Britsch, Kölling und Zeuge – Talente wollen ihr Können in Neubrandenburg zeigen

Jürgen Brähmer vs. Marcus Oliveira



weeks
-32
-3
days
0
-3
hours
-1
-4
minutes
-3
-8
seconds
0
-9

14.12.2013 SATURDAY

Germany  GERMANY / DEUTSCHLAND / NEUBRANDENBURG





FIGHTER LEGION® is onTwitter  Facebook    Youtube

Pressemitteilung 07.12.2013


Der Kampfabend am 14. Dezember hat nicht nur attraktive Titelkämpfe zu bieten. Neben der WM-Chance für Jürgen Brähmer (WBA-Weltmeisterschaft gegen Marcus Oliveira) sowie den Fights von WBA-Intercontinental-Champion Jack Culcay und IBF-International-Titelträger Kubrat Pulev präsentieren sich im Jahnsportforum einmal mehr die jungen Talente aus dem Sauerland-Team. Dabei darf sich das Publikum auf Tyron Zeuge (Super-Mittelgewicht), Enrico Kölling (Halbschwergewicht) und Dominik Britsch (Mittelgewicht) freuen.


Piemonte – Italy  Italy

Alessio Furlan
IL GUERRIERO DI ROCCA CANAVESE
29(9) – 17 (6) – 5

versus
Germany  Germany – Berlin

Tyron Zeuge
 
10(5) – 0 – 0

Super – Middleweight
 – – x3 minute


Dabei bekommt es Zeuge (10-0, 5 K.o.´s) wohl mit dem erfahrensten Gegner zu tun: Alessio Furlan wird gegen den 21-jährigen Schützling von Karsten Röwer seinen bereits 50. Kampf als Profiboxer bestreiten. „Furlan hat fast fünf Mal so viele Fights wie ich absolviert. Er verfügt über jede Menge Ringintelligenz und hat unter anderem schon mit Sebastian Sylvester im Ring gestanden“, weiß der junge Super-Mittelgewichtler zu berichten. „Zudem pflegt Furlan einen recht aggressiven Boxstil, der bestimmt zu einem interessanten Schlagabtausch führen wird.


Prague – Czech Republic  Czech Republic

Tomas Adamek
JUMBO
20(7) – 9 (3) – 3

versus
Germany  Germany – Berlin

Enrico Kölling
 
10(3) – 0 – 0

Light – Heavyweight
 – – x3 minute


Die Aufgaben, die Enrico Kölling (10-0, 3 K.o.´s) im Ring zu lösen hat, werden ebenfalls immer schwieriger. Im Jahnsportforum bekommt es der Teamkollege von Tyron Zeuge mit Tomas Adamek zu tun. Der tschechische Veteran hatte zuletzt im August auf sich aufmerksam gemacht. „Adamek wird meiner Ansicht nach ein echter Härtetest“, so der 23-jährige Berlin vorausblickend. „Ich habe ihn in Schwerin gegen Dustin Dirks gesehen. Dabei hat mir besonders seine kämpferische Einstellung imponiert. Nachdem er in Runde drei einen tiefen Cut und einen Niederschlag kassierte, hat er am Ende noch ein Unentschieden erboxt. Ich freue mich schon auf die Herausforderung, ihm in Neubrandenburg gegenüberzustehen.


Madrid – Spain  Spain

José Yebes
CAGIVA
11(5) – 4 – 1

versus
Germany  Germany – Neckarsulm

Dominik Britsch
 
27(9) – 1(1) – 1

Middleweight
 – – x3 minute


Einen Neuanfang im Mittelgewicht wagt indes Dominik Britsch (27-1-1, 9 K.o.´s). Der Neckarsulmer, der aufgrund der Absage der Cruisergewichts-WM von Marco Huck vs. Firat Arslan im September nicht in den Ring steigen konnte, trifft im Jahnsportforum auf den Spanier José Yebes. „Durch die Umstellung meiner Ernährung schaffe ich das Gewichtslimit bis 72,5 Kilogramm problemlos“, bestätigt Britsch. „Ich habe mir schon durch das Videostudium einen guten Eindruck von Yebes verschafft. Nachdem ich seit Februar keinen Kampf mehr hatte, ist der Spanier eine gute Standortbestimmung für mich.“ Ob Britsch auch einen nachhaltigen Eindruck in Neubrandenburg hinterlassen kann, wird man am 14. Dezember sehen.





