte er Teuber weiter stark an den Ringseilen unter Druck. Nach wenigen Momenten konnte der Mann aus Dresden keine entscheidende Gegenwehr mehr zeigen. Trainer Hartmut Schröder warf aus der roten Ecke das Handtuch und Ringrichter Frank-Michael Maas brach den Kampf nach 1:43 Minuten der 2. Runde ab. Francesco Pianeta ist damit neuer Internationaler Deutscher Meister im Schwergewicht.

Francesco Pianeta : „Ich hatte eine Super-Vorbereitung und ein starkes Sparring. Heute hat einfach alles geklappt. Ich freue mich sehr darüber.“

Dirk Dzemski: „Francesco ist echt gewachsen. Ich bin sehr zufrieden mit ihm.“

Robert Teuber: „Es war richtig, dass mein Trainer den Kampf abbrach. Francesco war super stark. Er ist ein Weltklasse-Boxer.“

Ulf Steinforth: „Frankfurt/Oder war einfach Klasse. Ich bin mega-stolz auf meine Sportler. Wir haben alles gehabt, was Boxen bietet.“



Ramona Kühne: Topfit und vorzeitiger Sieg nach Verletzungs-Comeback
WBO-, WIBF-, WBF-Weltmeisterschaft im Super-Federgewicht
Ramona Kühne vs. Renata Dömsödi
TKO – Sieg Ramona Kühne, 6. Runde, 1:55 min


Die neue und alte Dreifach-Weltmeisterin im Super-Federgewicht ist Ramona Kühne. Bei ihrem Comeback nach langer Verletzungspause zeigte sich die Weltmeisterin topfit. Ihrer Herausfordererin begegnete sie von Anfang an technisch und taktisch überlegen. Mit Engagement und blitzschnellen Aktionen setzte sie die Ungarin Renata Dömsödi unter Druck. Ramona Kühne absolvierte durchgängig ein hohes Tempo, bei dem Dömsödi Schwierigkeiten hatte, Paroli zu bieten. Die Ungarin versuchte, den offensiven Attacken auszuweichen, doch die Weltmeisterin stellte ihre Kontrahentin immer wieder an den Seilen und setzte ihr mit zahlreichen Treffern zu. Es deutete sich ein nach fünf Runden schon ein vorzeitiges Ende an. In der 6. Runde brach dann Ringrichter Paul Thomas den ungleich gewordenen Kampf ab. Die Ungarin war nicht mehr in der Lage, eine Gegenwehr zu zeigen. Ramona Kühne gewann das Duell damit vorzeitig durch technischen K.o.

Ramona Kühne: „Ein vorzeitiger Sieg ist das beste, was einem Boxer passieren kann.“

Stephan Kühne: „Das war ein sehr schöner Kampf. Ramona hat Sachen gezeigt, die kannte ich bei ihr noch gar nicht.“



Michael Wallisch bleibt Deutscher Meister im Schwergewicht
Deutsche Meisterschaft im Schwergewicht
Michael Wallisch vs. Lars Buchholz
Einstimmiger Punktsieg Michael Wallisch (97:93; 100:90; 98:92)


Bei der 107. Deutschen Meisterschaft im Schwergewicht waren in Frankfurt/Oder Titelverteidiger Michael Wallisch und sein Herausforderer Lars Buchholz angetreten. Während Lars Buchholz eher taktisch verhalten in der Defensive agierte, setzte der Deutsche Meister auf seine Größenvorteile und bestimmte das Duell zunächst mit der Führungshand und kurzen Kombinationen. Lars Buchholz war offensichtlich klar, dass seine Chancen im Innenfight liegen. So nahm er immer wieder den Versuch, die langen Hände von Michael Wallisch zu unterlaufen und dessen Angriffe damit zu kontern. Gefährlich konnte er dem Titelverteidiger damit jedoch nicht werden. Michael Wallisch boxte sicher aus der Distanz. In der 5. Runde explodierte Lars Buchholz kurz und provozierte damit einen Gegenangriff des SES-Profis. Das Gefecht verlief über weite Strecken unspektakulär. Michael Wallisch bestimmte das Duell mit der Führhand, Lars Buchholz bot wenig Trefferfläche und konnte nur selten die langen Arme von Michael Wallisch überwinden. Über die Zeit war der Berliner Buchholz von einigen Treffern am Kopf gezeichnet. Einen dynamischen Abschluss servierte der Titelverteidiger dann in der 10. Runde. Michael Wallisch macht im Endspurt noch richtig Druck und ließ den Berliner nicht mehr zum Zug kommen. Buchholz kam aber über die ganze Distanz. Das Urteil der Jury lautete im Anschluss auf einen einstimmigen Punktsieg für den alten und neuen Deutschen Meister im Schwergewicht.


