Ruslan Chagaev vs. Francesco Pianeta

Ruslan Chagaev vs. Francesco Pianeta



Twitter  Facebook    Youtube



Schwere Jungs –

die Schwergewichtsnacht





15.05.2015 updated | 21:50 UHR


weeks
-22
-3
days
0
-5
hours
0
0
minutes
-3
-6
seconds
-4
-9

11.07.2015 Saturday


Germany  Germany | Deutschland | Magdeburg
[GER]












 
   Ruslan Chagaev
   vs. Francesco Pianeta
   Eventmaker : SES – Sport Events Steinforth GmbH
Ulf Steinforth
   Website : Facebook     SES – Sport Events Steinforth GmbH
   History : on FIGHTER LEGION®
 
   Federation
   Germany  [GER]
 
:
 
B.D.B.
Bund Deutscher Berufsboxer
   USA  [USA]
 
:
 
W.B.A.
World Boxing Association
    Wo | Wann
   Where | When
   Waar | Wanneer
   Date : 11.07.2015
   Eventplace : GETEC Arena Magdeburg
   Ring Announcer :  
   Einlass | Entrance | Entrée : 18:00 Uhr
   Anfang | Start | Begin : 19:00 Uhr
   Ende | End | Einde : 23:55 Uhr

[wpspoiler name=“Adresse | Landkarte:
    Adress | Map:
    Adres | Landkaart:“]GETEC Arena Magdeburg
Berliner Chaussee 32
39114 Magdeburg
Germany
  Germany” width=  [mappress mapid=“276″ hidden=“true“][/wpspoiler]


 
Kampfpaarungen + Ergebnisse + Video
Matchmaking + Result + Video
 
  Match red corner SES – Sport Events Steinforth blue corner Fight Info

Germany – Hamburg  Germany
Ruslan Chagaev
White Tyson

33  (  20  KO  )  –  2  (  1  KO  )  –  1
Titelverteidiger
Champion
versus

Germany  Germany – Gelsenkrichen
Francesco Pianeta
 

31  (  17  KO  )  –  1  (  1  KO  )  –  1
Herausforderer
Challenger
 
 
World
WBA
Worldchampionship
Heavyweight
12×3 min

 
 



Es ist die erste Weltmeisterschaft im Schwergewicht, die in Magdeburg ausgetragen wird! Und das nicht genug: alle Kämpfe dieser Veranstaltung am 11. Juli 2015 in der Magdeburger GETEC-Arena werden in der „Königsklasse des Boxens“, dem Schwergewicht ausgetragen. Die WBA-Weltmeisterschaft im Schwergewicht ist natürlich der Hauptkampf des Box-Events „Schwere Jungs – die große Schwergewichtsnacht“. Der WBA-Weltmeister Ruslan Chagaev wird gegen seinen deutschen Herausforderer Francesco Pianeta seinen Titel verteidigen.

Mit seinem insgesamt siebten WM-Titelkampf ist der 36-jähige Ruslan Chagaev (33-2-1 (20)) als WBA-Weltmeister eine der Größen der letzten Jahre in der „Königsklasse des Boxsports“. Über seinem spektakulären Sieg in seinem ersten Weltmeisterschaftskampf im April 2007 gegen den bis dahin ungeschlagenen und übermächtigen WBA-Weltmeister Nikolay Valuev hat er „Weltruhm“ erlangt und Box-Geschichte geschrieben. Der in Hamburg lebende Ruslan Chagaev konnte den WBA-Gürtel bis zum Kampf gegen Wladimir Klitschko Juni 2009 verteidigen und sich dann aber im letzten Jahr wieder den WBA-Gürtel sichern.

Francesco Pianeta (31-1-1 (17)) will in seinem zweiten WM-Titelkampf nun endlich seinen Traum verwirklichen und sich, in seinem 34. Profikampf nach einem Junioren-WM-Titel und dem Europameister-Titel, nun endlich mit dem WBA-Weltmeistergürtel schmücken. Der 30-jährige Gelsenkirchener Francesco Pianeta ist ein echter „Junge des Ruhrpotts“, trainiert in Magdeburg und steigt nun seit gut drei Jahren für SES Boxing in den Ring.

In weiteren Kämpfen werden die SES-Schwergewichte, der Deutsche Meister Michael Wallisch (14-0-0 (9)), der Internationale Deutsche Meister Steffen Kretschmann (19-2-0 (17)) und Tom Schwarz (12-0-0 (8)), die Schwergewichtshoffnung aus dem „Team Deutschland“, antreten. Dazu kommt mit Edmund Gerber (24-2-0 (15)) ein weiteres „deutsches Schwergewicht“, die Nummer 5 der deutschen Rangliste im Schwergewicht.

Eintrittskarten für das Box-Event “Schwere Jungs – die Schwergewichtsnacht“ am 11. Juli 2015 werden in den nächsten Tagen bei allen bekannten Vorverkaufsstellen, im Internet sowie unter der SES-Ticket-Hotline 0391/7273720 erhältlich sein.