ZURÜCK ZUR VERANSTALTUNG

BACK TO THE EVENT




Für weitere Informationen oder Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Sauerland Event GmbH – Presseabteilung
Mail:    Jan Kucht  or  Thomas Schlabe
Fon:     +49 (0)30 301297-0
Web:   Sauerland Event GmbH  No: 28



Source / Quelle:  Sauerland
Sauerland Event GmbH



SAUERLAND EVENT GMBH
IS FRIEND &PARTNER No.26 WITH THE FIGHTER LEGION®






FIGHTER LEGION® is onTwitter  Facebook    Youtube



.

Santos professioneller als jemals zuvor, Nader will den Titel in die Heimat holen!

Roberto Santos vs. Marcos Nader

 
 

weeks
-35
-8
days
0
-3
hours
-1
-4
minutes
-1
-8
seconds
0
-9

13.04.2013 SATURDAY  Austria
AUSTRIA / ÖSTERREICH / SCHWECHAT
 
 

Roberto
Santos
Spain  Spain

versus

Marcos
Nader
Austria  Austria

Europe   EU   Middleweight Title   Europe
12×3 minutes

 
 


 
 
Pressemitteilung: Berlin 05.03.2013

Marcos Nader (16-0-1, 2 K.o.´s) will den größten Erfolg seiner bisherigen Profilaufbahn einfahren! Eigentlich hatte der Österreicher bereits am 2. November die Chance dazu. Damals wollte er im Multiversum Schwechat, in der Nähe des Wiener Flughafens, den amtierenden EU-Champion Roberto Santos (18-6-3, 10 K.o.´s) entthronen. Doch nach zwölf packenden Runden werteten die Punktrichter den Titelfight seinerzeit als Unentschieden (115:114, 114:114 und 114:114).

Ich habe mir den Kampf schon einige Male angeschaut. Es war knapp, aber ich denke, ich habe gewonnen“, so Nader am Dienstag bei einer Pressekonferenz in Wien. Für das erneute Aufeinandertreffen am 13. April hat sich der österreichische Hoffnungsträger eine Menge vorgenommen. „Ich bin riesig motiviert. Wir haben die richtigen Lehren aus dem ersten Kampf gezogen und holen den Titel nach Österreich!

Das glaubt auch sein Trainer Otto Ramin: „Wir werden den Punktrichtern die Arbeit diesmal einfacher machen. Marcos will sich noch klarere Vorteile erarbeiten.

Das dürfte allerdings schwer werden. Denn auch Roberto Santos denkt nicht im Traum daran, den EU-Gürtel abzugeben. „Natürlich ist es auswärts schwierig. Aber Marcos Nader hat vor heimischer Kulisse den größeren Druck“, so der Titelverteidiger. Der Spanier fuhr fort: „Ich bereite mich professioneller vor, als jemals zuvor. Bei mir läuft schon jetzt die Sparringsphase. Ab nächster Woche wird die Trainingsintensivität weiter gesteigert. Ich werde in Top-Form sein und gewinnen. Fertig!

