Erol Ceylans Fischgespräche bei leckeren Garnelen und Filets

 
 
 
 
 
 


 
 
HAMBURG, Germany 21.03.2013

Tischgespräche – unter diesem Begriff kann sich sicher jeder etwas vorstellen.

Zum Beispiel: Eine Männerrunde, ein paar Bierchen, Plaudereien um Geschäfte – und nicht selten auch Gespräche um Frauen…

Bei Erol Ceylan ist das etwas anderes. Da gehen die Fischgespräche, wohlgemerkt Fisch-, nicht Tischgespräche, auch ums Geschäft, speziell natürlich ums Boxen – und wenn schon die Frauen ins Spiel kommen, dann geht es da nur um eine einzige, um Klara Svensson.

Warum Fischgespräche?

Die Antwort ist ganz einfach: Der EC-Boss hatte die Hamburger Sportpresse ins Restaurant Balik in die Clemens-Schultz-Straße 18 auf St. Pauli eingeladen. In das von Halis Kalkan geführte Fisch-Spezialitäten-Restaurant! Mit seiner ganzen Boxer-Truppe, angeführt von Alexander Alekseev, Noel Gevor, Gökalp Özekler und eben Klara Svensson, marschierte er auf. Und seine Asse zeigten sich nicht nur als willige Köche bzw. Küchenhilfen, nein, sie hatten den rund 30 anwesenden Journalisten auch sonst einiges zu bieten, interessante Neuigkeiten aus dem EC-Stall nämlich.

Cruisergewichtler Noel Gevor, der schon vor wenigen Tagen beim Kampftag in Bernau kräftig reingehauen hatte und Gegner Viktor Szalai aus Ungarn gleich sieben Mal auf die Bretter schickte, haute auch im Balik kräftig rein – nämlich frische Fischfilets in die Pfanne.

Der 22-Jährige: „Ich denke, was das Boxen angeht, bin ich jetzt auf dem richtigen Weg. Ich muss einfach häufiger kämpfen, um schneller an die Spitze zu kommen. Die langen Pausen halten mich da nur auf. Ich werde mit Erol sprechen, damit wir gemeinsam die Route festlegen können“.

Weltmeisterin Klara Svensson zeigte sich sehr angetan davon , dass ihr Boss demnächst eine Ladies-Night veranstalten will.


Erol Ceylan: „Ich habe auch schon zwei Kampforte hier in Hamburg ins Auge gefasst, einmal ist es ein Theater und dann ist da noch ein Festzelt auf dem Hamburger Dom“.

Ex-Weltmeister Zsolt Erdei, der zurzeit im EC-Gym in der Eiffestraße für seinen Fight nächste Woche in Monte Carlo gegen den Russen Denis Grachev trainiert, musste sich auch nicht besonders zurückhalten.

Ich habe schon ein gutes Kampfgewicht“! Deshalb langte der Schützling von Meister-Trainer Fritz Sdunek auch bei den leckeren Garnelen kräftig hin…

Wann steigt denn nun der nächste EC-Kampftag?

Erol Ceylan: „Ich gehe davon aus, dass wir im Mai oder Juni wieder in Rumänien veranstalten werden. Die Zusammenarbeit mit den dortigen Organisatoren, Sponsoren und dem TV hat beim letzten Mal toll geklappt, das wollen wir festigen, fortsetzen“.

 
 
 
Quelle:  EC-Boxing  Evil Fight Night
EC-Boxing – Evil Fight Night / No: 36
Erol Ceylan 
 
FIGHTER LEGION®   is on 
 
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.