Quelle:  SES – Sport Events Steinforth GmbH  Germany  Germany







SES – Sport Events Steinforth GmbH

is FRIEND & PARTNER No: 65 with the

FIGHTER LEGION®







Conex MediaFight View



 
   FIGHTER LEGION ®
   Owner : André Keubler
   Our : Trailer
: Result Database
: Warm-Up Video
   Meet : The Fighting World
   Is on : Twitter  Facebook    Youtube





.

FRANCESCO PIANETA VERTRAG BEI SES

FRANCESCO PIANETA - ULF STEINFORTH





WBO-EUROPAMEISTER FRANCESCO PIANETA

UND SES BOXING GEHEN GEMEINSAM WEITER

AUF DEM WEG ZUR NÄCHSTEN WM-CHANCE







Pressemitteilung 07.10.2014


DER WBO-EUROPAMEISTER IM SCHWERGEWICHT FRANCESCO PIANETA HAT BEI SES-BOXING UM ZWEI WEITERE JAHRE VERLÄNGERT. EINEN TAG VOR SEINEM 30. GEBURTSTAG UNTERZEICHNETE DER GEBÜRTIGE GELSENKIRCHENER PIANETA EINEN NEUEN VERTRAG. ER WIRD SO DEN MITTELPUNKT SEINER TRAININGSARBEIT WEITER IM MAGDEBURGER SES-GYM HABEN UND DORT UNTER DER LEITUNG VON SES-CHEF-COACH DIRK DZEMSKI AN DER REALISIERUNG SEINER NÄCHSTEN GROßEN ZIELE ARBEITEN. FRANCESCO PIANETA BLEIBT SOMIT AUCH DER „LEADER“ DER „SES-SCHWERGEWICHTS-GARDE“ MIT STEFFEN KRETSCHMANN ( INT. DEUTSCHER MEISTER ), MICHAEL WALLISCH ( DEUTSCHER MEISTER ) UND „JUNG-STAR“ TOM SCHWARZ.

DER RECHTSAUSLEGER FRANCESCO PIANETA (30-1-1 (17)) KONNTE SEINEN WBO-EUROPAMEISTERTITEL IM JUNI IN DRESDEN VERTEIDIGEN UND BEFINDET SICH DERZEIT IN DER VORBEREITUNG AUF SEINE NÄCHSTE TITELVERTEIDIGUNG, DIE AM 8. NOVEMBER IM RAHMEN DES KAMPFABENDS MIT DEM „MEGA FIGHT“ ROBERT STIEGLITZ VS. FELIX STURM IN STUTTGART STATTFINDET. DER GEGNER WIRD IN KÜRZE BEKANNT GEGEBEN.

FRANCESCO PIANETA:

„ICH WOLLTE VOR MEINEM 30. GEBURTSTAG FAKTEN FÜR DIE ZUKUNFT SCHAFFEN. SPASS BEISEITE, ICH HABE BEI SES-BOXING DIE BESTEN BEDINGUNGEN, UM MEINE ZIELE, VOR ALLEM WIEDER UM EINE WM IM SCHWERGEWICHT ZU BOXEN, ZU REALISIEREN. TRAINER DIRK DZEMSKI UND MEIN PROMOTER ULF STEINFORTH HABEN MICH IN DEN LETZTEN JAHREN BESTENS GEFÜHRT UND MIR VIELE CHANCEN ERÖFFNET. ICH HABE DAS GANZ TIEFE VERTRAUEN, DASS ICH MIR ALS MITGLIED DER SES-FAMILIE“ AUCH WIEDER DEN GROSSEN TRAUM VON EINEM WM-KAMPF UND DANN VOM WM-GÜRTEL IN DEN NÄCHSTEN JAHREN ERFÜLLEN KANN.“

PROMOTER ULF STEINFORTH:

„WIR FREUEN UNS, DASS WIR MIT FRANCESCO PIANETA DIE VERTRAUENSVOLLE ZUSAMMENARBEIT FORTSETZEN KÖNNEN. ER HAT SICH IN DEN LETZTEN JAHREN BEI UNS TOLL ENTWICKELT UND IHM STEHEN NACH DEN ERFAHRUNGEN AUS DEM TITELKAMPF GEGEN WLADIMIR KLITSCHKO UND DEM GEWINN DER WBO-EUROPAMEISTERSCHAFT IM SCHWERGEWICHT ALLE TORE FÜR EINE ERNEUTE WM-CHANCE OFFEN. ZUDEM IST ER EIN WICHTIGER TEIL UNSERER SES-SCHWERGEWICHTS-GARDE, DIE IN DEN NÄCHSTEN JAHREN FÜR VIEL FURORE IN DER WELTWEITEN SCHWERGEWICHTSSZENE SORGEN WILL.“






FIGHTER LEGION® is onTwitter  Facebook    Youtube





SOURCE / QUELLE:  SES Sport Events Steinforth GmbH





SES SPORT EVENTS STEINFORHT GMBH

IS

FRIEND & PARTNER


NO: 65

WITH THE

FIGHTER LEGION
 ®





Conex MediaTrue StoreFight View



   FIGHTER LEGION ®
   OUR : TRAILER
    : RESULT DATABASE
    : WARM-UP VIDEO
   MEET : THE FIGHTING WORLD



FIGHTER LEGION® is onTwitter  Facebook    Youtube





.

