Culcay-Gegner steht fest! Am 15. Dezember gegen Hamilcaro

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Pressemitteilung (27.11.2012)
Boxgala am 15.12.2012 / Arena Nürnberger Versicherung
Nürnberg / Germany   
 
 
BACK TO THE EVENT
 
 
X-mas
 
 
Culcay-Gegner steht fest! Am 15. Dezember gegen Hamilcaro
 
Jack Culcay (13-0, 9 K.o.´s) wird am 15. Dezember in Nürnberg gegen den Franzosen Jean Michel Hamilcaro (17-4-3, 6 K.o.´s) antreten. Der Amateur-Weltmeister aus dem Jahr 2009 hatte die WBA-Intercontinental Meisterschaft im August in Berlin gegen den Franzosen Frederic Serre erobert. Am 29. September verteidigte er seinen Gürtel in Hamburg gegen den Briten Mark Thompson erstmals. Wenn es nach dem 27-Jährigen geht, folgt in der ARENA NÜRNBERGER VERSICHERUNG der zweite „Streich“.
 
Doch Hamilcaro kommt mit Ambitionen in die Franken-Metropole. Der inzwischen 26-Jährige hatte zu Beginn seiner Profikarriere einige Mühe, in Tritt zu kommen. Zuletzt blieb er jedoch in 13 Kämpfen hintereinander ungeschlagen. Im Oktober 2011 errang er gegen den italienischen Lokalmatador Lenny Bottai die IBF-International Meisterschaft. Diesen Titel verteidigte er zuletzt zweimal – im März dieses Jahres mit einem technischen K.o.-Erfolg in Runde elf gegen den Argentinier Marcelo Alejandro Rodriguez und im Oktober mit einem Unentschieden gegen den Italiener Francesco Di Fiore.
 
Doch auch Culcay steigt mit einer gehörigen Portion Selbstbewusstsein in den Ring. Zuletzt hatte er sich am 29. September in seiner Wahlheimat Hamburg den Briten Mark Thompson zur Brust genommen und durch technischen K.o. in der fünften Runde gesiegt. „Mit dem Kampf bin ich wirklich sehr zufrieden“, so Culcay. „Thompson war ein guter und vor allem erfahrener Gegner. Wenn man dann noch seine Schnelligkeit dazu nimmt, war er schon ein Kontrahent auf hohem Niveau.“
 
Doch das ist inzwischen Vergangenheit. Denn der WBA-Intercontinental Champion bereitet sich auf seine nächste Bewährungsprobe gegen Hamilcaro vor. „Mein Team – bestehend aus meinem Trainer Ismael Salas sowie meinem Manager und Fitness-Coach Moritz Klatten – wird sich Hamilcaro ganz genau anschauen und mich dann im Training perfekt auf ihn vorbereiten“, so der WBA-Weltranglistenelfte. „Sie werden seine Stärken aufdecken, so dass er mich durch nichts überraschen kann. Ich werde in Top-Form sein.“
 
Generell gehört die anstrengende Trainingsphase fest zum Programm des in Darmstadt aufgewachsenen Halb-Mittelgewichtlers. Dass dies zum Ende eines Jahres auch kräftig an den Reserven zehrt, ist verständlich. Doch gerade dieses harte und intensive Training wird laut Culcay den Unterschied am 15. Dezember ausmachen. „So hart, wie ich trainiere, da kann ich nur gewinnen. Hamilcaro wird nie im Leben so viel und so extrem arbeiten, wie ich es tue.“ Deshalb kündigt er an: „Der Titel wird auch noch im neuen Jahr meiner sein. Ich hoffe, dass ich 2013 noch höher angreifen kann. Aber zuerst muss ich natürlich die Aufgabe am 15. Dezember in Nürnberg erfolgreich lösen.“
 
 
 
 
Quelle:  
Sauerland Event GmbH
Pressesprecher: Frank Bleydorn
+49 (0)30 301297-0
f.bleydorn@se-box.de
www.boxen.com
 
 
BACK TO THE EVENT
 
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.