 
 
Quelle:  Sauerland
Sauerland Event GmbH  No: 28
Pressesprecher: Frank Bleydorn
 
 
BACK TO THE EVENT
 
 
FIGHTER LEGION®   is on Twitter
 
 

Santos vs. Nader II: „Die Karten werden neu gemischt!“

Roberto Santos vs. Marcos Nader

 
 

weeks
-35
-8
days
0
-3
hours
-1
-4
minutes
-1
-8
seconds
0
-9

13.04.2013 SATURDAY  Austria
AUSTRIA / ÖSTERREICH / SCHWECHAT
 
 

Roberto
Santos
Spain  Spain

versus

Marcos
Nader
Austria  Austria

Europe   EU   Middleweight Title   Europe
12×3 minutes

 
 


 
 
(Berlin 15.02.2013)

Gleicher Ort, gleiches Duell – dennoch soll diesmal alles anders werden! Am 13. April wird das Multiversum Schwechat erneut zum Austragungsort für eine Box-Nacht von TEXTSauerland Event. Als Höhepunkt des Abends steht dabei das Rematch zwischen dem Spanier Roberto Santos (18-6-3, 10 K.o.´s) und dem Österreicher Marcos Nader (16-0-1, 2 K.o.´s) auf dem Programm. Dabei geht es um die EU-Meisterschaft im Mittelgewicht.

Santos, der sich den zuvor vakanten EU-Gürtel im September 2012 in Bamberg mit einem technischen K.o.-Sieg in der achten Runde gegen den Deutschen Dominik Britsch gesichert hatte, traf bereits am 2. November auf seinen 22-jährigen Herausforderer. Damals werteten die Punktrichter den Fight nach zwölf packenden Runden insgesamt unentschieden (115:114, 114:114 und 114:114) – ein Ergebnis, mit dem sich Nader bis heute nicht anfreunden kann.

Das war eine ziemlich knappe Geschichte“, sagt der Schützling von Trainer Otto Ramin rückblickend. „Ich habe mir den Kampf danach noch einige Male angeschaut. Und ich denke, dass ich damals gewonnen habe.“ Umso mehr freut er sich, dass er jetzt zum zweiten Mal nach dem EU-Titel greifen kann. Nader: „“,Die Karten werden neu gemischt! Für uns beide ist es das zweite Mal. Er weiß jetzt, wie ich boxe – ich weiß, wie er kämpft. Es wird also nicht leichter als im ersten Kampf.“,

Grundsätzlich überwiegt allerdings die Begeisterung, wieder vor heimischer Kulisse antreten zu können. „Die Unterstützung beim ersten Kampf gegen Santos war schon perfekt. Das ganze Publikum stand hinter mir. Ich bin mir sicher, am 13. April werden mich die Zuschauer sogar noch mehr anfeuern. Deshalb kann ich es auch gar nicht mehr abwarten, wieder im Multiversum Schwechat im Ring zu stehen“, kündigt Marcos Nader an.

 
 
Quelle:  Sauerland
Sauerland Event GmbH  No: 28
Pressesprecher: Frank Bleydorn
 
 
BACK TO THE EVENT
 
 
FIGHTER LEGION®   is on Twitter
 
 

Roberto Santos vs. Marcos Nader

Roberto Santos vs. Marcos Nader

 
 

weeks
-35
-8
days
0
-3
hours
-1
-4
minutes
-1
-8
seconds
0
-9

13.04.2013 SATURDAY  Austria
AUSTRIA / ÖSTERREICH / SCHWECHAT
 
 

7

Roberto
Santos
Spain  Spain
lose

versus
by point

Marcos
Nader
Austria  Austria
win

Europe   EU   Middleweight Title   Europe
12×3 minutes

 
 
Eventmaker:  Sauerland Event GmbH  No.28  Christian Meyer / Frederick Neß
Eventplace:   Multiversum Schwechat
[wpspoiler name=“Klick-Eventadress:“]Möhringgasse 4,2320 Schwechat, Austria  Austria[mappress mapid=“33″][/wpspoiler]
 
 


 
 

Matchmaking + Result

(updated 15.04.2013)