EC-BOXING NEWS

EVIL FIGHT NIGHT







EROL CEYLAN PRÄSENTIERT

ADRIAN GRANAT

AUS SCHWEDEN



FIGHTER LEGION® is onTwitter  Facebook    Youtube





PRESSEMITTEILUNG 08.04.2014

AM LIEBSTEN WÜRDE EROL CEYLAN AUF SEINEN SCHWERGEWICHTLER ADRIAN GRANAT SCHON MAL EIN PAAR WETTEN ABSCHLIESSEN. DER EC-BOSS IST NÄMLICH FEST DAVON ÜBERZEUGT, DASS DEM SCHWEDEN NUR NOCH DER BUCHSTABE E AN SEINEM NACHNAMEN FEHLT. CEYLAN IST GANZ SICHER, DIESES SCHWERGEWICHTIGE AUSNAHMETALENT IST (WIRD)WIRKLICH EINE GRANATE IM BOXRING.

AM KOMMENDEN FREITAG (11. APRIL 2014) SOLLEN SICH DIE BOX-FANS IN DER BERLINER UNIVERSAL HALL DAVON ÜBERZEUGEN KÖNNEN, WENN GRANAT SEINEN DRITTEN PROFIKAMPF BESTREITET. DER 2,02 METER RIESE AUS MALMÖ BEKOMMT MIT AZIZ BARAN (BERLIN) NÄMLICH KEIN FALLOBST SERVIERT, SONDERN EINEN GEGNER VORGESETZT, DER MIT BISHER 4 SIEGEN IN FOLGE EINEN SAUBEREN KAMPFREKORD AUFWEISEN KANN.

WER IST DAS, DIESER ADRIAN GRANAT?

DER BLONDE RIESE MIT DER MECKI-FRISUR IST STUDENT, BOXT SEIT 2005, BESTRITT 34 AMATEURKÄMPFE, VON DENEN ER 25 GEWANN. ZWEIMAL HOLTE ER SICH DEN SCHWEDISCHEN MEISTERTITEL. UND ER TRÄUMT VON EINER PROFI-KARRIERE. ERGEBNIS: VOR WENIGEN WOCHEN KLINGELTE DER „WIKINGER“ EINFACH IN HAMBURG BEI EC-BOSS CEYLAN.

DA HATTE GRANAT(E) SCHON EINEN PROFIKAMPF BESTRITTEN. IN KALMAR/SCHWEDEN BESIEGTE ER AM 8. NOVEMBER LETZTEN JAHRES DEN POLEN PATRYK KOWOLL IN DER ZWEITEN RUNDE. UND NACH NUR VIER WOCHEN TRAINING IN HAMBURG MACHTE GRANAT WIEDER EINEN KURZAUSFLUG NACH STOCKHOLM, WO ER AM 27. MÄRZ IN SEINEM ZWEITEN PROFIKAMPF DEN ITALIENER GIANLUCA SIRCI IN DER 2. RUNDE DURCH AUFGABE (HANDTUCH) BEZWANG.

TRAINER BÜLENT BASER UND EC-PROMOTER ALEXANDER ALEKSEEV GLAUBEN EBENFALLS, DASS GRANAT(E) SEINEN WEG BEI DEN PROFIS MACHEN WIRD. DER BOXER: „DAS TRAINING BEI BÜLENT BASER LÄUFT SEHR GUT FÜR MICH, ICH BIN IN BESTER FORM UND BEREIT FÜR DEN KAMPF IN BERLIN.“

WELCHES ZIEL HAT SICH DER SCHWEDE GESETZT, WER IST SEIN VORBILD? DENKT ER DA AN SEINEN LANDSMANN, DER 1959 DIE NUMMER 1 DER WELT WAR AN INGEMAR JOHANNSON? DER HATTE IM NEW YORKER YANKEE STADIUM TITELVERTEIDIGER FLOYD PATTERSON IN RUNDE 3 GLEICH SIEBEN MAL ZU BODEN GESCHLAGEN UND SICH SO DEN WM-TITEL GEHOLT. STATT EINER ANTWORT LÄCHELT GRANAT(E) NUR.

SOLL WOHL SO VIEL HEISSEN WIE: IHR WERDET SCHON SEHEN!

SCHLUSSWORT CEYLAN: „WENN ADRIAN JETZT GEGEN DEN DEUTSCHEN MEISTER MICHAEL WALLISCH KÄMPFEN WÜRDE, MÜSSTE ICH IHM DIE RECHTE SCHLAGHAND AUF DEN RÜCKEN BINDEN, DAMIT DA KEIN UNGLÜCK PASSIERT!“

EUROSPORT ÜBERTRÄGT DIE HAUPTKÄMPFE IN DER UNIVERSAL HALL LIVE AB 21 UHR.

