Noch vier Wochen! Vorbereitungen für die Box-Nacht in Berlin laufen mit Volldampf!

 
 


 
 
Pressemitteilung (05.01.2013)
Noch vier Wochen! Vorbereitungen für die Box-Nacht in Berlin laufen mit Volldampf!
 
Am 2. Februar wird Berlin mit zwei internationalen Top-Fights endlich wieder zur Box-Hauptstadt! Besonders groß ist dabei das Interesse am deutsch-deutschen Duell um die Europameisterschaft im Halbschwergewicht. Dabei stehen sich Titelverteidiger Eduard Gutknecht (24-1, 9 K.o.´s) und Ex-WBO-Weltmeister Jürgen Brähmer (38-2, 30 K.o.´s) gegenüber. Die Vorbereitungen auf den Fight, in dem es auch darum geht, wer anschließend als Pflichtherausforderer um die WBO-Weltmeisterschaft boxen wird, liefen auch über den Jahreswechsel auf Hochtouren.
 
Der 30-jährige Europameister Gutknecht ackerte dabei in Berlin für seinen Erfolg. „Eduard hängt sich kräftig in die Vorbereitung rein. Man merkt, dass er gegen Jürgen Brähmer zeigen will, dass er der bessere Mann ist“, sagt Assistenzcoach Georg Bramowski, der sich während des Urlaubs von Ulli Wegner um den Trainingsbetrieb im Max-Schmeling-Gym nahe des Olympiastadions kümmert, über den Gifhorner. In der nächsten Woche kehrt Cheftrainer Wegner aus dem Urlaub zurück. „Dann beginnt für Eduard Gutknecht die Sparringsphase“, verrät Bramowski.
 
Diese steht auch bei Jürgen Brähmer an. Für den 34-jährigen Rechtsausleger, der sein Trainingspensum über die Feiertage im Sportkomplex Lambrechtsgrund in seiner Heimatstadt Schwerin absolvierte, beginnt in der nächsten Woche ein Trainingslager in der Sportschule Güstrow. „In den letzten Tagen war die Vorbereitung sehr individuell“, weiß Brähmer-Coach Karsten Röwer. Er kündigt an: „Ich denke, dass Jürgen seine positiven Trainingseindrücke während der Sparringsphase weiter bestätigen wird. Am 2. Februar wird er viele positiv überraschen.“
 
Auf eine Überraschung hofft IBF-Cruisergewichts -Weltmeister Yoan Pablo Hernandez (27-1, 13 K.o.´s) keinesfalls. Der 28-Jährige bekommt es im zweiten Titelkampf des Abends mit dem Amerikaner Eric Fields (21-1, 15 K.o.´s) zu tun. Der Rechtsausleger, der in der gleichen Trainingsgruppe wie Eduard Gutknecht trainiert, schindet sich derzeit ebenfalls im Berliner Max-Schmeling-Gym für eine erfolgreiche WM-Titelverteidigung. „Für mich ist der Kampf gegen Eric Fields eine ganz besondere Sache. Vor heimischer Kulisse will ich als Weltmeister natürlich glänzen“, blickt der IBF-Titelträger voraus.
 
 
Quelle:  
Sauerland Event GmbH
Pressesprecher: Frank Bleydorn
+49 (0)30 301297-0
f.bleydorn@se-box.de
www.boxen.com
 
 
BACK TO THE EVENT
 
 
FIGHTER LEGION®   is on 
 
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.