MATCH red corner blue corner WEIGHT / DISTANCE / TITLE

1

Vasile
Dragomir

Romania  Romania
lose

versus
TKO 1.round

Arman
Torosyan

Germany  Germany
win

Halbmittelgewicht / Light Middleweight
6×3 minute

2

Zsofia
Bedo

Hungary  Hungary
lose

versus
by point

Nicole
Wesner

Austria  Austria
win

Leichtgewicht / Lightweight
4×3 minute
FEMALE

3

Bela
Juhasz

Ungary  Ungary
lose

versus
by point

Leon
Harth

Germany  Germany
win

Cruisergewicht / Cruiserweight
6×3 minute

4

Istvan
Kiss

Hungary  Ungary
lose

versus
KO 2.round

Timo
Schwarzkopf

Germany  Germany
win

Weltergewicht / Welterweight
8×3 minute

5

Jozsef
Nagy

Ungary  Ungary
lose

versus
KO 2.round

David
Graf

Germany  Germany
win

Cruisergewicht / Cruiserweight
8×3 minute

6

Timur
Musafarov

Germany  Germany
lose

versus
by point

Erkan
Teper

Germany  Germany
win

Schwergewicht / Heavyeight
8×3 minute

7

Roberto
Santos
Spain  Spain
lose

versus
by point

Marcos
Nader
Austria  Austria
win

Europe   EU   Middleweight Title   Europe
12×3 minutes

 
 
Pressemitteilung
14.04.2013   Nader entthront Santos und beschert Österreich den EU-Titel!
10.04.2013  Santos und Nader einig: Es wird keinen dritten Fight geben!
04.04.2013   Pressetermin / press timetable
05.03.2013   Santos professioneller als jemals zuvor, Nader will den Titel in die Heimat holen!
03.02.2013  Pressemitteilung
 
 
 
 
Quelle:  Sauerland
Sauerland Event GmbH  No: 28
Pressesprecher: Frank Bleydorn
 
 
FIGHTER LEGION®   is on 
 
 

PRESSETERMINE BERLIN / PRESS TIMETABLE

Eduard Gutknecht vs. Jürgen Braehmer

 
 

Eduard Gutknecht

Versus

Jürgen Brähmer

 

weeks
-36
-8
days
0
-3
hours
-1
-3
minutes
-3
-8
seconds
0
-9

 

 
 
Pressemitteilung (27.01.2013)

Öffentliches Pressetraining / Public work out
Dienstag, 29.01.2013 / 14.00 Uhr / Tuesday, 29.01.2013 / 2.00 p.m.

Ort / Place:
Sport-Tiedje – Der Fitness-Fachmarkt – Kurfürstendamm 135 – 10711 Berlin – Germany  Germany

Teilnehmer:
• Eduard Gutknecht
• Jürgen Brähmer
• Ulli Wegner
• Karsten Röwer
• Robert Wog
• Dominik Britsch
• Tyron Zeuge
• Enrico Kölling

Pressekonferenz / Press conference

Mittwoch, 30.01.2013, 11.00 Uhr / Wednesday, 30.01.2013 / 11.00 a.m.

Ort / Place:
ABION Spreebogen Waterside Hotel (Salon Charlottenburg) – Alt-Moabit 99 – 10559 Berlin – Germany Germany

Offizielles Wiegen / weigh-in
Freitag, 01.02.2013 16.00 Uhr / Friday, 01.02.2013 1, 4.00 p.m.