DAS OFFIZIELLE WIEGEN FINDET AM DONNERSTAG UM 16 UHR IM BERLINER HOFBRÄUHAUS AM ALEXANDERPLATZ STATT.



         ZURÜCK ZUR VERANSTALTUNG – KAMPFANSETZUNG

BACK TO THE EVENT – MATCHMAKING



SOURCE: EC - BOXING





EC – BOXING IS FRIEND & PARTNER

NO: 36

WITH THE FIGHTER LEGION®



FIGHTER LEGION® is onTwitter  Facebook    Youtube



 

ORDER OUR NEWSLETTER SEND A MAIL WITH

“YES” + “YOUR NAME”

newsletter@fighterlegion.com


 





.

PRESSEKONFERENZ – PRESS CONFERENCE

Robert Stieglitz vs. Arthur Abraham III



weeks
-29
-4
days
0
-5
hours
-2
-3
minutes
-3
-6
seconds
-4
-9

01.03.2014 SATURDAY

Germany  GERMANY / DEUTSCHLAND / MAGDEBURG

Die O-Töne aus der Pressekonferenz

vom 25.02.2014

im Kulturhistorischen Museum Magdeburg.





Eventmaker:  SES Sport Events Steinforth
Eventplace:   GETEC Arena

[wpspoiler name=“Klick-Eventadress:“]Berliner Chaussee 32, 39114 Magdeburg, Germany  Germany” width=[mappress mapid=“123″][/wpspoiler]

FIGHTER LEGION® is onTwitter  Facebook    Youtube







Pressemitteilung 25.02.2014

Am 7. Dezember 2013 wurde in Budapest das von der WBO festgesetzte Purse Bid zum WM-Fight im Super-Mittelgewicht zwischen WBO-Weltmeister Robert Stieglitz und Pflichtherausforderer Arthur Abraham entschieden. SES Boxing ersteigerte das WM-Duell für 3.135.000 Dollar. Konkurrent und Mitbieter Sauerland Event zog mit seinem Gebot von 1.541.414 Dollar „den Kürzeren“. Als Termin für den Kampf um die WBO-Krone wurde der 1. März 2014 vereinbart. Austragungsort ist Magdeburg.

Die Trilogie: SES-Fighter Robert Stieglitz (46-3, 26 K.o.´s) musste im August 2012 im ersten Gefecht in Berlin, nach drei Jahren als WBO-Titelträger im Supermittelgewicht, seinen Titel an Arthur Abraham (38-4, 28 K.o.´s) nach dessen Punktsieg (116:112, 116:112 und 115:113) in Berlin, abgeben. Im Rematch am 23. März 2013 in Magdeburg, in der oft zitierten „Höhle des Löwen“, konnte sich Robert Stieglitz seinen „verliehenen Titel“ mit einem eindrucksvollen T.Ko.-Sieg in der 4. Runde zurückholen. Jetzt werden sich beide Kontrahenten im „Kampf des Jahres“ in der Magdeburger GETEC-Arena zum dritten Mal gegenüberstehen.



         WBO – WELTMEISTERSCHAFT IM SUPER-MITTELGEWICHT

8

Germany  GERMANY
MAGDEBURG

ROBERT
STIEGLITZ
 
49 / 46(26KO) – 3(2) – 0
TITELVERTEIDIGER
CHAMPION

versus
GERMANY  Germany
BERLIN

ARTHUR
ABRAHAM
KING ARTHUR
42 / 38(28KO) – 4(1) – 0
HERAUSFORDERER
CHALLENGER

World
WBO – WM
SUPER –
MIDDELWEIGHT
-76.203 kg / 168 lbs
12×3 min



Robert Stieglitz: „Ich freue mich, dass die Pressekonferenz wieder hier im Kulturhistorischen Museum stattfindet. Das hat mir beim letzten Mal Glück gebracht, und genau so soll es wieder sein. Samstag wird es im Ring krachen. Außerhalb des Ringes bin ich entspannt, denn ich bin hier zu Hause und Arthur kommt in die „Höhle des Löwen“. Ich werde meinen Titel erfolgreich verteidigen und nicht abgeben. Der Löwe und ich, wir gehören zusammen, denn genau so ungewöhnlich aggressiv, wie er gestern im Zoo Magdeburg war, werde ich am Samstag sein.“ Bezüglich seines 50. Profikampfes: „Ich kann es selbst noch nicht glauben, dass es so viele Kämpfe sind, aber die meisten habe ich erfolgreich beendet. Ich habe noch Zeit! Ich freue mich, dass dieser 50. Kampf in Magdeburg stattfindet.“

Arthur Abraham: „Die letzten Kämpfe sind Vergangenheit, wir sind sehr gut vorbereitet und versprechen einen spannenden Kampf, in welchem wir den Zuschauern Freude bereiten. Ich habe hier viele Fans und werde unterstützt. Ich fühle mich hier nicht wie in der des Löwen, sondern wie in der „Höhle der Katze“. Egal, wo ich boxe, ich fühle mich zu Hause. Es ist alles oder nichts! Etwas Wichtigeres habe ich nicht vor!“