Michael Wallisch: „Ich wollte den Gegner auffordern, mich zu boxen, aber ich bin ihm zehn Runden lang hinterher gelaufen. Beim nächsten Mal muss ich früher mehr Druck machen.“



Christina Hammer machte kurzen Prozess!
WBO-, WBF-Weltmeisterschaft im Mittelgewicht
Christina Hammer vs. Carmen Garcia
TKO – Sieg Christina Hammer, 1. Runde, 1:42 min


Doppel-Weltmeisterin Christina Hammer packte zum Auftakt ihrer Titelverteidigung gegen die Mexikanerin Carmen Garcia sofort ihren gefürchteten Hammer aus. Sie eröffnete mit Beginn des Fights sofort das Feuer auf die Herausfordererin. Garcia war diesem Druck in keiner Weise gewachsen. Deshalb konnte sie bereits in der 1. Runde keine Gegenwehr mehr leisten. Ringrichter Ingo Barrabas brach das Duell nach 1:42 Minuten ab. Christina Hammer verteidigte damit ihre Kronen der WBO und WBF im Mittelgewicht durch technischen KO.


Christina Hammer: „Heute hat es einfach geklappt. So einen Sieg kann man ja nie voraussagen. Ich freue mich aber riesig über meinen Sieg.“



Kai Kurzawa gewinnt in attraktiven Duell die Deutsche Meisterschaft
Internationale Deutsche Meisterschaft im Cruisergewicht
Kai Kurzawa vs. Marcel Gottschalk
Einstimmiger Punktsieg Kai Kurzawa (99:91; 100:90; 98:92)


Kai Kurzawa und Marcel Gottschalk kämpften am Freitagabend um die vakante Internationale Deutsche Meisterschaft im Cruisergewicht. Und der erfahrene Fighter aus Berlin spielte seine internationale Klasse von Beginn an aus. Kai Kurzawa begegnete seinem Kontrahenten Marcel Gottschalk offensiv und druckvoll. Das hohe Tempo, dass Kai Kurzawa entfacht hatte, hielt er auch die folgenden Runden aufrecht. Der Wuppertaler Gottschalk hatte Mühe, diesem Druck zu begegnen. Trotzdem fightete er und kam mit eigenen Angriffen. In der 5. Runde übernahm der Wuppertal mehr Initiative und Kai Kurzawa schonte seine Kräfte. Der ehemalige WBO-Interconti-Champion Kurzawa blieb bei den Treffern aber stets im Vorteil. Konditionell konnte Marcel Gottschalk in der Schlussphase des Titelduells eine bessere Figur als Kai Kurzawa abgeben. Doch der Berliner hatte über die Mehrzahl der Runden ein solides Punktekonto aufgebaut, die seinen Sieg durch den Wuppertaler kaum in Gefahr bringen konnten. Außerdem war der Routinier in der Lage, auch in den letzten Minuten noch sehenswerte Fighterqualitäten zu entfalten. So blieb das Duell bis zum Schlussgong spannend und attraktiv. Den einstimmigen Punktsieg hatte sich Kai Kurzawa am Ende der zehn Runden mit einem sehr guten Kampfeinsatz verdient.



Tom Schwarz muss erstmals über die Runden, gewinnt aber jede Runde
4 Runden im Schwergewicht
Tom Schwarz vs. Edgars Kalnars
Einstimmiger Punktsieg Tom Schwarz (40:36; 40:36; 40:36)


Tom Schwarz, Schwergewichtler vom „Team Deutschland“ hatte in der Brandenburg-Halle von Frankfurt/Oder seinen dritten Einsatz als Profi. Zweimal hatte er sich bisher als Kurzarbeiter präsentiert und seine Kämpfe innerhalb der ersten Minute der 1. Runde beendet. Diesmal ging er das Gefecht gegen den Letten Edgars Kalnars etwas ruhiger an. Er stellte jedoch mit ein paar wirkungsvollen Aktion sofort klar, wer der Chef im Ring ist. Mit Schlussglocke der 2. Runde schickte er Kalnars kurz zu Boden, der sich dadurch in die Pause retten konnte. Edgars Kalnars hatte keine wirkliche Chance, Tom Schwarz gefährlich zu werden, dennoch zeigte er gute Nehmerqualitäten und schluckte manche harte Rechte des SES-Profis. So überstand er auch die 4. und letzte Runde des Duells. Kurzarbeiter Tom Schwarz schrieb sich den ersten einstimmigen Punktsieg in den Kampfrekord.