Ort / Place:
Maritim proArte Hotel (Bar) – Friedrichstrasse 151 – 10117 Berlin – Germany Germany

 
 
Quelle:  
Sauerland Event GmbH
Pressesprecher: Frank Bleydorn
 
 
BACK TO THE EVENT
 
 
FIGHTER LEGION®   is on 
 
 

PRESSETERMINE BERLIN / PRESS TIMETABLE

Eduard Gutknecht vs. Jürgen Braehmer

 
 


 
 
Pressemitteilung (23.01.2013)
 
Dienstag, 29.01., 14.00 Uhr / Tuesday, January 29, 2.00 p.m.Öffentliches Pressetraining / Public work out

Ort / Address: Sport-Tiedje – Der Fitness-Fachmarkt, Kurfürstendamm 135, 10711 Berlin
 
Teilnehmer:
• Eduard Gutknecht
• Jürgen Brähmer
• Ulli Wegner
• Karsten Röwer
• Robert Woge
• Dominik Britsch
• Tyron Zeuge
• Enrico Kölling
 
 Mittwoch, 30.01., 11.00 Uhr / Wednesday, January 30, 11.00 a.m.Pressekonferenz / Press conference

Ort / Address: ABION Spreebogen Waterside Hotel (Salon Charlottenburg), Alt-Moabit 99, 10559 Berlin
 
 
Freitag, 01.02., 16.00 Uhr / Friday, February 1, 4.00 p.m.Offizielles Wiegen / Weigh-in

Ort / Address: Maritim proArte Hotel (Bar), Friedrichstrasse 151, 10117 Berlin
 
 
Quelle:  
Sauerland Event GmbH
Pressesprecher: Frank Bleydorn
 
 
BACK TO THE EVENT
 
 
FIGHTER LEGION®   is on 
 
 

Hernandez bricht sich Hand im Sparring

Eduard Gutknecht vs. Jürgen Braehmer

 
 


 
 
Pressemitteilung (17.01.2013)
Hernandez bricht sich Hand im Sparring
 
Großes Pech für Cruisergewichtler Yoan Pablo Hernandez (27-1, 13 K.o.´s): Der IBF-Weltmeister brach sich beim Sparring im Trainingslager in Kienbaum die linke Hand. Er kann somit seinen Titel am 2. Februar gegen Eric Fields (21-1, 15 K.o.´s) nicht verteidigen. Die Veranstaltung in der Berliner Max-Schmeling-Halle (ab 22.30 Uhr live in der ARD) mit dem Hauptkampf zwischen Eduard Gutknecht (24-1, 9 K.o.´s) und Jürgen Brähmer (38-2, 30 K.o.´s), die im deutsch-deutschen Duell um die Europameisterschaft im Halbschwergewicht antreten, findet dennoch statt.
 
Sauerland-Geschäftsführer Frederick Ness: „Wir werden Pablo fest zur Seite stehen und für die bestmögliche medizinische Betreuung sorgen. Wir alle hoffen, dass er so schnell wie möglich gesund wird.
 
Hernandez hatte bereits im letzten Jahr Pech mit der linken Schlaghand. In einem fulminanten Kampf gegen Steve Cunningham zog er sich im Februar 2012 in Frankfurt am Main einen Mittelhandbruch zu.
 
Anstatt des Kampfes mit Yoan Pablo Hernandez rückt jetzt ein Halbschwergewichts-Fight ins Programm. Dabei wird sich Robert Woge (10-0, 9 K.o.´s) dem Publikum präsentieren. Gegen wen der Halbschwergewichtler aus Halle an der Saale am 2. Februar antritt, wird in Kürze verkündet. Der 28-jährige Deutsche gehört zu den spektakulärsten Boxern seiner Gewichtsklasse. Neun seiner zehn Kämpfe gewann er durch K.o.
 
Zudem werden u.a. die deutschen Shooting-Stars Tyron Zeuge, Olympia-Teilnehmer Enrico Kölling, Halbschwergewichtler Dustin Dirks und Dominik Britsch in der Max-Schmeling-Halle am Start sein.
 