SES-Trainer Dirk Dzemski: „Wir haben einen guten Plan. Die Frage ist, wer die Taktik am Besten umsetzen kann. Und ich bin mir sicher, das ist Robert. Den Unterschied macht unser tolles Team.“

Abraham-Trainer Ulli Wegner: „Es ist ein hochinteressanter Kampf und es ist schön, dass wir so etwas Tolles erleben dürfen. Ich glaube, wir alle können uns am Samstag auf etwas gefasst machen. Wenn das als „Kampf des Jahres“ deklariert wird, ist das in Ordnung. Ich fühle mich in Magdeburg sauwohl, da das Publikum vom Fach ist. Beide Parteien sind sehr gut vorbereitet. Dieser Zweikampf ist das, was Boxen so interessant macht.“

SES-Promoter Ulf Steinforth: „Robert und Dirk Dzemski haben als Team zwei sensationelle Kämpfe hingelegt. Der dritte Kampf musste hier stattfinden, weil wir hier erfolgreich waren. Dass alles so stattfindet, wie beim letzten Mal ist mir wichtig, denn ich bin abergläubisch und das hat sich bisher immer bewahrheitet. Dieses dritte Duell ist super spannend. Wir haben all die Aufmerksamkeit, die wir uns immer gewünscht haben, das ist quasi vom Vorteil unschlagbar. Hier geht es auch um den Kampf der Trainer, jung gegen erfahren und auch ist es ein Kampf der der Promoter. Aber, wir sind hier in Magdeburg gute Gastgeber!“

Sauerland Event-Promoter Kalle Sauerland: Wir freuen uns auf einen tollen Kampf. Man muss nur die ersten beiden Kämpfe anschauen. Trilogien sind besser, als Rematches. Es ist Champions League Boxen. Wir wissen, was zu tun ist und freuen uns, Gast zu sein.“



         WBO- / WBF – WELTMEISTERSCHAFT IM MITTELGEWICHT

7

Germany  GERMANY
DORTMUND

CHRISTINA
HAMMER
 
 

16(8KO) – 0 – 0
TITELVERTEIDIGER
CHAMPION

versus
GERMANY  Germany
AACHEN

JESSICA
BALOGUN
THE HAMMER
SUGAR J

25 / 23(11KO) – 2 – 0
HERAUSFORDERER
CHALLENGER

World
WBO, WBF – WM
MIDDELWEIGHT
-72,574 kg / 160 lbs
10×3 min




Mit dem WM-Duell der ungeschlagenen Weltmeisterin der WBO und WBF in den Gewichtsklassen Mittel- und im Super-Mittelgewicht Christina Hammer aus Dortmund, die als absolute Nummer 1, in einem deutsch-deutschen Duell gegen Jessica Balogun aus Aachen, eine ehemalige Titelträgerin in drei Gewichtsklassen, antritt, wird das Programm der großen SES-Box-Gala verstärkt.

Christina Hammer (16-0-0 (8)), die 23-jährige Doppelweltmeisterin im Mittelgewicht, ist nach ihrem einmaligen Ausflug im Mai 2013 in das Super-Mittelgewicht und dem klaren Eroberung auch dieser beiden WM-Gürtel wieder in ihrer eigentlichen Gewichtsklasse, dem Mittelgewicht, unterwegs. Im Jahr 2013 besiegte sie im Mittelgewicht die Schwedin Mikaela Lauren in Dresden und in Frankfurt/Oder die Mexikanerin Carmen Garcia klar und deutlich.

Jessica Balogun (23-2-0 (11)) hat sich in den letzten Jahren einen Namen im Frauenboxen erkämpft und vielen Boxsportfreunden ist ihr spannendes Duell im Jahr 2012 gegen die Weltmeisterin im Weltergewicht Cecilia Braekhus noch in bester Erinnerung. Nach einer starken kämpferischen Leistung musste sich die schlagstarke Jessica Balogun nur nach Punkten geschlagen geben. Nun will die 24-jährige Aachenerin in ihrem insgesamt sechsten Titelkampf die Kronen im Mittelgewicht angreifen. Die Zuschauer in der GETEC-Arena können sich auf ein Highlight des Frauenboxens, ein Duell auf „Augenhöhe“, mit einer besonderen Brisanz freuen.