Felix Lamm mit klarem Punktsieg in Frankfurt/Oder
6 Runden im Halbweltergewicht
Felix Lamm vs. Jevegenijs Fjodorovs
Einstimmiger Punktsieg Felix Lamm (60:54; 60:54; 60:54)


„Team Deutschland“ Fighter Felix Lamm bestritt am Freitagabend in Frankfurt/Oder das erste Duell der SES Fight Night. In der 1. Runde fühlte er dem erfahrenen Gegner, Jevegenijs Fjodorovs, aus Lettland zunächst taktisch auf den Zahn. In den folgenden Distanzen steigerte er kontinuierlich den Druck mit zahlreichen Aktionen. Am Anfang der 4. Runde startete Felix Lamm dann eine große Offensive und brachte den Letten erstmals in schwere Bedrängnis. Ringrichter Klaus Griesel zählte Fjodorovs kurz an und gab den Fight wieder frei. Der SES-Fighter blieb auch weiterhin der aktive und bestimmende Profi in Ring. Der Lette konnte sich kaum mit eigenen Angriffen in Szene setzen. Ihm blieb meistens nur die Defensive. Felix Lamm arbeitete fleißig und technisch ausgereift bis zur Schlussglocke. Er fuhr am Ende einen verdienten klaren und einstimmigen Punktsieg ein.





ALLE ERGEBNISSE + ALLE PRESSEMELDUNGEN

ALL RESULT + ALL PRESS RELEASE





FIGHTER LEGION® is onTwitter  Facebook    Youtube



PRESSESTELLE:  SES Sport Events Steinforth GmbH  Thomas Wischnewski  SES Sport Events Steinforth GmbH



SOURCE / QUELLE:  SES Sport Events Steinforth GmbH

SES SPORT EVENTS STEINFORHT GMBH
IS FRIEND & PARTNER No.65 WITH THE FIGHTER LEGION®





.

SES Boxing geht mit ProSiebenSat.1 Digital neue Wege

SES Fight Night



weeks
-29
-4
days
0
-4
hours
-2
-1
minutes
-4
-8
seconds
-4
-7

06.12.2013 FRIDAY

Germany  GERMANY / DEUTSCHLAND / FRANKFURT-ODER

Eventmaker:  SES Sport Events Steinforth  No.65  Ulf Steinforth
Eventplace:   Brandenburg-Halle

[wpspoiler name=“Klick-Eventadress:“]Stendaler Straße 26, 15234 Frankfurt-Oder, Germany  Germany” width=[mappress mapid=“118″][/wpspoiler]

FIGHTER LEGION® is onTwitter  Facebook    Youtube



Pressemitteilung 02.12.2013

Anbei leiten wir die aktuelle Pressemitteilung von ProSiebenSat.1 Digital: Mit ran.de in den Ring: Die “SES Fight Night“ exklusiv im Live-Stream.


• Am 6. Dezember live im Online-Sport-Angebot von ProSiebenSat.1 Digital • Zusammenfassung der Kämpfe in SAT.1 einen Tag später

München, den 2. Dezember 2013. Die „SES Fight Night“ in Frankfurt/Oder exklusiv am 6. Dezember auf ran.de: Wenn der Gelsenkirchener Schwergewichtler Francesco Pianeta und die beiden SES-Weltmeisterinnen Ramona Kühne und Christina Hammer als Hauptkämpfer in den Ring steigen, ist das Online-Sport-Angebot von ProSiebenSat.1 Digital live dabei.

Das Ziel der drei Boxer: Francesco Pianeta will seinen Weg auf eine hohe Weltranglistenposition und eine baldige WM-Chance fortsetzen und die Weltmeisterinnen Ramona Kühne und Christina Hammer wollen ihre WM- Gürtel verteidigen. Box-Begeisterte können bei den sechs Kämpfen ab 19:00 Uhr live im Stream mitfiebern – entweder auf ran.de unter, der ran-App oder MyVideo.de unter MyVideo.de.

Für Fans, die den Kampfabend verpasst haben, gibt es am Tag danach (Sa, 07.12., 01:00-02:00 Uhr) eine einstündige Zusammenfassung der Fight Night in SAT.1.

Mit dabei sein werden Experte Axel Schulz und der WBO Weltmeister im Supermittelgewicht Robert Stieglitz.





AKKREDITIERUNG / ACCREDITATION

AKKREDITIERUNGSSCHLUSS / ACCREDITATION DEADLINE: 03.12.2013


Senden Sie den ausgefüllten Vordruck als

PDF-Datei entweder per E-Mail oder schreiben Sie

die entsprechenden Angaben als einfache

Rückantwort bitte ausschließlich an diese Mailadresse:
akkreditierung@sesboxing.de





FIGHTER LEGION® is onTwitter  Facebook    Youtube



ZURÜCK ZUR VERANSTALTUNG

BACK TO THE EVENT





PRESSESTELLE:  SES Sport Events Steinforth GmbH  Thomas Wischnewski  SES Sport Events Steinforth GmbH



SOURCE / QUELLE:  SES Sport Events Steinforth GmbH

SES SPORT EVENTS STEINFORHT GMBH
IS FRIEND & PARTNER No.65 WITH THE FIGHTER LEGION®





.