 
Quelle:  
Sauerland Event GmbH
Pressesprecher: Frank Bleydorn
 
 
BACK TO THE EVENT
 
 
FIGHTER LEGION®   is on 
 
 

Britsch kehrt zurück – will Blackout in neuer Gewichtsklasse vergessen machen

Eduard Gutknecht vs. Jürgen Braehmer

 
 


 
 
Pressemitteilung (11.01.2013)
Britsch kehrt zurück – will Blackout in neuer Gewichtsklasse vergessen machen
 
Dominik Britsch (26-1-1, 9 K.o.´s) glaubt an sich! Nicht nur an sich selbst, sondern auch daran, die richtigen Schlüsse aus seinem letzten Kampf und der ersten Niederlage seiner Profilaufbahn gezogen zu haben. Das will er am 2. Februar in der Berliner Max-Schmeling-Halle beweisen – allerdings in einer für ihn neuen Gewichtsklasse: dem Super-Mittelgewicht. Dort trifft der 25-Jährige mit Luis Crespo (8-3-1, 4 K.o.´s) auf jemanden, der ihm eine Sache voraus hat, nämlich einen Sieg über Roberto Santos. Gegen diesen erreichte Britsch im Februar letzten Jahres nur ein Unentschieden und musste sich beim erneuten Aufeinandertreffen sieben Monate später sogar geschlagen geben.
 
„Alles begann nach Plan. Es war ein ganz lockerer Kampf – vielleicht zu locker bis zur siebten Runde. Ich hatte bis dahin gut geboxt“, erinnert sich der in Neckarsulm lebende Normalausleger an das EU-Titel-Duell gegen den Spanier in Bamberg. Doch auf einmal fühlte er sich abgelenkt: „Mir ist durch eine Unachtsamkeit der Mundschutz rausgefallen. Daraufhin habe ich diesen blöden Lebertreffer bekommen. Ich konnte mich zwar in die Rundenpause retten und fühlte mich auch wieder bei Kräften, aber mein Kopf hatte irgendwie abgeschaltet. Dominik Britsch spricht heute von einem Blackout – und wurde am 15. September in Runde acht vom Ringrichter aus dem Kampf genommen.
 
Aus dieser Erfahrung hat er nach eigener Aussage gelernt: „Ich muss immer hoch konzentriert sein und bei der Sache bleiben. Der Fokus muss immer auf dem Kampf liegen – von der ersten bis zur letzten Sekunde. Sachen wie Kopfstöße oder das Verlieren des Mundschutzes dürfen mich nicht ablenken. Dann sehe ich mich auch wieder klar und deutlich gewinnen.“
 
In Berlin will Britsch dies gegen Luis Crespo beweisen. Der Boxer von der Iberischen Halbinsel ist aber nicht nur eine besondere Herausforderung, weil er seinen Landsmann Santos schon geschlagen hat. Als Rechtsausleger mit Reichweitenvorteilen gegenüber dem Deutschen besitzt er einen recht unangenehm zu boxenden Stil. „Das ist aber genau die Aufgabe, die ich nach der Niederlage brauche“, sagt der Schützling von Trainer Ulli Wegner optimistisch und sieht das Gefecht als eine Art Erziehungsmaßnahme: „Es geht gegen jemanden, der den Mann besiegt hat, dem ich unterlag. Somit kann ich mich quasi im Quervergleich mental im Ring rehabilitieren.“
 
Britsch schaut jedenfalls wieder nach vorn. Von seinen bisherigen Zielen vor dem Rückschlag in 2012 ist er jedenfalls kein Stück abgewichen: „Ich will irgendwann einen großen Titel – ob EM oder WM – erringen. Dafür bin ich schließlich Profiboxer geworden. Zunächst will ich nun am 2. Februar beweisen, dass ich es besser kann, als man gegen Santos gesehen hat. Dafür muss ein klarer Sieg gegen Crespo her!“
 
 
Quelle:  
Sauerland Event GmbH
Pressesprecher: Frank Bleydorn
 
 
BACK TO THE EVENT
 
 
FIGHTER LEGION®   is on 
 
 

Hernandez: Feintuning im Sparring!

Eduard Gutknecht vs. Jürgen Braehmer

 
 


 
 
Pressemitteilung (10.01.2013)
Hernandez: Feintuning im Sparring!
 