         IBF – JUNIOREN WELTMEISTERSCHAFT IM CRUISERGEWICHT

6

Germany  GERMANY
KOBLENZ

DENNIS
RONERT
BOMBER VOM RHEIN
19(14KO) – 0 – 0
TITELVERTEIDIGER
CHAMPION

versus
ALBANIA  Albania
BUJANOVAC

SHEFAT
ISUFI
 
14 / 12(8KO) – 0 – 2
HERAUSFORDERER
CHALLENGER

World
IBF – WM
JUNIOR –
CRUISERWEIGHT
-90,718 kg / 200 lbs
10×3 min



Nun steht er vor seiner ersten Titelverteidigung auf internationalem Parkett. IBF-Junioren-Weltmeister Dennis Ronert aus Koblenz wird am 01. März in der Magdeburger GETEC-Arena seinen Titel im Cruisergewicht verteidigen. Mit dem ungeschlagenen Albaner Shefat Isufi (12-0-2 (8)) steht ihm ein 23-jähriger aufstrebender Herausforderer gegenüber, der als besonders schlagstark gilt. Da „Team Deutschland“ Boxer Dennis Ronert auch als K.o.-König gilt und sich so seinen Kampfnamen „Der Bomber vom Rhein“ erkämpft hat, ist ein Duell mit einem offenen Schlagabtausch zu erwarten.

Der erst 21-jährige Dennis Ronert (19-0-0 (14)) sicherte sich mit 19 Jahren in seinem achten Profikampf als jüngster Deutscher Meister aller Zeiten seinen ersten Titel im Cruisergewicht. Nach 10 weiteren siegreichen Profikämpfen im Cruisergewicht konnte sich der SES-Fighter als Mitglied des „Team Deutschland“ im Juni 2013 in Halle/Saale dann als weiteren Höhepunkt seiner Karriere den IBF-Weltmeistertitel der Junioren sichern.



         DEUTSCHE MEISTERSCHAFT IM SCHWERGEWICHT

5

Germany  GERMANY
HALLE AND DER SAALE

MICHAEL
WALLISCH
 
11 (7KO) – 0 – 0
TITELVERTEIDIGER
CHAMPION

versus
GERMANY  Germany
HALBERSTADT

FRANK
SCHADWILL
 
7 (7KO) – 0 – 0
HERAUSFORDERER
CHALLENGER

Germany

GERMAN
CHAMPIONSHIP
HEAVYWEIGHT
+90.718 kg / over 200 lbs
10×3 min



Endlich tritt der SES-Schwergewichtler Michael Wallisch vor heimischem Publikum in Magdeburg auf. Nach seinen Titelverteidigungen in Dresden und Frankfurt/Oder kann der Deutsche Meister im Schwergewicht Michael Wallisch (11-0-0 (7)) nun dem Magdeburger Publikum seine Ambitionen auf „höhere Weihen“ im Schwergewicht beweisen. Gegen den ungeschlagenen Frank Schadwill (7-0-0 (6)) ist dafür nun am 1. März in der GETEC-Arena ein weiterer Prüfstein auf dem Weg zum „internationalen Parkett“ zu besiegen. Der 30-jährige Frank Schadwill lebt in Halberstadt, hat bisher alle seine Profikämpfe klar und deutlich gewonnen und kann als Sachsen/Anhalter in Magdeburg auch ein „Quasi Heimspiel“ bestreiten.





         ZURÜCK ZUR VERANSTALTUNG  –  BACK TO THE EVENT






FIGHTER LEGION® is onTwitter  Facebook    Youtube





SOURCE / QUELLE:  SES Sport Events Steinforth GmbH





SES BOXING RESSEABTEILUNG:  SES Sport Events Steinforth GmbH  presseinfo@sesboxing.de  SES Sport Events Steinforth GmbH



SES SPORT EVENTS STEINFORHT GMBH

IS

FRIEND & PARTNER


No.65

WITH THE

FIGHTER LEGION®





.

Michael Wallisch vs. Frank Schadwill

Robert Stieglitz vs. Arthur Abraham III



weeks
-29
-4
days
0
-5
hours
-2
-3
minutes
-3
-6
seconds
-4
-9

01.03.2014 SATURDAY

Germany  GERMANY / DEUTSCHLAND / MAGDEBURG

Jetzt wird es auch noch „schwergewichtiger“:

Michael Wallisch

verteidigt seinen Deutschen Meistertitel

im Schwergewicht gegen

Frank Schadwill.





Eventmaker:  SES Sport Events Steinforth
Eventplace:   GETEC Arena

[wpspoiler name=“Klick-Eventadress:“]Berliner Chaussee 32, 39114 Magdeburg, Germany  Germany” width=[mappress mapid=“123″][/wpspoiler]

FIGHTER LEGION® is onTwitter  Facebook    Youtube





Germany  GERMANY
HALLE AND DER SAALE

MICHAEL
WALLISCH
 
11 (7KO) – 0 – 0
TITELVERTEIDIGER
CHAMPION

versus
GERMANY  Germany
HALBERSTADT

FRANK
SCHADWILL
 
7 (7KO) – 0 – 0
HERAUSFORDERER
CHALLENGER

Germany
GERMAN
CHAMPIONSHIP
HEAVYWEIGHT
 



Pressemitteilung 05.02.2014

Endlich tritt der SES-Schwergewichtler Michael Wallisch vor heimischem Publikum in Magdeburg auf. Nach seinen Titelverteidigungen in Dresden und Frankfurt/Oder kann der Deutsche Meister im Schwergewicht Michael Wallisch nun dem Magdeburger Publikum seine Ambitionen auf „höhere Weihen“ im Schwergewicht beweisen. Gegen den ungeschlagenen Frank Schadwill ist dafür nun am 1. März in der GETEC-Arena ein weiterer Prüfstein auf dem Weg zum „internationalen Parkett“ zu besiegen. Der 30-jährige Frank Schadwill lebt in Halberstadt, hat bisher alle seine Profikämpfe klar und deutlich gewonnen und kann als Sachsen/Anhalter in Magdeburg auch ein „Quasi Heimspiel“ bestreiten.

Mit den „Schweren Jungs“ Tom Schwarz (Schwergewicht) und Tom Pahlmann (Cruisergewicht) sind zwei weitere ungeschlagene SES-Fighter im Programm der Magdeburger Box-Gala, die als Vertreter des „Team Deutschland“ seit gut sechs Monaten für viel Furore im deutschen Profi-Boxsport sorgen. Auch diese beiden deutschen Box-Hoffnungen werden sich das erste Mal in Magdeburg, in der „Höhle des Löwen“, der GETEC-Arena, präsentieren.

Die Titelkämpfe der SES-Box-Gala:

Im Programm der WBO-Weltmeisterschaft von Titelverteidiger Robert Stieglitz gegen Pflichtherausforderer Arthur Abraham wird die ungeschlagene WBO/WBF-Weltmeisterin im Mittelgewicht Christina Hammer aus Dortmund als die absolute Nummer 1 ihrer Gewichtsklasse ihre WM-Titel gegen die Aachenerin Jessica Balogun verteidigen. Auch IBF-Junioren-Weltmeister Dennis Ronert aus Koblenz will seinen WM-Gürtel im Cruisergewicht gegen den ungeschlagenen Albaner Shefat Isufi in seiner ersten Titelverteidigung behalten.

Mit insgesamt acht Profikämpfen können die Boxfans und Zuschauer in der GETEC-Arena ein tolles Box-Programm erwarten.





         ZURÜCK ZUR VERANSTALTUNG  –  BACK TO THE EVENT






FIGHTER LEGION® is onTwitter  Facebook    Youtube





SOURCE / QUELLE:  SES Sport Events Steinforth GmbH





SES BOXING RESSEABTEILUNG:  SES Sport Events Steinforth GmbH  presseinfo@sesboxing.de  SES Sport Events Steinforth GmbH



SES SPORT EVENTS STEINFORHT GMBH

IS

FRIEND & PARTNER


No.65

WITH THE

FIGHTER LEGION®





.

Jetzt entscheidet das Landgericht im Fall Wallisch.

EC BOXING

 
 
 
 
 
 


 
 

HAMBURG, Germany 28.06.2013

Wie geht es weiter mit Michael Wallisch? Am Donnerstag (27. Juni) war Entscheidung Verkündung durch das Landgericht Magdeburg über die Zukunft des internationalen deutschen Schwergewichts-Meisters. Es wird dort über den Widerspruch von Wallisch gegen die Einstweilige Verfügung von EC-Boxpromotion verhandelt, mit der EC-Boss Erol Ceylan erwirkt hatte, dass Wallisch nicht am 4. Mai diesen Jahres in der Mannheimer SAP-Arena im Rahmen von Klitschko – Pianeta gegen Tomas Mrazek aus Prag in den Ring steigen durfte. Die wurde erstmal verschoben. Der Richter muss es sich nochmal überlegen ob er die einstweilige Verfügung aufhebt und es im normalen Klagefall weitergeht. Denn der einzige Leidtragende in dieser Sache ist der Boxer. Er wird nicht jünger und seinen für den 13 Juli angesetzten Kampf (Geheim) kann er höchstwahrscheinlich auch vergessen. Vielleicht wartet da auch schon eine Einstweilige Verfügung auf ihn.

Hintergrund: In Hamburg pocht man nach wie vor auf den laufenden Vertrag mit dem ungeschlagenen Schwergewichtler (9 Siege [6KO]), der sich trotzdem dem SES-Boxstall von Ulf Steinforth angeschlossen hat.

EC-Boss Erol Ceylan: „Einen gültigen Vertrag zu haben bedeutet, dass schriftlich fixierte Vereinbarungen eingehalten werden müssen. Das ist bei Michael Wallisch leider nicht der Fall.

Im EC-Team zeigt man sich enttäuscht von dem Neu-Magdeburger.

Cheftrainer Oktay Urkal: „Bei uns war er auf dem richtigen Weg. Er hätte ganz weit nach oben kommen können. Wie, das hat er ja schon im Kampf mit Yakub Saglam vor zwei Jahren angedeutet, als er topvorbereitet den Kampf um die internationale Deutsche Meisterschaft in Berlin gewonnen hat. Darauf wollten wir aufbauen, aber plötzlich war er verschwunden, einfach weg.