Sauerland Event
 
Am 2. Februar will Weltmeister Yoan Pablo Hernandez seinen IBF-Titel in der Max-Schmeling-Halle erfolgreich verteidigen. Doch dem Berliner Cruisergewichtler steht mit dem Amerikaner Eric Fields ein schlagstarker Herausforderer gegenüber. Grund genug, um ideal vorbereitet zu sein. Deshalb bestreitet der 28-jährige Champion derzeit die ersten Sparringseinheiten für den Kampf.
 
Erfolgscoach Ulli Wegner ist von der aktuellen Leistungsfähigkeit des IBF-Titelträgers überzeugt. „So lange läuft die Sparringsphase ja noch nicht. Dafür sieht das bei Pablo aber schon recht gut aus“, so der 70-Jährige beim Anblick des Geschehens im Ring. Kaum fordernde oder ermahnende Worte verlassen seinen Mund. Trotzdem sieht sich sein Schützling selbst ein wenig kritischer: „Es geht immer besser. Sicherlich steigere ich mich von Mal zu Mal. Wenn es dann in der Max-Schmeling-Halle gegen Fields ernst wird, werde ich meine Möglichkeiten voll ausschöpfen können.“ Die Erfahrung, sich immer wieder vor einem Kampf zu quälen, um in Bestform zu kommen, ist laut Hernandez sehr wertvoll: „Es zeigt sich, dass ich dadurch einen einfacheren Einstieg ins Training finde. Ich werde nicht nervös, wenn es zu Beginn der Vorbereitung noch nicht perfekt läuft.“
 
In der kommenden Woche macht sich der Champion in der Gewichtsklasse bis 90,72 Kilogramm dann mit seiner Trainingsgruppe, zu der unter anderem auch Halbschwergewichts-Europameister Eduard Gutknecht und Dominik Britsch zählen, auf ins Trainingslager nach Kienbaum. Dort will der auf Kuba geborene Filigrantechniker seinen Motor endgültig auf Betriebstemperatur bringen, um am 2. Februar gegen Eric Fields heiß zu laufen.
 
 
Quelle:  
Sauerland Event GmbH
Pressesprecher: Frank Bleydorn
 
 
BACK TO THE EVENT
 
 
FIGHTER LEGION®   is on 
 
 

Eduard Gutknecht vs. Jürgen Braehmer

Eduard Gutknecht vs. Jürgen Braehmer

 
 
02.02.2013 SATURDAY  Germany
GERMANY / DEUTSCHLAND / BERLIN
 
 

7

Jürgen
Brähmer
Germany  Germany
win

versus
by point 3:0

Eduard
Gutknecht
Germany  Germany
lose

WBO EU Europe Light Heavyweight Title
12 rounds

 

weeks
-36
-8
days
0
-3
hours
-1
-4
minutes
-1
-8
seconds
0
-9

 
Eventmaker:  Sauerland Event GmbH (No.28)  Christian Meyer / Frederick Neß
 
Eventplace:   Max-Schmeling-Halle
Adress:         Am Falkplatz 1, 10437 Berlin, Germany   Germany
 
 
Eintrittskarten für die Box-Nacht in Nürnberg werden ab nächster Woche über die telefonische Ticket-Hotline 01805-570044 (€ 0,14/min., Mobilfunkpreise max. € 0,42/min.) sowie im Internet bei www.eventim.de und www.boxen.com und www.eventim.de.
 