EC-Boss Ceylan hatte immer auf eine gütliche Einigung gehofft: „Ulf Steinforth war ja sogar bei mir in Hamburg, hat von einem finanziellen Ausgleich gesprochen, aber da ist nie etwas passiert. Jetzt hoffe ich, dass vor dem Landgericht in Magdeburg die endgültige Entscheidung fällt. Michael Wallisch ist für mich, menschlich gesehen, eine große Enttäuschung, trotzdem wünsche ich ihm auf seinem weiteren boxerischen Weg, wo auch immer der sein mag, alles Gute und viel Erfolg.

Tatsächlich trauen Experten dem 27-jährigen Wallisch immer noch den Gewinn des EM-Titels zu.

 
 
 
 
Quelle:  EC-Boxing  Evil Fight Night
EC-Boxing – Evil Fight Night / No: 36 Erol Ceylan 
 
 
 
FIGHTER LEGION®  is on Twitter
 
 
 

Oktay Urkal: Ich träume von neuen EC-Weltmeistern…

EC BOXING

 
 
 
 
 
 


 
 

HAMBURG, Germany (12.02.2013)
 

Urkal: „Ich lerne jeden Tag dazu, schaue mir immer wieder etwas Neues von meinen Kollegen ab, am meisten natürlich von Fritz Sdunek“! EC-Cheftrainer Oktay Urkal geht hundertprozentig in seinem Job auf. Der frühere Europameister der Amateure und Profis: „Boxen, das ist einfach mein Leben! Früher war es das Kämpfen selbst, jetzt ist es die Arbeit als Trainer. Ich liebe diesen Beruf“.

Urkals Profikarriere dauerte 11 Jahre, von 1996 bis 2007. Der Berliner, der 1996 bei Olympia in Atlanta die Silbermedaille gewann, bestritt 42 Kämpfe, siegte 38 Mal, verlor nur seine vier WM-Kämpfe. Hat der Familienvater jetzt immer noch Box-Träume? Oktay: „Na klar! Wir wollen, dass Alexander Alekseev Cruisergewichts-Weltmeister wird – und dass dann noch etliche EC-Weltmeister folgen werden“!

Wie begann ihre Trainer-Laufbahn?

Urkal: „Nach Abschluss meiner Box-Karriere, der letzte Fight war gegen Weltmeister Miguel Cotto in Puerto Rico, habe ich erst einmal zu mir selbst finden müssen. Ein ganzes Jahr lang ohne Boxen. Ein hartes Jahr“.

Wer hat die Trainer-Karriere angeschoben?

Urkal: „Das war mein Freund Erol Ceylan in Hamburg. Er hat mir erst ein geschäftliches Angebot gemacht, ein kaufmännisches – und dann hat er mir von seinen Plänen vom eigenen Boxstall erzählt – und dass er dafür einen Trainer braucht. Mich“!

War der Start schwierig?

Urkal: „Nö, da waren ja gleich einige gute Boxer – Gökalp Özekler und Michael Wallisch, zum Beispiel. Es hat uns allen sofort riesig Spass gemacht“!

Hatten Sie denn schon Erfahrungen als Trainer, haben Sie entsprechende Lehrgänge besucht?

Urkal: „Nein, ich bin Autodidakt, habe das meiste von meinem Tainer Fritz Sdunek gelernt. Er ist einfach der beste der Welt. So wie er mich trainiert und gecoacht hat, so will ich es auch mit meinen Schützlingen machen. Angefangen habe ich ja noch in Berlin mit Cengiz Koc. Da habe ich mir schon von Herrn Sdunek Tipps geholt. Er hat mir sogar die Trainingspläne für Cengiz geschrieben“.

Uli Wegner war auch ihr Trainer?

Urkal:„Stimmt genau. Bei Uli war alles viel lockerer, aber nicht so professionell. Am besten ist mir in Erinnerung geblieben, dass Uli in der Ringpause immer ‚Atmen, Atmen’ gesagt hat. Was er ja heute auch immer noch zu seinen Jungs sagt“.

Wenn Alekseev am 22. Februar in Galati gegen den Ami Garrett Wilson boxt, sind Sie nur zweiter Mann in der Ecke hinter Fritz Sdunek. Stört Sie das als EC-Cheftrainer gar nicht?

Urkal: „Nein, überhaupt nicht. Herr Sdunek ist einfach der Beste. Und ich werde auch als zweiter Mann sicher wieder einiges dazulernen“.

Sie schicken mit Klara Svensson in Galati eine Weltmeisterin aus dem EC-Stall in den Ring. Was trauen Sie der Schwedin zu?

Urkal: „Obwohl Klara erst sechs Kämpfe hat, die sie ja alle überzeugend gewann, ist sie in Europa mit Sicherheit die absolute Nummer 1 in ihrer Gewichtsklasse. Wie es weltweit aussieht, vermag ich noch nicht hundertprozentig einzuschätzen. Aber das werden wir ja sicher bald sehen“.

 
 
 
Quelle:
EC Boxpromotion GmbH & Co KG
Pressesprecher: Erol Ceylan
Website: Eventmaker No:36
 
 
FIGHTER LEGION® is on