 

 
 

Matchmaking

 

MATCH red corner blue corner WEIGHT / DISTANCE

1

Ruslan
Bitarov
Lithuania  Lithuania
lose

versus
KO 1.round

Deion
Jumah
England  England
win

Cruiserweight
4 rounds

2

Egidijus
Kakstys
Lithuania  Lithuania
lose

versus
by point 0:3

Enrico
Kölling
Germany  Germany
win

Light Heavyweight
6 rounds

3

Luis
Crespo
Spain  Spain
lose

versus
by point 0:3

Dominik
Britsch
Germany  Germany
win

Super Middleweight
8 rounds

4

Christian
Cruz
Serbia  Serbia
lose

versus
TKO 3.round

Dustin
Dirks
Germany  Germany
win

Light Heavyweight
8 rounds

5

Srdjan
Mihajlovic
Spain  Spain
lose

versus
KO 1. round

Tyron
Zeuge
Germany  Germany
win

Super Middleweight
6 rounds

6

Hakim
Zoulikha
France  France
lose

versus
TKO 11. round

Robert
Woge
Germany  Germany
win

IBF Intercontinental Light Heavyweight Title
12 rounds

 

BREAK

7

Jürgen
Brähmer
Germany  Germany
win

versus
by point 3:0

Eduard
Gutknecht
Germany  Germany
lose

WBO EU Europe Light Heavyweight Title
12 rounds

 
 
Pressemitteilung
03.02.2013  Wilfried Sauerland sieht Brähmer als verdienten Sieger
01.02.2013  Tom Beck singt für Brähmer, Reim kommt mit Marco Huck
30.01.2013  WM-Fight und EM-Gürtel für den Sieger! „Langer Weg zurück für den Verlierer!“
29.01.2013  Gutknecht: EM-Gürtel muss bleiben – für die Kinder!
28.01.2013  Gutknecht und Brähmer beenden Trainingslager – erste Begegnung am Dienstag
27.01.2013  PRESSETERMINE BERLIN / PRESS TIMETABLE
25.01.2013  Gutknecht: „Die Zuschauer sollen keine Zweifel haben, wer den Sieg verdient hat!“
24.01.2013   Ex-Weltmeister Brähmer: „Ich freue mich auf meine Familie!“
23.01.2013  PRESSETERMINE BERLIN / PRESS TIMETABLE
23.01.2013  Wegner: „Gutknecht hat sein vollständiges Potenzial noch nicht ausgeschöpft!“
18.01.2013  Gutknecht vs. Brähmer: Wer ist der Favorit?
17.01.2013   Hernandez bricht sich Hand im Sparring
14.01.2013  Gutknecht und Hernandez tanken Kraft in Kienbaum
12.01.2013  Dirks lässt sich Kampf vor der eigenen Haustür nicht entgehen!
11.01.2013  Britsch kehrt zurück – will Blackout in neuer Gewichtsklasse vergessen machen
11.01.2013  Einladung ins Trainingslager zu Gutknecht, Hernandez und Brähmer
10.01.2013  Hernandez: Feintuning im Sparring!
09.01.2013  Wegner wieder da: Coach nimmt Gutknecht und Hernandez in die Pflicht!
08.01.2013  Gutknecht in Frühform – Europameister zeigt hervorragende Trainingsleistungen!
07.01.2013  Brähmer in Güstrow – Training für den 2. Februar geht in die heiße Phase!
05.01.2013  Noch vier Wochen! Vorbereitungen für die Box-Nacht in Berlin laufen mit Volldampf!
21.12.2012  Zweites Top-Highlight in Berlin: Weltmeister Hernandez gegen US-Hoffnung Fields
05.12.2012  Vor EM-Duell am 2. Februar: Gutknecht und Brähmer sagen großen Kampf voraus!
28.11.2012  Gutknecht gegen Brähmer: Ab sofort Tickets für das EM-Duell erhältlich!
23.11.2012  Europameisterschaft im Halbschwergewicht – Einladung zur Pressekonferenz
23.11.2012  Europameister Gutknecht am 2. Februar gegen Brähmer – Sieger kämpft um WM!
 
 
 
 
Quelle:  
Sauerland Event GmbH
Pressesprecher: Frank Bleydorn
www.boxen.com
 
 
FIGHTER LEGION®   is on